Neueste Themen
» Tausche 2-zeilige Fahrpoststempel Stehende Helvetia
Heute um 5:50 pm von Helvetia

» 72 F oder zu schön um wahr zu sein
Gestern um 8:52 pm von Helvetia

» Treffen der ARGE-Schweiz.de
Gestern um 6:56 pm von Tinu

» 24 auf Belegen - welche Druckperiode?
Gestern um 5:21 pm von bumbi

» Thema Suezkanal
Di Feb 19, 2019 10:39 pm von rudischmidt

» Unterschied Marken aus Heftchen & Marken aus Viererblock
Di Feb 19, 2019 9:50 pm von StampFan

» Verkaufen auf Ricardo
Di Feb 19, 2019 12:28 pm von Hermesine

» Tiere auf Bildpostkarten der Schweiz
Di Feb 19, 2019 9:50 am von bumbi

» Hallo von Hermesine
Mo Feb 18, 2019 4:17 pm von Hermesine

Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Hermesine.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3942 Beiträge geschrieben zu 1248 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

prosee

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Verkaufen über ebay

Nach unten

Verkaufen über ebay

Beitrag von vacallo am Mi Jul 04, 2018 1:40 pm

Guten Tag

Ricardo ist für den Verkauf an Ausländer nicht geeignet und Zur Zeit stelle ich fast keine Ware ein, weil meine Ware in der Schweiz nicht gefragt ist..
Delcampe hat seine Tarife wieder angepasst (ab 01.08.18) und wird langsam sehr teuer. Dazu kommt, dass die Umsätze auch nicht berauschend sind. Ich würde gerne meine Briefmarken versuchsweise über Ebay verkaufen. Wer hat Erfahrungen als Verkäufer gesammelt? Wäre es möglich dass wir uns telefonische unterhalten könnten?

Besten Dank für die Rückmeldungen. Vacallo

vacallo

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen über ebay

Beitrag von Hampi am Do Jul 05, 2018 8:39 am

Hallo Vacallo

Ricardo ist für den Verkauf an Ausländer nicht geeignet
Hast Du schlechte Erfahrungen gemacht? Ist es der mangelnde Bekanntheitsgrad von Ricardo im Ausland?

weil meine Ware in der Schweiz nicht gefragt ist..
Denke das hängt vom Angebot und Nachfrage ab. Spezialgebiete sind immer schwieriger zu verkaufen. Ich nutze dazu oft Vereinsinterne Möglichkeiten und Kontakte zu anderen Vereinen aus. Oft mit Erfolg und erst noch zu akzeptablen Preisen.

Delcampe hat seine Tarife wieder angepasst
Delcampe fand ich immer schon als "nicht günstig". Das Angebot und der Bekanntheitsgrad ist meiner Meinung nach jedoch einiges besser als bei Ricardo.

Ich würde gerne meine Briefmarken versuchsweise über Ebay verkaufen
Ich kann hier nicht gerade von Erfahrung sprechen. Habe vor längerer Zeit auch mal über Ebay verkauft und dabei keine schlechte Erfahrung gemacht. Ist sicher ein Versuch wert.

Gruss Hampi

_________________
Sage nicht immer was du weisst, aber wisse immer was Du sagst
Hampi
Hampi

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 11.06.18
Alter : 69
Ort : Uster

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen über ebay

Beitrag von dirk nagel de am Do Jul 05, 2018 2:57 pm

Also ebay läuft und läuft mal nicht, kommt wohl immer drauf an was du anbietest und wo du es anbietest. Du brauchst aber viel geduldt und darfst dich von negativen Ereignissen nicht abschrecken lassen
dirk nagel de
dirk nagel de

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 47
Ort : Illingen Saarland

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen über ebay

Beitrag von Afredolino am Do Jul 05, 2018 3:29 pm

Hallo vacallo

Ich habe bei Ebay bloss Erfahrungen als Käufer gesammelt, verkauft habe ich da noch nie. Auch bei Ebay wird nicht alles verkauft was angeboten wird. Kommt, wie Dirk schreibt, halt auf das Angebot an. Ich bin auch deshalb dort nicht als Verkäufer tätig, weil da viele mit PayPal verbunden sind....und das kommt bei mir nicht in's Haus. Verkaufen kann man bei ricardo.ch alles....der Preis muss halt stimmen. Und etwas Geduld muss man halt auch mitbringen Wink

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen über ebay

Beitrag von dirk nagel de am Do Jul 05, 2018 6:55 pm

@ Afredolino ich biete nicht nur paypal an es erleichter aber den Verkauf gerade in Nicht-EUR-Länder. Aber ich denke das sollte man denn selbst für sich entscheiden wenn man dort verkauft ob man es anbietet bzw nutzt oder nicht
dirk nagel de
dirk nagel de

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 47
Ort : Illingen Saarland

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen über ebay

Beitrag von vacallo am Do Jul 05, 2018 8:24 pm

Danke für die Rückmeldungen. ein Ebay-Verkäufer scheint aber im Forum nicht präsent zu sein. Schade.

vacallo

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen über ebay

Beitrag von dirk nagel de am Fr Jul 06, 2018 8:06 pm

@vacallo doch ich und wie gesagt es kommt einfach drauf an, was du anbietest, oft wann und auf welcher ebay plattform. Das alles spielt eine sehr grosse Rolle und ob dy paypal akzeptierst oder nicht bleibt jedem selbst überlassen.

Wenn du willst können wir das gerne im November auf der Aussellung niochmal persönlich ausdiskutieren
dirk nagel de
dirk nagel de

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 47
Ort : Illingen Saarland

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen über ebay

Beitrag von Bytebull am So Jul 15, 2018 8:55 am

Halo Zusammen

Ich habe dies im "alten" Forum bereits gepostet.

Ebay wird teurer...
Per 1. August werden bei den Gebühren 7.7% Mehrwertsteuer oben drauf gehauen. Eine Funktion dass man alle laufenden Angebot auf einmal anpassen könnte, gibt es nicht. Das heisst, jedes einzelne Angebot anpassen und die Preise erhöhen.

Dies zur Info..

Gruss
Bytebull

Ich bin bei Ebay seit längerem auch als Verkäufer aktiv. Da man für die Einstellung, hat man Wohnsitz Schweiz, keine Gebühren bezahlt, spielt es mir keine grosse Rolle ob und wann ich den Artikel verkaufe.
Zugegeben, ich muss nicht davon leben. Müsste ich davon leben, ist Ricardo die einzige rentable Plattform.
Bei Delcampe mache ich fast nichts mehr, der Aufwand lohnt sich im Verhältnis zum Ertrag für mich absolut nicht. Dort stelle ich eigentlich nur noch ein, was ich sonst nicht verkaufen kann oder im Altpapier landen würde.
Auf jeden fall ist es so, will man bei Ebay etwas verkaufen, muss man Pay Pal akzeptieren, ansonsten würde ich wohl nicht einmal das verkaufen, was ich verkaufe. Der grosse Vorteil von Pay Pal ist, dass man Weltweit ohne Probleme verkaufen kann. Um die Gebühren zurück zu erhalten, muss man halt einfach höhere Preise machen und noch etwas beim Porto dazurechnen. Ich muss jetzt auch wieder alle Preise wegen der Mehrwertsteuer anpassen. Ich verkaufe bei Ebay bis nach China, Korea, Russland, viel nach England, Kanada oder USA. Gerade letzte Woche habe ich wieder zwei Choco Suisse Bogen nach Korea verkauft, und in diese Länder, oder Australien, Russland oder Asien, verkaufe ich nur per Einschreiben. Der Käufer musste CHF 12.50 für den Versand nach Korea bezahlen. Ich mache eigentlich nur gute Erfahrungen und im Moment hält sich Ebay und Ricardo was die Verkäufe betrifft, in etwa die Waage.
Hat man einmal alles definiert, zum Beispiel die Versandkosten für die verschiedenen Destinationen und nach Gewicht, ist es wirklich eine gute Sache, läuft doch fast alles automatisch im Hintergrund ab.

Gruss
Bytebull

Bytebull

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten