Neueste Themen
» Brief mit 50 Briefmarken
Gestern um 2:56 pm von salodurum

» Sch.Mot.Kan.Bttr. 115
Gestern um 2:15 pm von Afredolino

» Geb.Gz.Füs.Kp. V/208
Gestern um 1:40 pm von Afredolino

» Flab.Det. 27
Gestern um 1:26 pm von Afredolino

» Flab.R.S. I
Gestern um 1:08 pm von Afredolino

» Bat. Car. 2
Gestern um 12:48 pm von Afredolino

» Verkaufen auf Ricardo
Gestern um 9:34 am von Bytebull

» Brief Einführungskurs 12 cm Kanone
Gestern um 6:37 am von Hampi

» miasmatic/Wolfgang sagt "Moin"
Do Aug 16, 2018 9:01 pm von dirk nagel de

Statistik
Wir haben 50 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist miasmatic.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 1648 Beiträge geschrieben zu 467 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Die Strahlenstempel des Kantons Tessin und der Mesolcina

Nach unten

Die Strahlenstempel des Kantons Tessin und der Mesolcina

Beitrag von bumbi am Mi Aug 08, 2018 11:25 am

Bei Bach-Philatelie gibt es als PDF eine tolle Präsentation aller 83 Strahlenstempel !!

In der Einleitung steht:
Die vorliegende Sammlung zeigt alle 83 bekannten Stempel auf Marken, Marken auf Briefen, Briefen ohne Marken oder Ganzsachen.

Die "Präsentation" ist auf deutsch und auf italienisch.

Für mich sieht es so aus, als seien dies 84 Seiten die Ausstellungsblätter eines Exponats.
LG Bumbi
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Strahlenstempel des Kantons Tessin und der Mesolcina

Beitrag von StampFan am Mi Aug 08, 2018 12:46 pm

Er war eine Sammlung die Sie verkauft haben (oder mindestens probiert zu verkaufen)

Gruss

StampFan
avatar
StampFan

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Stadt Zürich

Nach oben Nach unten

Re: Die Strahlenstempel des Kantons Tessin und der Mesolcina

Beitrag von stempeler am Mi Aug 08, 2018 2:10 pm

Ja, die Sammlung wurde verkauft; ich kenne sowohl den ursprünglichen Besitzer wie auch den Käufer persönlich. Die Sammlung wurde unter dem Käufer und zwei weiteren Sammlern dieser Stempel "aufgeteilt".

Stempeler

stempeler

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 14.07.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Re: Die Strahlenstempel des Kantons Tessin und der Mesolcina

Beitrag von bumbi am Mi Aug 08, 2018 2:18 pm

Ich hoffe, solch einmaligen Zusammenstellungen bleiben wenigstens in elektronischer Form erhalten.
Da baut sich jemand ein Lebenswerk auf, dann wird es verkauft und als nächstes demontiert.
Nichts ist für die Ewigkeit.
LG Bumbi
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Strahlenstempel des Kantons Tessin und der Mesolcina

Beitrag von stempeler am Mi Aug 08, 2018 2:43 pm

Jedes "Lebenswerk" eines Sammlers enthält "Spitzenstücke", verkauft er nur diese, bleibt dem Besitzer nur noch ein unverkäuflicher "Rest". Einen Käufer zu finden, des das eigene "persönliche Lebenswerk" weiterführt, ist nicht nur wegen dem erwarteten Erlös schwierig, sondern vor allem deshalb, weil der Käufer die Sammlung nie als "eigenes Werk" betrachten wird.

Will ein Sammler dagegen sein eigenes "Lebenswerk" mit einigen Spitzenstücken ergänzen, bleibt ihm oft nichts anderes übrig, als eben eine ganze Sammlung zu erwerben und daraus nur diejenigen Stücke in die eigene Sammlung zu integrieren, welche diese qualitativ aufwerten.

Zwei der neuen Sammlungen, in welche Belege der verkauften Sammlung eingebaut worden sind, waren übrigens an der NABA in Lugano zu sehen - beide Exponate insgesamt "besser" und "reichhaltiger" als die verkaufte Sammlung. Nur sind diese zwei Exponate halt (noch) nicht in elektronischer Form einzusehen ...

stempeler

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 14.07.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Re: Die Strahlenstempel des Kantons Tessin und der Mesolcina

Beitrag von bumbi am Mi Aug 08, 2018 3:12 pm

Na, dann freue ich mich jetzt schon darauf, dass die Bilder davon hoffentlich irgendwann mal verfügbar werden.

Danke für die Infos !! LG, Bumbi
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Strahlenstempel des Kantons Tessin und der Mesolcina

Beitrag von prosee am Mi Aug 08, 2018 9:20 pm

Hallo zusammen

Ich schliesse mich stempeler an. Eine Sammlung einfach zu kaufen ist nicht das selbe als jene selbst zusammen zu tragen und auch mit den Spitzenstücken und dem "unverkaufbarem" Rest gebe ich dir recht. Leider werde solche Sammlungen jeweils unter der Hand aufgeteilt. Mir persönlich fehlen neben Cadenazzo und Tegna I (welches grosse Rarität darstellen) noch zwei Stempel. Kriege ich nicht noch mindestens diese beiden Stempel werde ich meine Sammlung wohl nie ausstellen Suspect Kommt Zeit kommt Strahlenstempel, sage ich jeweils Smile digitalisiert ist meine Sammlung jedoch noch nicht auf Albumblättern, da ich nicht der PowerPoint Hirsch bin...
avatar
prosee

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 18.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Die Strahlenstempel des Kantons Tessin und der Mesolcina

Beitrag von bumbi am Do Aug 09, 2018 9:48 am

Hallo prosee,
Das ist auch der Nachteil, wenn man sich ein zwar sehr schönes und interessantes Gebiet aussucht, aber dann das Material z.T. sehr rar und damit leider auch hochpreisig ist.

Ich hab meine Expo-Blätter z.T. mit Visio erstellt, als ich noch in der Firma auf dieses (teure) Programm Zugriff hatte. Jetzt benütze ich die Standart-Sachen wie Word und Excel. das geht auch, man muss sich aber schon Mühe geben, wenn man etwas spezielles machen will.
Powerpoint ist relativ einfach und sehr flexibel. Hab das früher oft und auch gerne gebraucht. In kurzer Zeit wirst Du da auch ein Hirsch. Rööööhhhrrrrrr ! (nicht Muuuuhhhhh !!) Einfach mal einen Kollegen fragen und zuschauen, wie er eine Präsi macht. Das war's dann auch schon - und Du hast ein Geweih Laughing Laughing Laughing

Wie sind eigentlich die Expo-Bestimmungen bzgl. Einfügen einer Kopie/Foto/Repro in eine Ausstellung? Ich meine, wenn Dir ein Original von Segna I fehlt, darfst Du dann ein "Bild" davon einstellen, weil Du noch keine 50'000.- für das Original investieren kannst?

LG Bumbi
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Strahlenstempel des Kantons Tessin und der Mesolcina

Beitrag von prosee am Do Aug 09, 2018 10:07 am

Hallo bumbi
Ich denke es ist nicht erlaubt, nur eine Fotokopie eines Briefes einzufügen. (Da das original ja jemandem gehört) Was erlaubt ist, eine Kopie der Rückseite darzustellen neben dem originalen Brief um Leitwewge oder so aufzuzeigen.

Natürlich kann man seine Sammlung auch ausstellen, wenn die beiden raren Stempel fehlen. Aber man möchte als Sammler halt schon alle Stempel besitzen.

Gruss prosee
avatar
prosee

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 18.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Die Strahlenstempel des Kantons Tessin und der Mesolcina

Beitrag von bumbi am Do Aug 09, 2018 10:22 am

Ja, stimmt, es wird ja auch gefordert, dass einem die ausgestellten Objekte auch wirklich gehören müssen. Hatte ich schon wieder vergessen/verdrängt/ignoriert Embarassed Embarassed Embarassed
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten