Neueste Themen
» Philatelica’19
zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein EmptyHeute um 6:21 pm von dirk nagel de

» Börse in Langenthal
zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein EmptyHeute um 6:14 pm von salodurum

» SBK J210 Igel
zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein EmptyHeute um 11:56 am von bumbi

» Ausstellungen
zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein EmptyGestern um 10:19 pm von toediost

» SBK J205 Mädchenbildnis nach Albert Anker
zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein EmptyGestern um 7:43 pm von bumbi

» Samnaun-Compatsch 181 EW
zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein EmptyGestern um 3:08 pm von Golder

» SBK J193 Apfelblütenzweig
zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein EmptyGestern um 1:50 pm von bumbi

» SBK J182 Gartenwicke
zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein EmptyGestern um 12:30 pm von bumbi

» SBK J181 Kapuziner
zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein EmptyGestern um 12:22 pm von bumbi

Statistik
Wir haben 102 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist BLoop2740.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 5657 Beiträge geschrieben zu 1638 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von dirk nagel de am Fr Nov 01, 2019 11:47 am

Zum Thema "Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein" hab ich mal ne Frage: warum nimmt man dazu nicht auch die Michelnummern mit auf, denn die Erfahrung bei persönlichen Treffen mit anderen Forumsmitgliedern hat gezeigt, daß nicht jeder einen SBK/Zumstein zur Hand hat einen Michel, zumindestens in Deutschland, hat jeder oder ist auch online bei Michel registriert.
dirk nagel de
dirk nagel de

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 47
Ort : Illingen Saarland

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von vacallo am Fr Nov 01, 2019 4:01 pm

Beide Kataloge weisen auch die Mi Nr. auf. Konsultieren mal dein Katalog.

vacallo

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von dirk nagel de am Fr Nov 01, 2019 4:46 pm

vacallo schrieb:Beide Kataloge weisen auch die Mi Nr. auf. Konsultieren mal dein Katalog.
Ja das weiß ich, nur leider nicht der Benutzer der nur den Michelkatalog nutzt. Und darin liegt das problem Vacallo
dirk nagel de
dirk nagel de

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 47
Ort : Illingen Saarland

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von Hesselbach am Fr Nov 01, 2019 4:49 pm

Jeder der sich mit Schweizer Marken befasst, wird sich früher als später einen Zumstein zulegen.
Hesselbach
Hesselbach

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.08.18
Alter : 51
Ort : Sulzthal

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von dirk nagel de am Fr Nov 01, 2019 9:23 pm

Hesselbach schrieb:Jeder der sich mit Schweizer Marken befasst, wird sich früher als später einen Zumstein zulegen.

@ Hesselbach: Bei dem ein oder anderen Sammlerfreund habe ich aber schon den bitteren Beigeschmack über den Preis erfahren dürfen. Wobei ich dann auch erwiedert habe, daß Michel auch nicht gerade billig ist.

Alternativ habe ich da dann auch gesagt daß es ein gebrauchter katalog über ebay/Ricardo auch tuen würde
dirk nagel de
dirk nagel de

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 47
Ort : Illingen Saarland

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von bumbi am Sa Nov 02, 2019 7:01 am

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein A50

Also, liebe Leute,
Offensichtlich kann der SBK ab Ausgabe 2020 sowohl komplett für CHF 59.- als auch aufgetrennt nach Sammelgebieten bestellt werden.

Somit kostet die Ausgabe "nur" Schweiz (ohne Liechtenstein, ohne UNO-Genf, ohne Münz-Teil) "nur" noch CHF 27.-

Das ist doch schon mal ein grosser Fortschritt.

LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1446
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von Afredolino am Sa Nov 02, 2019 8:37 am

Hallo bumbi

bumbi schrieb:Das ist doch schon mal ein grosser Fortschritt

Ob diese Ausage so stimmt ? Wenn ein Sammler nun alle 3 dieser Gebiete sammelt, bezahlt er heute gut Fr. 20.- mehr für alle Kataloge. Und auf den Münzteil im SBK Schweiz kann ein Philatelist sehr gut verzichten. Es ist für mich eine reine Geldmacherei. Da bin ich froh, dass ich die anderen 2 Gebiete nur nebenher sammle, da brauch ich nicht jedes Jahr einen neuen Katalog dazu.

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von dirk nagel de am Sa Nov 02, 2019 12:05 pm

Also ich hab einfach die Erfahrung gemacht, daß die Sammlerkollegen hier in Deutschland den Kaufpreis in CHF scheuen, insbesondere da diverse Anbieter nicht nach Deutschland liefern und wenn unverhältnismäßig hohe Versandkosten abverlangen.
dirk nagel de
dirk nagel de

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 47
Ort : Illingen Saarland

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von Afredolino am Sa Nov 02, 2019 12:54 pm

Hallo Dirk

Für dich ist das ja absolut kein Problem.....du bist so oft in der Schweiz an Ausstellungen mit dabei....du kannst ihn dir da ganz leicht beschaffen.

Und für deine "Sammlerkollegen" gibt es ja auch hier  unzählige Angebote. Da fallen auch keine hohen Versandkosten an, da es ja im Inland angeboten wird Wink

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von dirk nagel de am Sa Nov 02, 2019 1:33 pm

Afredolino schrieb:Hallo Dirk

Für dich ist das ja absolut kein Problem.....du bist so oft in der Schweiz an Ausstellungen mit dabei....du kannst ihn dir da ganz leicht beschaffen.

Und für deine "Sammlerkollegen" gibt es ja auch hier  unzählige Angebote. Da fallen auch keine hohen Versandkosten an, da es ja im Inland angeboten wird Wink

Gruss
Afredolino

Genau ich hab da weniger ein Problem damit....weil meine devise lautet es gibt keine Probleme sondern nur Lösungen und den Sammlerkollegen hatte ich auch angeboten mein Exemplar, das dann ja auch bei Neuerscheinung abgestoßen wird zu überlassen gegen eine kleine Entschädigung.....Und ich rede ja nicht von mir sondern im allgemeinen von denen die daran was auszusetzen haben und es ging Prinzipiell ja nur um die Angabe der Michelnummer und nicht um den Kauf der schweizer Kataloge. Wobei ich ja der Meinung bin der Michelkatalog kostet auch Geld (und das net wenig).
dirk nagel de
dirk nagel de

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 47
Ort : Illingen Saarland

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von bumbi am Sa Nov 02, 2019 6:09 pm

Mir ist schon klar, dass die Schweizer sich einmal mehr wieder eine Extrawurst braten müssen, da sie die Nummerierung separiert haben und nicht wie der Rest der Welt alles nach Erscheinungsdatum auflisten. Aber ich denke, dass diese Zählweise schon seit Beginn der Philatelie besteht und sicherlich nicht mehr geändert werden wird.

Wären wir in der EU, dann wäre vieleicht diese Zählart auch schon genormt und wir müssten uns "der Welt von Europa" anpassen...  Laughing  Laughing  Laughing

Ich habe etwas herumgesucht, aber keine gescheite Webseite oder ähnliches gefunden, welche die beiden Zählarten Punkt für Punkt vergleicht.

Vielleicht kommt ja mal ein Superhirn bei Michel auf die Idee, die Nummerierungen der anderen relevanten Kataloge für diese bestimmten Länder ebenfalls aufzuführen. So wie Zumstein und SBK diese Zugeständnisse ja auch machen.

Vielleicht, vielleicht, vielleicht....
...oder auch nicht....

LG Bumbi

bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1446
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von dirk nagel de am Sa Nov 02, 2019 6:22 pm

Bumbi dann hätte man die ewigen Nörgler ja vielleicht abgeschafft und würde feststellen, daß Michel nicht unbedingt gut ist; schließlich hätte man dann ja kein Argument mehr, daß es nur die "Michelbiebel" ist die am besten ist, nur weil jemand einen anderen Katalog besitzt der Informativer ist..... wäre ja schrecklich sowas
dirk nagel de
dirk nagel de

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 47
Ort : Illingen Saarland

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von Hesselbach am Sa Nov 02, 2019 6:30 pm

Sorry bumbi, Scott katalogisiert am Beispiel Dtl:

Normale - Semi-Postal Stamps (Zugschlagsmarken)- Lufpost (wobei die BRD Ausgaben zur Flugdienstbeginn der Dt Lufhansa als Luftpostausgabe zählt MiNr 205 - 207, für mich nicht nachvollziehbar) - Military Air Post Stamp - Military Parcel Post Stemps - Offical Stamps - Local offical stamps - Newspaper Stamps - Franchise Stamps (Parteidienstmarken)- Occupation stamps wobei die Ausgaben für die Franz Zone wieder aufgeteilt sind Normale und Occupation Semi-Postal

Sitzerland dürfte wohl bekannt sein.
Hesselbach
Hesselbach

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.08.18
Alter : 51
Ort : Sulzthal

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von Hesselbach am Mo Nov 04, 2019 6:40 pm

Hesselbach
Hesselbach

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 03.08.18
Alter : 51
Ort : Sulzthal

Nach oben Nach unten

zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein Empty Re: zum Thema Briefmarken: Schweiz, strukturiert nach SBK/Zumstein

Beitrag von Findling am Mo Nov 04, 2019 10:38 pm

Wie bereits erwähnt, führen beide Kataloge, also Zumstein/SBK, zusätzlich die Michel Nummern. Der Michel seinerseits aber nicht die Nummern von Zumstein/SBK. Also kann man entweder darauf hoffen, dass Michel das ändert/verbessert oder sich einen Schweizer Katalog zulegen. Gleiches haben wir zB auch bei den USA. Auch hier unterscheiden sich die Katalog-Nummern, zB zum Scott. Man kommt also nicht umhin, sich neben einem Michel zusätzlich den entsprechenden Länderkatalog zu beschaffen.

Zumstein oder SBK? Eine berechtigte Frage. Denn seit 2015 weichen die Nummern beider Kataloge voneinander ab. Als damals die Lac de Tanay Marke erschien, hat sie der Zumstein als 1570 gelistet, der SBK hingegen hat sie als Nachdruck zur Nummer 837 klassiert. Seither unterscheiden sich die Nummerierungen beider Kataloge.

Da mir die Klassifizierung der Tanay-Marke laut Zumstein logischer erscheint und die Katalogpreise näher an den Marktpreisen sind, habe ich mich pro Zumstein und contra SBK entschieden. Ein weiteres Argument pro Zumstein ist der Preis. 38 Franken kostet der Katalog, mit praktischer Spiralbindung. So kann bequem mit offenem Katalog gearbeitet werden. SBK bietet keine Spiralbindung an. Will man den SBK inklusive Liechtenstein und UNO kostet das satte 60 Franken.

Findling

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 19.12.18

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten