Neueste Themen
» Gefälligkeitsstempel
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyHeute um 7:07 pm von Afredolino

» Stempelfälschung bei sitzender Helvetia gezähnt, Faserpapier ??
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyHeute um 5:43 pm von jo

» Handbuch über den Druckprozess und die Abarten der stehenden Helvetia
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyHeute um 5:32 pm von dirk nagel de

» Frankreich Klassik
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyMo Aug 19, 2019 2:40 pm von StampFan

» Philatelistische Literatur
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyMo Aug 19, 2019 11:37 am von Afredolino

» Französische Briefmarken
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyMo Aug 19, 2019 8:57 am von Afredolino

» SBK 75E, Stehende Helvetia 1 Fr, karmin
Preisgestaltung vs. Auflage EmptySo Aug 18, 2019 6:28 pm von Afredolino

» Diskussion rund um die Philatelie
Preisgestaltung vs. Auflage EmptySa Aug 17, 2019 8:33 am von Afredolino

» Portogebühren 1951
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyMi Aug 14, 2019 12:07 pm von jo

Statistik
Wir haben 96 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Marubaar.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4948 Beiträge geschrieben zu 1392 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

toediost

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Preisgestaltung vs. Auflage

Nach unten

Preisgestaltung vs. Auflage Empty Preisgestaltung vs. Auflage

Beitrag von bumbi am Sa Jul 27, 2019 4:23 pm

Hallo zusammen,

Bin grade am sortieren und bestimmen meiner 50 Jahre IOK 1944 Marken.
Die Bestimmung aufgrund der Fasernlänge und -häufigkeit in "w" und "x".

Beispiel: 10 Rappen,
259w viele, blaue und rote Fasern reichlich und gut sichtbar; Preis postfrisch 1.-, gestempelt 1.-
259x Fasern kürzer und spärlicher eingestreut; Preis postfrisch 8.50, gestempelt 25.-

Ich habe mich dabei etwas gewundert, wieso ich denn so viele der x Ausgabe gefunden habe, da die doch laut Katalogpreis rund 20mal seltener sein müssten.

ABER: Wenn ich mir die Auflagen ansehe, 259w = 3,95 Mio.  259x = 1,45 Mio. dann ist mindestens jede 4. Marke eine 259x.

Also lasst Euch weniger von der Verkaufspreisen beeinflussen sondern schielt lieber auf die Auflagezahlen. Die hat mehr mit dem Wert zu tun als der Verkaufspreis der Händler.

Schööönes Wochenende, Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1097
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Preisgestaltung vs. Auflage Empty Re: Preisgestaltung vs. Auflage

Beitrag von bumbi am So Jul 28, 2019 2:17 pm

Nachtrag:
Meine durchgesehenen Vorräte der 259 haben sich ziemlich genau an das Verhältnis der Auflagezahlen gehalten:
Von 102 Stück sind 24 Stück von der "besseren" Sorte.
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1097
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Preisgestaltung vs. Auflage Empty Re: Preisgestaltung vs. Auflage

Beitrag von salodurum am Mo Aug 12, 2019 3:52 pm

in meinem alten SBK von 2014 war die 259x noch mit 65.- aufgeführt....
salodurum
salodurum

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

Preisgestaltung vs. Auflage Empty Re: Preisgestaltung vs. Auflage

Beitrag von salodurum am Mo Aug 12, 2019 3:54 pm

in manchen fällen finde ich die unterscheidung sehr schwierig.
es gibt nähmlich solche exemplare die zwar kurz sind, aber dafür eher viele.....oder umgekehrt: sehr lang, aber nur einzelne...
die unterscheidung ist wirklich schwierig da die unterscheidungsmerkmale sehr wage formuliert sind....
salodurum
salodurum

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten