Neueste Themen
» Motiv: Pfingstgrüße
Chevilly VD - 298 Einwohner EmptyFr Mai 24, 2019 5:42 pm von Cantus

» Tansania - Belege mit Briefmarken
Chevilly VD - 298 Einwohner EmptyFr Mai 24, 2019 2:35 am von Cantus

» Ganzsachenpostkarten mit privaten Zudrucken
Chevilly VD - 298 Einwohner EmptyFr Mai 24, 2019 2:21 am von Cantus

» Feldpost deutscher Soldaten
Chevilly VD - 298 Einwohner EmptyMi Mai 22, 2019 6:12 pm von Cantus

» Cuba - Belege mit Briefmarken
Chevilly VD - 298 Einwohner EmptyMi Mai 22, 2019 5:56 pm von Cantus

» Werbezudrucke mit Bildern auf Belegen jeder Art
Chevilly VD - 298 Einwohner EmptyMi Mai 22, 2019 5:46 pm von Cantus

» „Beipackzettelchen“ - Postvermerketiketten
Chevilly VD - 298 Einwohner EmptyDi Mai 21, 2019 11:20 pm von toediost

» Reparatur eines Risses
Chevilly VD - 298 Einwohner EmptyDi Mai 21, 2019 9:41 pm von prosee

» 750 Jahre Bern
Chevilly VD - 298 Einwohner EmptyMo Mai 20, 2019 5:58 pm von Tinu

Statistik
Wir haben 86 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist TJA.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4633 Beiträge geschrieben zu 1339 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Chevilly VD - 298 Einwohner

Nach unten

Chevilly VD - 298 Einwohner Empty Chevilly VD - 298 Einwohner

Beitrag von bumbi am Do Nov 22, 2018 10:55 am

Chevilly VD - 298 Einwohner Chevil10

Chevilly liegt auf 575 m ü. M., 15 km nördlich der Bezirkshauptstadt Morges (Luftlinie). Das Haufendorf erstreckt sich an einem nach Osten abfallenden Hang, über der Talmulde des Veyron, im Waadtländer Mittelland.

Zu Chevilly gehören einige Einzelhöfe. Nachbargemeinden von Chevilly sind La Chaux (Cossonay), Moiry, Ferreyres, La Sarraz und Dizy.

Chevilly VD - 298 Einwohner Chevil11

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte erst 1540 unter dem Namen Chivillier. Der Ortsname geht wahrscheinlich auf einen Römer namens Cavilius zurück. Chevilly gehörte seit dem Mittelalter zur Herrschaft La Sarraz. Mit der Eroberung der Waadt durch Bern im Jahr 1536 kam das Dorf unter die Verwaltung der Vogtei Romainmôtier. Nach dem Zusammenbruch des Ancien régime gehörte Chevilly von 1798 bis 1803 während der Helvetik zum Kanton Léman, der anschliessend mit der Inkraftsetzung der Mediationsverfassung im Kanton Waadt aufging. 1798 wurde es dem Bezirk Cossonay zugeteilt.

Quellen: Wikipedia
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1082
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten