Neueste Themen
Statistik
Wir haben 75 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Ziffer12.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3609 Beiträge geschrieben zu 1203 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, 1 Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Sonderflug PRO AERO 1938

Nach unten

Sonderflug PRO AERO 1938

Beitrag von rudischmidt am Sa Dez 15, 2018 11:45 pm

EF des in einer Auflage von 287 502 Stück gedruckten, ungebraucht nicht ausgegebenen Postwertzeichens Schweiz MiNr. 325, das ausschließlich zur Frankatur der am 22.05.1938 im Rahmen der Pro-Aero-Aktion durchgeführten Sonderpostflüge verwendet werden durfte:



Liebe Grüße
Rüdiger
avatar
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Sonderflug PRO AERO 1938

Beitrag von salodurum am So Dez 16, 2018 8:15 pm

was macht denn der stempel von basel auf diesem brief - 9 tage nach dem stempel von biel? (luftpost war doch damals schneller als fussbeförderung *smile*)
avatar
salodurum

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

Re: Sonderflug PRO AERO 1938

Beitrag von rudischmidt am So Dez 16, 2018 11:21 pm

Hallo salodurum,

1938 — 19. Mai
Um der Schweizer Luftfahrt neue Impulse zu verleihen und den Rückstand gegenüber dem Ausland aufzuholen, wird die Stiftung «Pro Aero» gegründet, der namhafte Persönlichkeiten angehören. Sie bezweckt, «bei den Behörden und Institutionen und ganz besonders bei der Jugend das Verständnis und die Begeisterung für die Luftfahrt zu wecken.»

1938 — 21. Mai
In der ganzen Schweiz wird während zwei Tagen die Aktion «Pro Aero», eine Sammlung zur Förderung der Luftfahrt, durchgeführt. Die Aktion will die Jugend für die Fliegerei begeistern, den Pilotennachwuchs fördern, den Modellbau, Segelflug und Flugsport unterstützen und das Werk der nationalen Flugpioniere fortsetzen. Am 22. Mai sollten mit Sonderpostflügen eine Luftpostmarke mit Zusatzstempel 13 Schweizerstädte angeflogen werden. Wegen schlechter Witterung gelangen diese Flüge erst am 31. Mai zur Durchführung. Der Erlös aus der Pro Aero-Sondermarke trägt der Stiftung 139'083 Franken ein. Die Pro Aero-Sondermarke wurde zu einer gesuchten Rarität. Zeitweise kostete der ungestempelte Viererblock einen Sammler 22'500 Franken. Die Markenaktion erbringt, zusammen mit Spenden sowie dem Abzeichen- und Cellux-Etikettenverkauf, der Stiftung 632'000 Franken.

Quelle: https://www.proaero.ch/de/geschichte/geschichte/index.php

Liebe Grüße
Rüdiger
avatar
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Sonderflug PRO AERO 1938

Beitrag von pietschi am Mo Dez 17, 2018 1:02 am

Hallo salodurum

Im Luftpost-Handbuch ist der Pro-Aero-Postflug (Postflüge) unter den Sonderflügen Katalogisiert 38.1. vom 31.5.1938
Pro Aero Postflüge ausgeführt von 13 Sportflugzeugen des AeCS wegen ungünstiger Witterung vom 22.5. auf den 31.5. verschoben. Die ausführliche Geschichte dazu hat ja Rüdiger schon geliefert.

Gruss

pietschi
avatar
pietschi

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 29.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Sonderflug PRO AERO 1938

Beitrag von salodurum am Di Dez 18, 2018 6:04 pm

ahh alles klar, danke für die präzise uns ausführliche Antworten!
Das bedeutet also:
- Der Stempel von Basel ist der Ankunftstempel (war ja zu vermuten, aber warum vorne und nicht hinten?)
- alle Briefe dieser ProAero-Aktion haben Ankunftstempel mit dem Datum vom 31.5.1938

Guten Flug :-)
avatar
salodurum

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten