Neueste Themen
Statistik
Wir haben 75 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Ziffer12.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3610 Beiträge geschrieben zu 1203 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

vacallo

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

319. PPA Auktion vom 18.12.2018

Nach unten

319. PPA Auktion vom 18.12.2018

Beitrag von bumbi am Fr Dez 28, 2018 9:41 pm

Liebe Freunde,
Wir haben Kontakt zu Philaseiten.de und ich stelle Euch hier ihre PPA-Auktion vor.
Das spezielle an diesen Auktionen ist: Es nehmen nur Privatpersonen teil und der Käufer bezahlt den Verkäufer "netto":

Die PPA Auktion findet jede 12 Tage auf einer von philaseiten.de programmierten Handelsplattform im Internet statt.

Als Beispiel hier die 319. PPA vom 18.12. - die nächste wird am 30.12. um 20 Uhr beginnen, die ersten 300 Lose sind bereits beboten.
https://www.ppa-auktion.de/cgi-bin/auktion.pl?do=bu&bu=319

Nicht verkaufte Lose können in der Rücklosliste zum Sofortkauf erworben werden:
https://www.ppa-auktion.de/cgi-bin/auktion.pl?do=bl

Alle Ergebnisse und Lose aller Auktionen können einzeln eingesehen werden, zudem gibt es eine Auswertung der Ergebnisse, wie z.B. hier für Schweiz Blocks o :
https://www.philawert.de/index/inhalt/133/Schweiz%20Blocks#cg413

Eine Beschreibung ist hier zu finden:
https://www.philaseiten.de/s/hilfe.html#PPA

Es gibt zahlreiche interne Auswertungen für jeden Teilnehmer sowie ein Bewertungs- und ggf. Sperrsystem. Zudem hat philaseiten.de die BDPh Fälschungsbekämpfung (Lars Böttger, Prüfer des BPP) für die Bekämpfung und Löschung von falschen Marken, Stempeln, Aufdrucken und Prüfzeichen erfolgreich eingeschaltet.

Alle diese Leistungen und noch viele weitere werden kostenfrei und werbefrei von philaseiten.de angeboten. Es gibt nicht die in anderen Plattformen übliche Schikane, sondern Offenheit und Zusammenarbeit aller Teilnehmer.

Kostenfrei bedeutet, dass der Verkäufer genau so viel erlöst wie der Käufer an ihn zu zahlen hat und damit ein fairer Preis für beide ermittelt wird.


Ich denke, dies kann eine angenehme und willkommene Ergänzung zu den bestehenden Online-Auktions-Plattformen sein.
Kuckt Euch das mal in aller Ruhe an, entscheiden tut Ihr sowieso selber Very Happy

Liebe Grüsse, und dann einen guten Rutsch ins Neue Jahr !!
Bumbi
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: 319. PPA Auktion vom 18.12.2018

Beitrag von Coira am Sa Jan 05, 2019 10:14 pm

Hallo Danke bumbi, ich habe da schon öfter gekauft sehr zu empfehlen
avatar
Coira

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 20.06.18
Alter : 56
Ort : Chur

http://www.philatelistenverein-raetia-chur.ch

Nach oben Nach unten

Re: 319. PPA Auktion vom 18.12.2018

Beitrag von Richard Gestern um 6:24 pm

Liebe Mitglieder des Baslertaube Forums,

zunächst möchte ich mich bedanken für die Vorstellung der PPA-Auktion durch bumbi und den positiven Erfahrungsbericht durch coira.

Hauptgrund für die Auktion war, eine Alternative zu schaffen für Sammler, die auf anderen Plattformen die ständig steigenden Gebühren oder Kommissionen zahlen mussten, welche einen nach meiner Meinung zu hohen Anteil am Umsatz wegnahmen und damit zu Lasten des Anbieters und des Käufers gingen. Zudem gab und gibt es eine Vielzahl von Regeln, die beachtet werden müssen, zum Beispiel keine Bilder mit NS-Symbolen zu zeigen oder die strikten Kontaktaufnahmesperren des Kaufinteressenten mit dem Anbieter. Nicht so bei der PPA! Bei uns ist dies beides gerne erlaubt und die Kontaktaufnahme zum Anbieter mit einem Klick herzustellen.

Bei uns gibt es seit mehr als 10 Jahren keine wie auch immer gearteten Kosten, auch keinerlei Werbeeinblendungen, keine Provisionen, keinerlei Einnahmen - und dies wird auch in der Zukunft so sein.

Gehandelt wurden bisher knapp 70.000 Lose für insgesamt knapp 350.000 Euro, diese Zahlen werden im Februar oder März überschritten, von 1 Euro Losen bis hin zu Losen, die 500 bis 700 Erlös brachten.

Die Währung ist in Euro, aber selbstverständlich kann auch, beispielsweise zwischen Sammlern aus der Schweiz, die Abrechnung in Franken vereinbart werden.

Ich möchte Sie einladen, sich unsere Auktionen näher anzusehen. Hier der Link zur 321. vom 12.1. mit einem Erlös von 1.642 Euro:

https://www.ppa-auktion.de/cgi-bin/auktion.pl?do=bu&bu=321

In den Auktionen 322 bis 324 werden derzeit jeden Tag neue Lose eingestellt, die 322. Live-Auktion findet am 24.1. ab 20 Uhr statt.  

Wenn Sie die Auktion testen möchten, kaufen Sie einfach (nach Anmeldung) ein Los für einen oder zwei Euro, danach werden Sie schriftlich über die Kontaktaufnahme zum Anbieter informiert und können die Zusendung von  Marken, Belegen oder Ganzsachen und deren Zahlung vereinbaren. Gerade in der kommenden Auktion sind SEHR viele Schweiz Lose zu niedrigen Startpreisen angeboten:

https://www.ppa-auktion.de/cgi-bin/auktion.pl?do=bu&bu=322&lo=237832

Klicken Sie bitte zwecks Vergrösserung auf die Abbildungen.

Und nun viel Freude an der Philatelie und vielleicht an der PPA Auktion - und stellen Sie gerne Ihre kritischen Fragen dazu - alle werden beantwortet.

Schöne Grüsse, Richard

Sie erhalten von mir die feste Zusage, alle Ihre Fragen zur Auktion hier im Forum ausführlich beantwortet zu bekommen.

Richard

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 02.01.19

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten