Neueste Themen
» Finde den Fehler
Heute um 12:10 am von salodurum

» Tausche 2-zeilige Fahrpoststempel Stehende Helvetia
Heute um 12:02 am von salodurum

» Katalog: CH PERFINS von Martin Baer
Gestern um 11:02 pm von Helvetia

» Deutsches Reich POL-Lochungen 1926/45
Gestern um 10:42 pm von rudischmidt

» Basler Fasnacht, neu mit Ueberdruck
Gestern um 10:07 pm von Sydney2000

» Brieftauben Detachement 15
Gestern um 8:14 pm von bumbi

» Plattierung Rayon-III Cts
Gestern um 4:28 pm von ARD

» Plattierung Rayon-III gr. Wz
Gestern um 4:22 pm von ARD

» Plattierung Rayon-I hb
Gestern um 4:11 pm von ARD

Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Hermesine.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3895 Beiträge geschrieben zu 1246 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Deutsches Reich Perfin "W.T." = Willibald Thust

Nach unten

Deutsches Reich Perfin "W.T." = Willibald Thust

Beitrag von rudischmidt am So Feb 10, 2019 12:06 am

Das Unternehmen W. Thust KG. wurde 1819 in Gnadenfrei, das zum Landkreis Reichenbach gehörte, von einem 15-jährigen Steinmetzen gegründet. Es entstand in Westschlesien und war eine Zeit lang einer der größten Steinmetzbetriebe in Deutschland. Der Betrieb gilt als der Spezialist für die Marmorbearbeitung und vor allem für die Anfertigung von gestalteten Grabmalen für die handwerklichen Steinmetzbetriebe bis zum heutigen Tage (2008)

In der Weltwirtschaftskrise 1929 ging der Umsatz von Marmor um 25 Prozent und der Grabmalumsatz um 50 Prozent zurück. Erst 1934 besserte sich die Lage des Betriebs, als die Unternehmung einen Auftrag für das Zeppelinfeld in Nürnberg und für die Schwimmhalle auf dem Berliner Reichssportfeld erhielt. 1936 gab es den Auftrag für den Bau der Nürnberger Kongresshalle aus Rübezahl-Granit, wofür 350 Arbeiter im Steinbruch des Riesengebirges im Zweigwerk Szklarska Poręba (Oberschreiberhau) benötigt wurden.

Hier eine Postkarte in die Schweiz vom 18.07.1932:




Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Deutsches Reich Perfin "W.T." = Willibald Thust

Beitrag von Hampi am So Feb 10, 2019 10:25 am

Sehr schön Rüdiger. Vielen Dank für die tollen Info's.
Hampi

_________________
Sage nicht immer was du weisst, aber wisse immer was Du sagst
Hampi
Hampi

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 11.06.18
Alter : 69
Ort : Uster

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten