Neueste Themen
» Finde den Fehler
Heute um 12:10 am von salodurum

» Tausche 2-zeilige Fahrpoststempel Stehende Helvetia
Heute um 12:02 am von salodurum

» Katalog: CH PERFINS von Martin Baer
Gestern um 11:02 pm von Helvetia

» Deutsches Reich POL-Lochungen 1926/45
Gestern um 10:42 pm von rudischmidt

» Basler Fasnacht, neu mit Ueberdruck
Gestern um 10:07 pm von Sydney2000

» Brieftauben Detachement 15
Gestern um 8:14 pm von bumbi

» Plattierung Rayon-III Cts
Gestern um 4:28 pm von ARD

» Plattierung Rayon-III gr. Wz
Gestern um 4:22 pm von ARD

» Plattierung Rayon-I hb
Gestern um 4:11 pm von ARD

Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Hermesine.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3895 Beiträge geschrieben zu 1246 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Verkaufen auf Ricardo

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Bytebull am So Dez 23, 2018 8:50 pm

Cantus schrieb:Ich bin bisher bei Ricardo nicht registriert und habe dort also auch noch keine Geschäfte getätigt. Das hat mehrere Gründen.

Ganz allgemein habe ich den Eindruck, dass die geforderten Preise im Verhältnis zu Ebay oder delcampe durchschnittlich um Einiges höher sind und im Verhältnis zu den verschiedenen Vereinsrundsendungen, die ich regelmäßig erhalte, sogar erheblich höher sind. Das mag daran liegen, dass in der Schweiz im Verhältnis zu den Ländern Deutschland, Österreich oder Frankreich höhere Einkommen erzielt werden, ähnlich wie in den USA, und dass deshalb die Käufer bei Ricardo die Preise immer noch als akzeptabel ansehen, das trifft auf mich ganz überwiegend aber nicht zu.

Ein zweiter Punkt ist die fast ausschließliche Ausrichtung auf die Briefmarken der Schweiz. Das mag zwar für Sammler, die sich ausschließlich mit der Philatelie der Schweiz beschäftigen, egal sein, ich bevorzuge aber Internetauktionen, die international und auch erdteilübergreifend interessantes Material anbieten.

Ein dritter Punkt besteht darin, dass ich als Ganzsachensammler bei Ricardo fast keine Angebote außerhalb der Massenware finde. Und wenn doch, dann nur ausgefallene Stücke zu extremen Preisen als Startpreis, bessere Ganzsachen für den Normalsammler zu fairen Preisen fehlen. Also kaufe ich nicht bei Ricardo, sondern gebe mein Geld anderswo aus.

Viele Grüße
Ingo

Hallo Ingo

Ich verkaufe und manchmal kaufe ich auch. Meine Preise sind in der Regel bei ebay ein bisschen höher weil ich bei ebay nicht nur beim Verkauf eine Gebühr bezahlen muss, sondern meistens auch, weil fast alle mit Pay Pal bezahlen. Da muss ich dann auch wieder eine Gebühr abliefern.
Der grosse Vorteil ist, man kann Weltweit und auf einfache Weise handeln.

Bei Delcampe stelle ich nur ein, was ich sonst nicht verkaufen kann. Delcampe läuft bei mir am schlechtesten, was dort nicht verkauft wird, wandert in meine "Spendenkiste"
Kaufen tue ich bei Delcampe und ebay selten bis nie. Die Preise für jene Artikel die ich dort in meinen Suchagenten habe, sind meistens total überrissen. Da gehe ich dann lieber mal an eine Börse oder kaufe bei Ricardo. Auch bei Ricardo werde ich manchmal überboten, man muss aber wissen, wann es sich trotz aller Leidenschaft nicht mehr lohnt. Da verzichte ich dann lieber als dass ich etwas total überteuert kaufe nur damit ich es besitze.

Ricardo läuft für mich in etwa gleich, manchmal ist ricardo besser, manchmal ebay. Es gibt schon einige Verkäufer die Fantasiepreise ansetzen, trotzdem beobachte ich, dass es immer wieder Käufer gibt, die diese Preise bezahlen. Natürlich wird niemand gezwungen zu kaufen, verstehen tu ich es aber trotzdem nicht.
Ich empfinde meine Preise als in Ordnung, ich schaue auf sehr gute Qualität, keine Beschädigungen, Flecken oder Fingerabdrücke im Gummi, ansonsten stelle ich es nicht Online. Auch schaue ich auf eine stabile Verpackung und einen schnellen Versand noch am gleichen oder aber spätestens am nächsten Tag.
Ich denke, dass ein gewisser Service auch seinen Preis haben muss. Auch bin ich der Meinung, dass man nicht alles verschenken muss.

Gruss und schöne Weihnachten
Bytebull

Bytebull

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Cantus am Mi Dez 26, 2018 7:25 am

Hallo Bytebull,

dir will ich zuerst antworten, bevor ich mich mit Helvetia austausche.

Ich denke, dass alles, was du schreibst, richtig ist, es betrifft mich aber weitestgehend nicht, denn ich bin nicht an losen Briefmrken interessiert, sondern nur und ausschließlich an gelaufenen Belegen und dabei vorrangig an privaten Ganzsachen. Beii der Bewertung von Belegen aber interessieren mich Katalogpreise nur ganz am Rand, viel wichtiger ist da meine lebenslange Erfahrung und meine Bereitschaft, einen bestimmten Betrag zum Erwerb eines einzelnen Beleges einzusetzen.

So habe ich vor kurzem bei Christoph Gärtner aus seiner Festpreisliste zwei private Adresszettel/Streifbänder von Österreich für zusammen gut 120 Euro erworben. Das war zwar recht teuer, da ich aber wusste, dass ich sie sonst nirgends auf der Welt bekomme, hätte ich notfalls auch noch höhere Preise akzeptiert.

Wenn ich aber private Ganzsachenumschläge der Svhweiz suche, echt gelaufen und noch in sammelwürdigem Zustand, so wird mir solches Material im Rahmen von Rundsendungen für durchschnittlich 3 Euro pro Stück angeboten. Das zahle ich auch gerne, aber nicht 30 Euro pro Stück, wie ich es bei Ricardo finde, Außerdem habe ich bei den Rundsendungen eine Auswahl von mindestens dreißig verschiedenen Belegen, bei Ricardo muss ich nach durchschnittlichem Material (auch bei Privatganzsachen gibt es Massenware) lange suchen.

Noch schöne Feiertage, auch über Neujahr
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 69
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Cantus am Mi Dez 26, 2018 7:35 am

Hallo Adrian,

es gibt eine ganze Reihe weiterer guter Namen, ich brauche aber einige Zeit, um dir da eine Liste zusammenzustellen. Natürlich ist es so, dass Schweizer Auktionshäuser besonders auf die Philatelie der Schweiz ausgerichtet sind, aber auch andere Auktionshäuser sind oft in der Lage, umfangreiche Angebote zu deinem Sammelgebiet im Rahmen ihrer Auktionen anzubieten. Es gibt da teilweise umfangreiche Kataloge mit hevorragenden Abbildungen. Wenn du mir deine Adresse mit komplettem Namen zukommen lässt, schicke ich dir CDs zu, die zu einzelnen Auktionen solches Material abbilden und beschreiben.

Als estes empfehle ich dir, dich hier zu registrieren:

https://www.philasearch.com/de/index.html

Viel Spaß bei der Durchsicht der diversen Kataloge.
Schöne Grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 69
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Helvetia am Mi Dez 26, 2018 7:53 am

Hallo Ingo

Oft ist es leider so, dass zB bei Bach “nur” eine 67A angeboten wird. Damit kann ich aber nichts anfangen. Ich suche bestimmte Nuancen. An einer Fernauktion geht das überhaupt nicht. Also fahre ich hin und probiere zu sehen was es genau ist, was nicht immer gelingt.

Philasearch ist genau dies auch das Problem. Wenn man eine bestimmte Nuance sucht, wird man oft nicht fündig.

Ich hab dir eine Mail gesendet, vielen Dank!

Adrian
Helvetia
Helvetia

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Helvetia am Sa Jan 26, 2019 9:20 am

Helvetia
Helvetia

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Bytebull am Sa Jan 26, 2019 9:53 am

Um was genau geht es hier? Um die französische Übersetzung oder um den Anbieter Luzernerraute? Obwohl das natürlich nicht gerade toll ist, finde ich es fragwürdig, ihn mit vollem Namen zu veröffentlichen. Ich muss dazu noch sagen, dass niemand gezwungen wird etwas zu kaufen und dass es halt auch Sammler gibt die mit der rosaroten Brille im Internet unterwegs sind. Ich staune immer wieder welche Preise zum Teil bezahlt werden. Es gibt nicht nur Luzernerraute sondern auch andere Anbieter welche trotz allem Ihre Ware verkaufen können. Es steht jeden Tag ein Dummer auf.

Bytebull

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Sydney2000 am Do Jan 31, 2019 5:03 am

Guten Tag wieder einmal von Downunder Very Happy

Wie Bumbi weiter oben sagt, dass er von Spanien mit PayPal bezahlt, kann ich verstehen.
Obwohl ich seit nun 38 Jahren hier in Australien lebe, habe ich in der Schweiz ein E-Finance Konto bei der Post.
Wenn ich ein Los gewinne, bezahle ich sofort via Gelbes Kaestchen!

Somit immer ein " Inland Transfer" .....Der Verkaefer hat das Geld so schnell wie PP

............................................................................................................................

Ist es moeglich eventuell einmal eine Liste aller Mitglieder die an RICARDO verkaufen eine Liste mit dem Forum- und RICARDO zu erstellen?
( Nur eine kleine Anregung)

Liebe Gruesse

Zimi Cool
Sydney2000
Sydney2000

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 70
Ort : Ballina NSW 2478 Australia

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Afredolino am Do Jan 31, 2019 8:52 am

Hallo Sydney2000

Sydney2000 schrieb:Wenn ich ein Los gewinne, bezahle ich sofort via Gelbes Kaestchen!

Dieses "Gelbe Kästchen" musst du langsam aber sicher vergessen.....das wird im Frühling von Postfinance abgeschafft. Das E-Banking funktioniert dann neu via Mobil-App. 

 Viele von unseren Kunden sind nicht so zufrieden mit diesem gelben Kästchen für den Login. Wir werden nächsten Frühling ein auf Software basiertes Login-Verfahren geben. Das gelbe Kästchen können die Kunden dann wegwerfen. Der neue Login funktioniert dann je nach Handy oder Computer über Gesichtserkennung und Fingerprint. Ein separates Gerät braucht man dann nicht mehr. Es wird die gleiche Sicherheit geboten wie jetzt schon.
Quelle: 20-Minuten

Kunden waren verärgert, weil man dieses gelbe Kästchen immer dabei haben musste, wenn man unterwegs war und sich in's Postfinance einloggen wollte. 

Ich habe mich von Postfinance verabschiedet....nicht nur deshalb, sondern auch wegen der z.T. massiv erhöhten Gebühren. 

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 509
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von salodurum am Sa Feb 02, 2019 12:25 pm

ja die Post versagt langsam aber sicher in allen Bereichen.
Habe mein Postkonto letzten Dezember auch aufgelöst - ich sehe nicht ein, warum ich so hohe Kontoführungsgebühren bezahlen soll, wenn so viele andere Banken das gratis machen. Zudem ist der Kundendienst lausig.
von der "richtigen" Post will ich gar nicht sprechen.
--> aber gemäss Titel geht es hier eigentlich schon nicht um solche sachen....
salodurum
salodurum

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von StampFan am Sa Feb 02, 2019 2:15 pm

Sydney2000 schrieb:
Ist es moeglich eventuell einmal eine Liste aller Mitglieder die an RICARDO verkaufen eine Liste mit dem Forum- und RICARDO zu erstellen?
( Nur eine kleine Anregung)

Zimi was wäre deine Anregung genau?

Gruss

StampFan
StampFan
StampFan

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Stadt Zürich

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Helvetia am Sa Feb 02, 2019 11:50 pm

Welche Banken machen dies gratis?
Helvetia
Helvetia

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von vacallo am So Feb 03, 2019 7:13 am

Das möchte ich auch gerne wissen.

vacallo

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von pietschi am So Feb 03, 2019 12:02 pm

Von dieser Info würde ich auch gerne provitieren.
pietschi
pietschi

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 29.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von bumbi am So Feb 03, 2019 1:11 pm

StampFan schrieb:
Sydney2000 schrieb:
Ist es moeglich eventuell einmal eine Liste aller Mitglieder die an RICARDO verkaufen eine Liste mit dem Forum- und RICARDO zu erstellen?
( Nur eine kleine Anregung)

Zimi was wäre deine Anregung genau?

Gruss

StampFan

Hallo zusammen,
Da ich diesen "Antrag" nun schon mehrfach gehört habe, weiche ich die Regeln mal etwas auf...

Ich starte gleich im Off-Topic (der Übersichtlichkeit halber) drei neue Themen, in denen Ihr Eure Namen als Käufer/Verkäufer für die gängigsten Auktionsplattformen Ricardo/Delcampe/Ebay veröffentlichen könnt, wenn Ihr dies wünscht Shocked

Ein Moderator kann ja dann (periodisch) eine Tabellen-Übersicht daraus machen

Tragt bitte nur Eure Namen ein - von mir aus auch eine kurze Zusatz-Info, aber ich möchte keine "Bewertungen" oder ähnliches darin finden.

LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1061
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Bytebull am Do Feb 07, 2019 8:52 am

Das Ganze mit Postfinance und so, hat eigentlich hier nichts verloren. Es geht hier eher um das Verkaufen bei Ricardo. Was genau dabei genutzt wird, spielt diesbezüglich keine Rolle und hat nichts mit diesem Tread zu tun.

Danke und Gruss
Bytebull

Bytebull

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Bytebull am Do Feb 07, 2019 8:56 am

Ich habe bei mir vor ein paar Tagen die erweiterten Zahlungsmöglichkeiten für Verkäufer aktiviert. Wer hat damit Erfahrungen gemacht? Ich habe bereits zwei Käufer, die mit Kreditkarte bezahlt haben.
Obwohl es damit wohl Käufer gibt, scheint mir die Auszahlung eher schleppend zu sein. ich warte nun schon ein paar Tagen auf die Auszahlung und habe noch nichts erhalten.
Ich wäre deshalb froh wenn noch andere hier Ihre Erfahrungen teilen könnten.

Danke und Gruss
Bytebull

Bytebull

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Bytebull am Do Feb 07, 2019 9:05 am

Hallo Zusammen

Ich habe wieder einmal etwas bemerkt, welches Ricardo versprochen hat und mit der neuen Suche nicht so sein wird. Nach meine Anfrage, wurde natürlich wieder etwas anderes behauptet.
Es geht darum, dass bei der Suche jene Artikel nicht erscheinen, welche den Begriff nur im Artikeltext vorhanden haben.
Natürlich habe ich, jedoch ohne Hoffnung auf eine andere Antwort als eine Ausrede, eine Anfrage beim Kundendienst gestartet.

Hier nun die Antwort vom Kundendienst welche für jeden Verkäufer oder auch Käufer wichtig ist.
Was nützt ein Suchagent, wenn die Artikel dann nicht erscheinen?

"Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Gerne habe ich Ihr Anliegen mit einem von unseren Technikern besprochen.
Damit Ihr Artikel gefunden werden kann - muss zwingend im Titel oder Untertitel Roger Federer stehen.
Wenn Sie das gewünschte Suchwort nur in der Beschreibung haben, wird der Artikel bedauerlicherweise nicht gefunden.
Ich hoffe, Ihr Anliegen ist mit dieser Antwort gelöst. Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
"

Gruss
Bytebull

Bytebull

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von Bytebull am Do Feb 07, 2019 10:16 am

Bytebull schrieb:Ich habe bei mir vor ein paar Tagen die erweiterten Zahlungsmöglichkeiten für Verkäufer aktiviert. Wer hat damit Erfahrungen gemacht? Ich habe bereits zwei Käufer, die mit Kreditkarte bezahlt haben.
Obwohl es damit wohl Käufer gibt, scheint mir die Auszahlung eher schleppend zu sein. ich warte nun schon ein paar Tagen auf die Auszahlung und habe noch nichts erhalten.
Ich wäre deshalb froh wenn noch andere hier Ihre Erfahrungen teilen könnten.

Danke und Gruss
Bytebull


Ich habe nach längerer Suche doch noch etwas gefunden, zumindest eine Angabe bis wann der Betrag auf meinem Konto sein sollte.




Das ist jetzt nicht gerade das was ich mir gewünscht hätte, denn diese Angabe im Bild, bezieht sich auch ein Angebot welches Vorgestern Abend ausgelaufen ist.

Gruss
Bytebull

Bytebull

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

Re: Verkaufen auf Ricardo

Beitrag von PitschLe am Do Feb 07, 2019 5:57 pm

Bytebull

betreffend der fehlerhaften Suche schreibe ich schon seit einem Jahr erfolglos in den Feedbacks.
Die Antwort die du erhalten hast, trifft aber so auch nicht zu


"Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Gerne habe ich Ihr Anliegen mit einem von unseren Technikern besprochen.
Damit Ihr Artikel gefunden werden kann - muss zwingend im Titel oder Untertitel Roger Federer stehen.
Wenn Sie das gewünschte Suchwort nur in der Beschreibung haben, wird der Artikel bedauerlicherweise nicht gefunden.
Ich hoffe, Ihr Anliegen ist mit dieser Antwort gelöst. Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung."

In der früheren "Suche" wurden Artikel die das Suchwort im Text hatten am Schluss der Resultatliste angezeigt.
Seit die neue Suchfunktion aktiviert wurde, ist das ganze eine Lotterie.
Artikel bei denen das Suchwort nur im Text vorhanden ist, werden auch angezeigt, wenn es keinen Artikel gibt, bei dem das Suchwort im Titel oder im Untertitel ist.
Ich habe das schon oft festgestellt, bei der Suche nach einem Ortsstempel. Manchmal zeigt es einen Artikel und am andern Tag findet man ihn nicht mehr, weil ein Anbieter z.B. eine Ansichtskarte dieses gesuchten Ortes eingestellt hat. Sobald die Karte weg ist, zeigt die Suche den Beleg mit dem Stempel wieder.

Ich habe es aber aufgegeben Anfragen und Störungshinweise zu senden. Es hat keine brauchbara Antwort und erst recht keine Lösung für meine Anfragen gegeben.

Gruss PitschLe

PitschLe

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 07.08.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten