Neueste Themen
» Stabstempel auf 67 Aa ??
Diskussion rund um die Philatelie EmptyHeute um 10:12 am von Golder

» Philatelica’19
Diskussion rund um die Philatelie EmptyGestern um 10:34 pm von Helvetia

» SBK J65 Waadtländerin
Diskussion rund um die Philatelie EmptyGestern um 7:36 pm von bumbi

» Druckverschiebung Steinrötel 130 Rp 2008
Diskussion rund um die Philatelie EmptyGestern um 6:55 pm von Hesselbach

» SBK J61 Fahnenschwinger
Diskussion rund um die Philatelie EmptyGestern um 6:47 pm von bumbi

» SBK J59, Genfersee und Dent du Midi
Diskussion rund um die Philatelie EmptyGestern um 6:27 pm von bumbi

» Guttannen BE
Diskussion rund um die Philatelie EmptyGestern um 1:47 pm von bumbi

» Stilli (Gemeinde Villigen) AG
Diskussion rund um die Philatelie EmptyGestern um 1:18 pm von bumbi

» Obergoldbach BE
Diskussion rund um die Philatelie EmptyGestern um 12:57 pm von bumbi

Statistik
Wir haben 99 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist spillgerten.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 5347 Beiträge geschrieben zu 1504 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Diskussion rund um die Philatelie

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am Do Apr 11, 2019 2:53 pm

Hallo zusammen
Der Zufall will es, dass wir zwei unabhängig voneinander den selben Gedanken hatten.
Nach dem Erscheinen von folgendem Exemplar
Diskussion rund um die Philatelie 5691ce10
kam mir die Idee bumbi anzufragen ob man eine Diskussion eröffnen könnte über Exemplare die zwar echt aber doch vielleicht nicht ganz so echt oder richtig oder ohne Zweifel oder ohne Möglichkeit das es doch anders war, zu eröffnen.
Schön wäre es wenn möglichst viele Personen aber auch möglichst viele Exemplare hier zur Diskussion zusammen kämen.
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am Do Apr 11, 2019 2:56 pm

Wichtig
Es soll kein Exemplar und keine Person irgendwie angegriffen oder schlecht gemacht werden. Es soll sachlich, offen, neutral aber auch ehrlich über jedes einzelne Stück geschrieben werden.
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von bumbi am Fr Apr 12, 2019 12:38 pm

Danke 131337 !!

Ich brauche Deiner Anleitung nichts mehr hinzuzufügen:
131337 schrieb:Wichtig
Es soll kein Exemplar und keine Person irgendwie angegriffen oder schlecht gemacht werden.
Es soll sachlich, offen, neutral aber auch ehrlich über jedes einzelne Stück geschrieben werden.

LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1255
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am Fr Apr 12, 2019 1:40 pm

Na dann mach ich mal einen Anfang.
Brief von 1932
Vor FDC
Diskussion rund um die Philatelie Ac680d10
Nun das FDC Datum ist ja eigentlich der 2.2.1932
Der Brief von und nach Münster an einen Herrn Doktor.
Der Brief und das Couvert in exzellentem Zustand. So schön als hätte man es erst gestern hergestellt.
Kein weiterer Stempel zu finden, weder vorne noch hinten.
Jetzt kommen Fragen:
Würden diese Marke; wirklich schon früher verkauft?
Vielleicht wollte ein Postangestellter einem Kollegen eine Freude bereiten?
Vielleicht wurde der Stempel absichtlich am 2.2. um einen Tag zurückgestellt? Oder gar vergessen nachzustellen?
Der Brief wurde manipuliert?
Es gäbe sicherlich noch mehr Vermutungen aber was ist nun richtig? Wie soll man dies zweifelsfrei belegen können?
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von Afredolino am Fr Apr 12, 2019 2:50 pm

Hallo 131337

Die Briefmarken wurden schon ein paar Tage vor dem Ausgabetag an die Poststellen geliefert. Das ist auch heute noch so. Ich habe ein ABO auf die Neuheiten und bekomme die schon Tage vorher zugestellt. Ich könnte nun an den Postschalter gehen und mir schon Briefe vor dem Ausgabetag abstempeln lassen. Es gibt Schalterpersonal die achten nicht auf's Datum. Deshalb wahrscheinlich auch bei deinem Brief so gelaufen. Einen Tag vor Ausgabedatum sieht man relativ häufig.

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 667
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am Fr Apr 12, 2019 2:55 pm

Dies ist eine gute und plausible Erklärung, ohne Zweifel. Beweisen lässt es sich leider nicht. Schön wäre es wenn ein Ankunftsstempel vom 2.2. hinten drauf wäre.
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von pietschi am Fr Apr 12, 2019 3:25 pm

Hallo zusammen

Also für mich ist der Brief von Münster eine philatelistische Mache, vermutlich eine Gefälligkeitsabstempelung.

Der Expressbrief ist überfrankiert.
Briefporto Fr. -.10
Expresszuschlag im Eilzustellbereich Fr. -.40
Dies würde Fr. -.50 ergeben und nicht Fr.-.70

Der Brief trägt einen 2. Stempelabschlag.

Normalerweise tragen Expressbriefe auf der Rückseite einen Stempel des ausliefernden Postamtes, kurz vor der Auslieferung des Belegs.

Grüsse

pietschi
pietschi
pietschi

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 29.06.18

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am Fr Apr 12, 2019 3:31 pm

Dies sehe ich auch in der Richtung.
Trotzdem ist weder das eine noch das andere zweifelsfrei zu belegen.

Genau so soll es hier ablaufen. Schön das hier mitgemacht wird. Very Happy
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von bumbi am Fr Apr 12, 2019 5:21 pm

Genau, die neuen Marken werden vorher schon ausgeliefert, damit jeder noch Zeit hat, seine eigenen FDC's zusammenzuschustern.

Was mir sonst zu Ersttag noch einfällt: Versucht mal, Abstempelungen von einem Tag NACH dem Ersttag zu finden - Die sind bedeutend seltener !! - Ersttag kennt und kann jeder - Zweittag sammeln wäre wieder ein neuer Spleen... Embarassed

LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1255
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am Fr Apr 12, 2019 5:44 pm

Hahahahaha
Spleens habe ich genug.
Beginne eventuell nächstens einen neuen
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von PitschLe am Fr Apr 12, 2019 8:06 pm

Der Brief von Münster hat meiner Meinung nach nur den Makel, dass er einen Tag zu früh gestempelt wurde.
Es kann sich hier auch um einen verunglückten Ersttagsbrief handeln wie ich sie auch schon selber unbeabsichtigt gemacht habe.
Ich habe Briefe nach Schalterschluss in den Briefkasten beim Postamt geworfen und nicht bemerkt, dass die letzte Kastenleerung erst später erfolgt. Die Briefe wurden so auch ein Tag zu früh gestempelt.

Sonst ist ja bei diesem "Münster Brief" alles korrekt.

Der 2. Stempelabschlag war zu dieser Zeit nicht unüblich, wenn nicht sogar Vorschrift.

Das Porto von 70 Rp. ist korrekt. Der gültige Expresszuschlag  war vom 1.1.1921 bis 28.2.1934 bei 60 Rp. Erst ab 1.3.1934 war er 40 Rp.

Auf dem Brief muss kein Ankunftsstempel sein da der Brief innerhalb des gleichen Ortes aufgegeben und zugestellt wurde. Der Brief ist ja nicht von auswärts eingeliefert worden und damals musste ein Brief nicht zuerst ins Verteilzentrum. Der Express wurde sofort zugestellt.

Ob der Brief nun einen postalischen oder einen philatelistischen Hintergrund hat, darüber kann nur geraten werden.

Hier noch ein Bedarfsbrief ebenfalls aus dem Jahr 1932 mit 2. Stempelabschlägen. Absender ist das Betreibungsamt. Hier gehe ich von einem normalen Bedarfsbrief aus. Ich würde aber Briefe vom Betreibungsamt auch auch "Mache" bezeichnen, da sie postalisch nicht notwendig sind.

Gruss PitschLe

Diskussion rund um die Philatelie Zufiko10

PitschLe

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 07.08.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am Fr Apr 12, 2019 9:10 pm

Schön wie hier die Ansichten und Meinungen geschrieben werden. Toll
Nebenbei interessanter Brief, Nachnahme von Zufikon.
Von diesem Ort findet man nicht gerade viel.
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von pietschi am Fr Apr 12, 2019 9:37 pm

Hallo PitschLe

Ich habe mich verguckt. Deine intervention betr. Porto ist richtig. Wenn ich mein Zack-Posttaxen richtig lese ist der Expresszuschlag im Eilbestellkreis erst ab dem 1.3.34  Fr. -.40. Somit ist die Frankatur beim Münsterbrief postalisch richtig.

Grüsse

pietschi
pietschi
pietschi

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 29.06.18

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am Mo Apr 15, 2019 2:58 pm

Hier mal eine Kuriosität der anderen Art.
Diskussion rund um die Philatelie 76b9de10
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von Afredolino am Mo Apr 15, 2019 4:55 pm

Auch damals hat die Stempelmaschine nicht erkannt, dass die Marke zu dieser Zeit nicht mehr gültig war. Auch heute immer wieder zu beobachten, dass sogar das Schalterpersonal kein Auge mehr dafür hat.

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 667
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am Mo Apr 15, 2019 5:01 pm

Dem stimme ich voll zu.
Toll ist, dass es Jahre später war als die Gültigkeit der Marke schon längst abgelaufen war.
Klar das ich diesen erwerben musste bei diesem Preis.
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am Do Mai 09, 2019 3:20 pm

Mithilfe der Post respektive des Postbeamten?
Ist wohl kaum möglich, dass es hier mit rechten Dingen zuging. Vor allem weil noch mehr solcher Belege bekannt sind.
Diskussion rund um die Philatelie 9329f310
Diskussion rund um die Philatelie A9d10b10
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am Do Mai 09, 2019 3:21 pm

Diskussion rund um die Philatelie 9a55dd10
Diskussion rund um die Philatelie 97986510

Da kann man Nur sagen,
........ aber schön muss es sein........
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von Tinu am So Mai 12, 2019 2:34 pm

Hallo 131337

Immerhin ist der letzte Beleg einer von Vogler-Greppin - bedeutender Aerophilatelist seiner Zeit: http://www.vogler-greppin.de/v1_inh.htm

Ich habe hier auch eine Ruine von einem Beleg wo wohl nicht alles mit rechten Dingen zugegangen ist - leider fehlt eine Marke:

Diskussion rund um die Philatelie Ruine10


Gruess, Tinu




_________________
. .. ...es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben ... .. .
Tinu
Tinu

Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 12.06.18
Alter : 38
Ort : 8424

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von bumbi am So Mai 12, 2019 5:32 pm

Hübsch, wenn auch nicht "korrekt" - aber oft sind es die abartigen Dinge, die begeistern...

Fällt mir doch glatt wieder eine Frage ein, die dazu passt:
Wie ist - katalogtechnisch - eine Marke zu bewerten, wenn das Stempeldatum ausserhalb der Gültigkeit der Marke ist?

Für mich zählt da eher so was wie "Seltenheitswert" bzw. Kuriostät...
Wie seht Ihr das?

LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1255
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von salodurum am Di Mai 14, 2019 12:18 am

gute frage bumbi....
ich würde mal behaupten eine marke, die ausserhalb seiner gültigkeit gestempelt wurde ist nur dann eine kuriosität, wenn diese nachweislich korrekt befördert wurde und der postbeamte nicht erkannt hat, dass die marke nicht mehr gültig ist.
wenn aber auf einer losen marke ein stempel drauf ist, der nicht in der gültigkeitszeit ist, ist die marke vollkommen wertlos - weder postfrisch/ungestempelt noch gestempelt.
dieser umstand macht ja auch die faserpapier-sitzenden so wertvoll mit echtem stempel.

im fall vom beleg von martin ist ja offensichtlich, dass die meisten marken nicht nötig gewesen wären für eine beförderung des briefs, aber trotzdem abgestempelt wurden. vermutlich ist dieser beleg nicht mal "echt gelaufen" - oder hat es einen ankunftstempel rückseitig?
salodurum
salodurum

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von Tinu am Mi Mai 15, 2019 10:49 pm

Überraschung:

Diskussion rund um die Philatelie Ruine_10

Gruess, Tinu

_________________
. .. ...es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben ... .. .
Tinu
Tinu

Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 12.06.18
Alter : 38
Ort : 8424

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am So Mai 19, 2019 8:10 am

Hy
Solche Belege gibt es zuhauf für dieses Thema.
Als Postbeamter, Kollege und was weiss ich, ist vieles möglich auch heute noch. Wertlos kann man wohl nicht sagen aber fragwürdig da willentlich falsch hergestellt.
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von 131337 am So Mai 19, 2019 8:11 am

Dazu habe ich eben was gefunden.
Was könnte hier falsch sein?Diskussion rund um die Philatelie Cd985210
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Diskussion rund um die Philatelie Empty Re: Diskussion rund um die Philatelie

Beitrag von rudischmidt am So Mai 19, 2019 9:10 am

Der Stempel ZÜRICH 46 wurde erst ab dem 1.5.1947 eingesetzt!???

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 61

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten