Neueste Themen
» Letztagstempel Mädris-Vermol
Flugposttapeten EmptyHeute um 1:35 pm von Afredolino

» Unerschied zwischen SBK 1140 und IOK 4?
Flugposttapeten EmptyHeute um 12:05 pm von Tinu

» 750 Jahre Bern
Flugposttapeten EmptyGestern um 8:49 pm von Tinu

» Amtliche Nachnahme - Schweiz. Telegraphen-Verwaltung
Flugposttapeten EmptyMo Apr 22, 2019 10:12 pm von rudischmidt

» Württemberg - STUTTGART - Briefträgernummernankunftsbestellgangsstempel
Flugposttapeten EmptyMo Apr 22, 2019 9:33 pm von rudischmidt

» Private Ganzsachenpostkarten - Wertstempel Tellknabe und Helvetia (Ausgabe 1909)
Flugposttapeten EmptySo Apr 21, 2019 1:34 am von Cantus

» Gefälligkeitsstempel
Flugposttapeten EmptySo Apr 21, 2019 1:19 am von Cantus

» Unbekannte Marke
Flugposttapeten EmptySa Apr 20, 2019 8:39 pm von rudischmidt

» Analyse von Soldatenmarken
Flugposttapeten EmptySa Apr 20, 2019 9:09 am von bumbi

Statistik
Wir haben 82 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Historia.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4492 Beiträge geschrieben zu 1314 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Flugposttapeten

Nach unten

Flugposttapeten Empty Flugposttapeten

Beitrag von Tinu am Do Jul 05, 2018 9:46 pm

Hallo zäme

Dieser Brief hier ist so gross, dass ich ihn in 2 Anläufen einscannen und anschl. zusammensetzen musste:

Flugposttapeten Flugpo10

Eingeschriebener Luftposbrief, 80gr von Zürich Oberstrass nach Melbourne / Victoria in Australien. Via Chiasso.

Das Porto berechnet sich wie folgt:

Brief ins Ausland bis 20g: 30 Cts.
Zuschlag je weitere 20g: 60 Cts. (3x 20 Cts.)
Zuschlag für Einschreiben: 30 Cts.
Luftpostzuschlag 80 Cts. je 5g: 12.80 Fr.

Ergibt total 14 Fr.

Dem geschulten Auge entgeht sicher nicht, dass 1 Fr. auf dem Beleg fehlt . .. .. trotzdem hatte dieser Brief irgendwie einen besonderen Reiz ihn zu erwerben.

Gruess Tinu

_________________
. .. ...es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben ... .. .
Tinu
Tinu

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 12.06.18
Alter : 37
Ort : 8424

Nach oben Nach unten

Flugposttapeten Empty Re: Flugposttapeten

Beitrag von Sydney2000 am Fr Jul 06, 2018 6:34 am

.. .. trotzdem hatte dieser Brief irgendwie einen besonderen Reiz ihn zu erwerben.

Gruess Tinu

Der war eigentlich fuer Zimi bestimmt............... bounce

Schoener Brief Tinu

LG

Zimi
Sydney2000
Sydney2000

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 71
Ort : Ballina NSW 2478 Australia

Nach oben Nach unten

Flugposttapeten Empty Re: Flugposttapeten

Beitrag von Hampi am Fr Jul 06, 2018 7:17 am

Hoi Tinu

Abgesehen von dem riesigen Leintuch finde ich diesen Beleg echt Klasse. Einfach toll die Beschreibung dazu mit der Portoberechnung Very Happy i like it Very Happy
Gruess Hampi

_________________
Sage nicht immer was du weisst, aber wisse immer was Du sagst
Hampi
Hampi

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 11.06.18
Alter : 69
Ort : Uster

Nach oben Nach unten

Flugposttapeten Empty Re: Flugposttapeten

Beitrag von Tinu am Do Jul 26, 2018 10:52 pm

sali zäme

Demnächst bekomme ich diesen Beleg hier:

Flugposttapeten Flugpo11

Es ist ein eingeschriebener Luftpostbrief von Zürich nach New-York in die USA:

Was einem als erstes auffällt sind die vielen 30-Cts Marken von der Pro Juventute Ausgabe 1940. Und dann ist da ganz oben rechts noch der Frankiermaschinenaufdruck in rot. Für mich ist das eine interessante und nicht alltägliche Kombination.

Insgesamt hat der Brief 11.60 Fr. Porto drauf - das sich wie folgt zusammensetzt:

Brief ins Ausland bis 20g = 30 Cts
weitere 20 Cts pro 20g mehr - hier 85g = 80 Cts
Zuschlag für Einschreiben = 30 Cts
Luftpostzuschlag 60 Cts pro 5g = 10.20Fr.

Demzufolge portogerecht :-)

Dann hat er auf der Rückseite eine Vielzahl Ankunftsstempel - und wurde noch geöffnet durch die Zensur.

Gruess, Tinu

_________________
. .. ...es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben ... .. .
Tinu
Tinu

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 12.06.18
Alter : 37
Ort : 8424

Nach oben Nach unten

Flugposttapeten Empty Re: Flugposttapeten

Beitrag von salodurum am Sa Jul 28, 2018 10:16 pm

...und 2.- kamen der pro juventute zugute....erstaunlich solch teure sendungen mit zuschlagsmarken zu frankieren... oder gab es das zu dieser zeit öfters? oder hatte der absender angst seine vielen projuventute-marken nicht mehr innerhalb von 3 monaten loszuwerden?
salodurum
salodurum

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

Flugposttapeten Empty Re: Flugposttapeten

Beitrag von Tinu am So Jul 29, 2018 12:18 am

denkbar möglich - ja.

Der Vollständigkeit halber noch die Rückseite:

Flugposttapeten Flugpo12

Gruess, Tinu

_________________
. .. ...es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben ... .. .
Tinu
Tinu

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 12.06.18
Alter : 37
Ort : 8424

Nach oben Nach unten

Flugposttapeten Empty Destination Dominikanische Republik

Beitrag von Tinu am Do Dez 27, 2018 3:55 pm

Hallo zäme

Kürzlich hat's wieder was Neues gegeben für die Sammlung:
Flugposttapeten Domini11

Brief, 9g, von Zürich per Flugpost nach Santo Domingo in der Dominikanischen Republik.

Brief ins Ausland: -.30
Luftpostzuschlag: -.80
(2x -.40 je 5g)
Total 1.20

Auf der Rückseite sind 2 Ankunftsstempel angebracht worden:
Flugposttapeten Domini10

Gruess, Tinu

_________________
. .. ...es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben ... .. .
Tinu
Tinu

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 12.06.18
Alter : 37
Ort : 8424

Nach oben Nach unten

Flugposttapeten Empty Re: Flugposttapeten

Beitrag von Helvetia am Do Dez 27, 2018 4:52 pm

Tinu schrieb:Hallo zäme

Dieser Brief hier ist so gross, dass ich ihn in 2 Anläufen einscannen und anschl. zusammensetzen musste:

Flugposttapeten Flugpo10

Eingeschriebener Luftposbrief, 80gr von Zürich Oberstrass nach Melbourne / Victoria in Australien. Via Chiasso.

Das Porto berechnet sich wie folgt:

Brief ins Ausland bis 20g: 30 Cts.
Zuschlag je weitere 20g: 60 Cts. (3x 20 Cts.)
Zuschlag für Einschreiben: 30 Cts.
Luftpostzuschlag 80 Cts. je 5g: 12.80 Fr.

Ergibt total 14 Fr.

Dem geschulten Auge entgeht sicher nicht, dass 1 Fr. auf dem Beleg fehlt . .. .. trotzdem hatte dieser Brief irgendwie einen besonderen Reiz ihn zu erwerben.

Gruess Tinu


Besser spät als nie.....


Kann es sein, das der Ikarus (nicht mein Gebiet, aber glaube er der heisst so), schlicht abgefallen ist. Es hat eine Lücke und der Stempel würde dieses Schluss zulassen.
Helvetia
Helvetia

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 49

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten