Neueste Themen
» Organisation eurer Sammlung(en)
Heute um 3:00 pm von Tinu

» Börse im Milchbuck Zürich
Heute um 12:08 pm von Tinu

» Boersen-Fundstueck
Mi März 20, 2019 12:49 pm von salodurum

» Internierte Post in der Schweiz
Di März 19, 2019 11:42 pm von rudischmidt

» SBK 74D, Stehende Helvetia, 50 Rappen
Di März 19, 2019 11:30 pm von toediost

» Güller-Versuchsstempel
Di März 19, 2019 11:29 pm von salodurum

» Vortrag Zollstempel
Di März 19, 2019 10:53 pm von salodurum

» SBK 97A, Stehende Helvetia 40 Rappen
Di März 19, 2019 8:12 am von Afredolino

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
So März 17, 2019 2:06 pm von rudischmidt

Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Hermesine.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4222 Beiträge geschrieben zu 1286 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Nach unten

Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von bumbi am Fr Dez 07, 2018 10:38 am

Banderolen Tellknabe 2 Rappen

Ich hab keine Ahnung, ob dies zu "Amtlich" oder "Privat" gehört.
Darum hänge ich es einfach mal hier rein. Bitte ggf. verschieben.



Auch wenn Bandelolen für mich meist eher langweilig aussehen, hier wenigstens mal mit einer einfarbigen Buntfrankatur aufgehübscht Laughing
LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1062
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von Cantus am Di Dez 11, 2018 2:15 am

Hallo Bumbi,

das Wort Banderole gibt es in der Ganzsachenphilatelie nicht, auch nicht in der Schweiz. Papierstreifen jeder Art, die mit einem Wertstempel bedruckt und dann um ein Poststück, üblicherweise aus Papier, herumgelegt und überlappend miteinander verklebt werden, werden Streifband genannt.

Dein Exemplar ist ein amtliches Streifbnd der Ausgabe "Sehne der Armbrust hinter dem Schaft, HELVETIA näher am obere Rand des Wertstempels" als bei vorherigen Ausgaben, Zumstein S 28. Als Erstverwendung ist der 15.1.1910 eingetragen.

Ich ändere die Überschrif zu diesem Thema entsprechend ab.

Viele Grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 242
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 70
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von bumbi am Di Dez 11, 2018 6:13 pm

Streifband - das Wort kenne ich, aber es fiel mir gerade nicht ein...
Danke, dass Du den Titel angepasst hast.

LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1062
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von Cantus am Mo Dez 17, 2018 3:58 am

Hallo Bumbi,

es gibt eine ganze Reihe unterschiedlicher Streifbänder mit verschiedenen Tellknabeabbildungen und/oder verschiedenen Wertstufen. Im Moment habe ich wenig Zeit, aber im nächsten Jahr suche ich mal welche heraus und zeige sie hier.

Viele Grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 242
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 70
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von rudischmidt am Mo Dez 17, 2018 6:34 pm

Hier zeige ich ein weiteres Streifband der Wertstufe 2 Rappen, ebenfalls mit Zusatzfrankatur, in diesem Fall 1 Rappen zur Abdeckung der seit dem 01.01.1915 geltenden Portostufe von 3 Rappen für eine Drucksache bis 50g im Inland, aufgegeben am 28.07.1920 in BROC, adressiert nach "Berne":



Bei diesem Exemplar verläuft die "Sehne der Armbrust hinter dem Schaft". Zumstein S 28.

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von rudischmidt am Mo Dez 17, 2018 6:43 pm

Zur Portoerhöhung wurde dieses Streifband per Aufdruck in Schwarz auf 3 Rappen aufgewertet. Hier ein solches Exemplar, gebraucht am 26.05.1915 ab Bern, adressiert nach Göttingen:



Zumstein S 30

Das Porto ins Ausland betrug 5 Rappen, weshalb auch in diesem Fall eine Zusatzfrankatur nötig war.

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von rudischmidt am Mo Dez 17, 2018 7:37 pm

Hier ein Streifband mit Eindruck 3 Rappen orangebraun, verwendet am 14.06.1919 ab Zürich, adressiert nach "Strasbourg Als.":



Zumstein S 34

Da das Auslandsporto 5 Rappen betrug war auch in diesem Fall eine Zusatzfrankatur von 2 Rappen nötig.

Post ins Elsaß wurde auch nach Ende des Ersten Weltkriegs von Frankreich weiterhin geprüft, was ein Doppelovalstempel in Schwarz "87" dokumentiert.

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von rudischmidt am Mo Dez 17, 2018 7:57 pm

Hier ein Streifband mit Eindruck 3 Rappen violett, verwendet am 30.01.1916 ab Zürich, adressiert nach "Bliesbrücken Lothringen", weitergeleitet nach "Pfaffenhofen/Els.":



Zumstein S 31

Auch in diesem Fall war eine Zusatzfrankatur von 2 Rappen zur Abdeckung des Auslandsportos notwendig.

Dieser Beleg durchlief die "ÜBERWACHUNGSSTELLE METZ", was ein Zweikreisstempel in Blau dokumentiert.

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von prosee am Mo Dez 17, 2018 10:13 pm

Ich nehme an, dass jene mit dem Edelweiss Eindruck (ich hab 3 Stk. zweimal in grün und einmal in braun) auch in diese Kategorie zählen.

Wird sowas noch gesammelt? Einer meiner grünen ging sogar in die USA.

Gruss prosee
prosee
prosee

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 18.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von rudischmidt am Mo Dez 17, 2018 11:03 pm

Hallo prosee,

Deine Streifbänder mit dem Edelweiss Eindruck erschienen erst deutlich später, nämlich ab 1938!

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von rudischmidt am Di Dez 18, 2018 12:08 pm

Hier ein Streifband mit Eindruck 5 Rappen grün, aufgegeben am 26.10.1914 in Bern, adressiert nach Göttingen in Deutschland, ohne Zusatzfrankatur portorichtig:



Zumstein S 29

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe

Beitrag von Cantus am Di Dez 18, 2018 6:16 pm

Hallo prosee,

ein Edelweiss ist ken Tellknabe, also muss dafür eine eigene Überschrift gegründet werden. Wie Rüdiger schon geschrieben hat, ist das erste Streifband mit Wertstempel Edelweiss im Jahr 1938 verkauft worden. Streifbänder dieser Art waren bis zum juli 1960 in Gebrauch.

Viele Grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 242
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 70
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten