Neueste Themen
» Organisation eurer Sammlung(en)
Heute um 3:00 pm von Tinu

» Börse im Milchbuck Zürich
Heute um 12:08 pm von Tinu

» Boersen-Fundstueck
Mi März 20, 2019 12:49 pm von salodurum

» Internierte Post in der Schweiz
Di März 19, 2019 11:42 pm von rudischmidt

» SBK 74D, Stehende Helvetia, 50 Rappen
Di März 19, 2019 11:30 pm von toediost

» Güller-Versuchsstempel
Di März 19, 2019 11:29 pm von salodurum

» Vortrag Zollstempel
Di März 19, 2019 10:53 pm von salodurum

» SBK 97A, Stehende Helvetia 40 Rappen
Di März 19, 2019 8:12 am von Afredolino

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
So März 17, 2019 2:06 pm von rudischmidt

Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Hermesine.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4222 Beiträge geschrieben zu 1286 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Deutschland - Dauerserie Sehenswürdigkeiten = SWK

Nach unten

Deutschland - Dauerserie Sehenswürdigkeiten = SWK

Beitrag von rudischmidt am So Dez 30, 2018 2:38 pm

Hiermit möchte ich Euch eines meiner Sammelgebiete vorstellen:

Mit der Dauerserie Sehenswürdigkeiten = SWK beschäftige ich mich bereits seit dem Erscheinen der ersten vier Werte am 06.11.1987. Ich lege dabei den Schwerpunkt auf interessante Belege aller Art, ganz egal, ob als EF, MeF oder MiF, es muß nur mindestens ein Wert der Dauerserie SWK verklebt worden sein.

Inzwischen habe ich mehr als 10.000 Belege in meiner Sammlung und werde Euch bei Interesse hier gerne einige interessante Stücke zeigen.

Beginnen möchte ich mit dieser Neuerwerbung vom Großtauschtag in Osnabrück, der alljährlich am 28.12. stattfindet und dessen Besuch sich in jedem Jahr lohnt:

Mehrfachfrankatur von 13 Stück der MiNr. 1934 A in Form eines kompletten Kleinbogens sowie eines senkrechten Dreierstreifens aus der rechten oberen Ecke eines solchen Kleinbogens am 27.04.1998:



Der sicherlich philatelistisch angehauchte Beleg wird durch mehrere Details interessant:

1.
Die dargestellte Portostufe galt ab einem Gewicht von 51 Gramm, als Briefporto in Höhe von 300 Pf plus Wertgebühr von 1000 Pf bei Wertangabe bis 1000 DM. Da dieser Brief den kleinen Schönheitsfehler aufwies, wie handschriftlich ausgewiesen "nur" 50 Gramm zu wiegen, betrug das Briefporto für einen solchen Kompaktbrief lediglich 220 Pf und der Beleg ist um 80 Pf überfrankiert.

2.
Die auf dem Beleg unten links verklebte Marke hatte keine Entwertung per Tagesstempel "abbekommen" und wurde daher von der Deutschen Post "nachträglich entwertet".

3.
Auf Briefen mit Wertangabe durften nur einzelne Postwertzeichen verklebt werden, aber keine Einheiten wie hier geschehen. Das wird postseitig damit begründet, dass mit einem scharfen Gegenstand ein Schnitt entlang der Zähnung durchgeführt werden könnte, um unauffällig an den Inhalt eines solchen Wertbriefes heranzukommen! Dieser Beleg hätte somit vom Schalterbeamten nicht zur Beförderung als Wertbrief angenommen werden dürfen oder zumindest hätte vom Schalterbeamten ein Vermerk "Frankatur wurde vom Absender so verklebt" angebracht werden müssen.

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Deutschland - Dauerserie Sehenswürdigkeiten = SWK

Beitrag von rudischmidt am So Dez 30, 2018 2:48 pm

Als Gegenstück hier eine MeF von 13 Stück der aus Markenheftchen 36 stammenden, unten geschnittenen MiNr. 1934 D am 19.03.1998 portogerecht auf Brief über 50 Gramm = 300 Pf mit Wertangabe "500 DM" = 1000 Pf bei Wertangabe bis 1000 DM:



Mehrfachfrankaturen von mehr als 5 Stück sind relativ selten einmal am Markt zu finden, da man zur Darstellung einer Frankatur wie hier gezeigt gleich 3 Markenheftchen 36 benötigte!

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Deutschland - Dauerserie Sehenswürdigkeiten = SWK

Beitrag von rudischmidt am So Dez 30, 2018 3:40 pm

Einen FDC mit einer Frankatur mit SWK-Formnummer lasse ich mir jederzeit gefallen!

Am 11.08.1988 in Aschaffenburg aufgegebenes Aerogramm = 140 Pf per Einschreiben = 200 Pf, Eilzustellung = 350 Pf, eigenhändig = 150 Pf, portorichtig am Erstausgabetag freigemacht per Mehrfachfrankatur mit 3 Stück der MiNr. 1381, dabei die Formnummer "1":



Rückseitig wurde am 12.08.1988 um 7 Uhr morgens als Durchgangsstempel ein Tagesstempel "FRANKFURT AM MAIN 3 FLUGHAFEN" abgeschlagen. In Santiago in Chile kam der Beleg am 14.08.1988 um 5 Uhr früh am Flughafen an und wurde dann am 16.08.1988 zugestellt:



Die Frankatur hat in Chile etwas von der roten Stempelfarbe der rückseitig abgeschlagenen Stempel abbekommen, was aber dem reinen Bedarf geschuldet ist und mich bei diesem Ausnahmestück nun wirklich nicht stört.

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Deutschland - Dauerserie Sehenswürdigkeiten = SWK

Beitrag von rudischmidt am So Dez 30, 2018 4:49 pm

Paar der MiNr. 1665, am 27.04.2001 portorichtig auf "Brief (Welt) Luftpost" als Kompaktbrief mit einem Gewicht von 21 bis 50 Gramm, adressiert nach Indien mit linear codierter Postleitzahl "401303":



Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Deutschland - Dauerserie Sehenswürdigkeiten = SWK

Beitrag von rudischmidt am So Dez 30, 2018 10:35 pm

Zu per Nachnahme aufgegebenen Briefen erfolgte normalerweise keine Dokumentation per Einlieferungsschein.

Nur auf Anforderung des Einlieferers wurde zu einem Brief per Nachnahme ein Einlieferungsschein erstellt.

Die Gebühr dafür betrug 50 Pf, die auf dem Einlieferungsschein in Postwertzeichen verklebt und entwertet wurde, hier am 23.11.1987, also während des ersten Gültikeitsmonats, in Form einer EF der Wertstufe SWK zu 50 Pf vom Oberrand des 100er-Bogens mit der Reihenwertzahl "40,00", also vom Bogenfeld 8 stammend:



Dieses außergewöhnlich seltene Exemplar konnte ich beim GT in Osnabrück für 20 € erwerben, da lacht das Sammlerherz!

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Deutschland - Dauerserie Sehenswürdigkeiten = SWK

Beitrag von Cantus am Di Jan 01, 2019 5:14 am

Hallo Rüdiger,

falls ich bei mir Belege mit solchen Frankaturen finde, soll ich sie erst einmal hier zeigen oder dir zuschicken? Ich habe mit Sicherheit einige bessere Frankaturen, außerdem könnte ich im Ganzsachenbereich reichlich Privatganzsachen mit entsprechendem Wertstempel zeigen.

Viele Grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 242
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 70
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten