Neueste Themen
» Diskussion rund um die Philatelie
Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955 EmptyHeute um 8:49 am von 131337

» Gefälligkeitsstempel
Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955 EmptyGestern um 7:07 pm von Afredolino

» Stempelfälschung bei sitzender Helvetia gezähnt, Faserpapier ??
Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955 EmptyGestern um 5:43 pm von jo

» Handbuch über den Druckprozess und die Abarten der stehenden Helvetia
Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955 EmptyGestern um 5:32 pm von dirk nagel de

» Frankreich Klassik
Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955 EmptyMo Aug 19, 2019 2:40 pm von StampFan

» Philatelistische Literatur
Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955 EmptyMo Aug 19, 2019 11:37 am von Afredolino

» Französische Briefmarken
Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955 EmptyMo Aug 19, 2019 8:57 am von Afredolino

» SBK 75E, Stehende Helvetia 1 Fr, karmin
Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955 EmptySo Aug 18, 2019 6:28 pm von Afredolino

» Portogebühren 1951
Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955 EmptyMi Aug 14, 2019 12:07 pm von jo

Statistik
Wir haben 96 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Marubaar.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4949 Beiträge geschrieben zu 1392 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 7 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 7 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955

Nach unten

Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955 Empty Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955

Beitrag von bumbi am Sa Nov 24, 2018 9:58 am

Val Sambuco TI - Kraftwerkbau 1952 bis 1955 Val_sa10

Die Poststellenchronik weiss, dass der Poststempel Val Sambuco TI vom 05.04.1952 bis am 01.10.1955 während des Kraftwerkbaus in Betrieb war.  Comune di Lavizzara

Der 1461 m ü. M. hoch gelegene Lago del Sambuco ist ein Stausee im Schweizer Kanton Tessin. Er liegt oberhalb der Ortschaft Fusio am Ende des Val Lavizzara (Lavizzara-Tal, Seitental des Valle Maggia). Der 1956 angelegte Speichersee wird durch eine 130 m hohe Bogenstaumauer gestaut, misst an seiner tiefsten Stelle 110 m, hat ein Fassungsvermögen von 63 Millionen Kubikmetern und bedeckt eine Wasserfläche von 1,11 Quadratkilometern.

Quellen: Poststellenchronik, Wikipedia
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1097
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten