Neueste Themen
» SBK 244 Wilhelm Tell
Heute um 6:15 pm von bumbi

» Unbekannter Stempel aus Russland
Heute um 5:33 pm von bumbi

» Mein Sammelgebiet: Notgeld und Rationierung-Lebensmittel-Karten.
Heute um 2:23 pm von Boudicca8

» Tragflügelboote
Heute um 2:08 pm von Boudicca8

» ALLPHILA '18
Heute um 1:59 pm von dirk nagel de

» Australien
Heute um 1:38 pm von Rore

» Widerstand im dritten Reich
Heute um 1:19 pm von Boudicca8

» Swissair-Balkan-Rundflug mit Hindernissen 1934
Heute um 12:54 pm von Boudicca8

» Christoph Columbus
Heute um 12:49 pm von Boudicca8

Statistik
Wir haben 50 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist miasmatic.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 1697 Beiträge geschrieben zu 478 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

pietschi

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Welche Karten zählen zur Maximaphilie?

Nach unten

Welche Karten zählen zur Maximaphilie?

Beitrag von bumbi am Mi Aug 08, 2018 5:00 pm

Ich hab das mal etwas zusammengefasst:

Das 1. Element: die Briefmarke
Ausgangspunkt der Maximumkarte ist die Briefmarke, welche auf die Bildseite der IPK aufgeklebt wird. Die Briefmarke muss für den allgemeinen Postverkehr bestimmt sein. Auch TAP's und Zierfelder dürfen mitverwendet werden. Automatenmarken können ebenfalls Verwendung finden.
Auf MK ist nur das Anbringen von einer BM möglich. Ausnahmen sind MK vor 1978, dem Jahr, in dem die Statuten der Maximaphilie festgelegt wurden. Bei diesen MK werden mehrere BM toleriert. Eine solche Toleranz ist ebenfalls angezeigt, wenn mehrere BM ein Panoramamotiv bilden, dann dürfen mehrere Marken Verwendung finden. Von Blöcken wird jeweils nur eine BM pro MK gezeigt.
Nicht erlaubt sind: Porto-, Dienst- oder Paketmarken, Vorausentwertungen und Ausdrucke von Schalterterminals.
Zugelassen sind: Briefmarken der UNO, UNESCO und Europarats.
Unerheblich laut Reglement ist der Nennwert der Briefmarke. Postalischer Bedarf ist nicht erforderlich, wie auch in anderen Bereichen der Philatelie (postfrische BM, ungestempelte Ganzsachen, ungebrauchte Markenheftchen, etc.)

Das 2. Element: die Ansichtskarte oder Illustrierte Postkarte
Früher wurde die Vorderseite einer Postkarte nur für postalische Zwecke benutzt. Die Rückseite war für private Mitteilungen reserviert. Kurz vor 1900 wurden deren Rückseiten völlig bebildert, ab 1903 in Frankreich und seit 1905 in Deutschland.

Das Motiv der für eine Maximumkarte zu verwendenden Ansichtskarte wird vom Briefmarken-Motiv bestimmt. Die Verwendung von alten oder neuen Ansichtskarte sowie illustrierten Ganzsachen ist möglich. Ansichtskarte sollten vorzugsweise vor der Ausgabe im Handel erhältlich sein (Bezugsmöglichkeit für Jedermann).
Bei mehreren Motive auf einer Briefmarke sind mehrere Ansichtskarten zu verwenden. Mehrfachmotive auf AK vermeidet man, während gute Ansichtskarten mehr zeigen als das Motiv der Briefmarke. Ansichtskarten sollen möglichst den gleichen Blickwinkel wie die Briefmarke aufweisen.
Keinesfalls erlaubt ist eine sinnbildliche Übereinstimmung von Briefmarken und Ansichtskarte.
Die Größe der Ansichtskarte (Illustrierte Postkarte) muss den im Weltpostvertrag anerkannten Maßen entsprechen. Karten dürfen nicht beschnitten werden. Ihre Illustration soll die bestmögliche Übereinstimmung mit dem Motiv der Briefmarke aufweisen, oder mit einem der Motive, wenn es mehrere gibt. Die auf dem Markt erhältlichen Postkarten werden so akzeptiert, wie sie sind. Alte Illustrierte Postkarten dürfen auf der Bildseite ein Feld für Mitteilungen haben. Zum Motiv gehörender Text wird als Illustration bewertet.
Nicht erlaubt sind:
- Reproduktionen von BM,
- Kollagen,
- Ausschnitte aus Zeichnungen,
- speziell zur Markenausgabe gefertigte Zeichnungen für Ansichtskarten,
- private Fotos und Fotokopien
- sowie Karten, welche für philatelistische Souvenirs verausgabt wurden.

Das 3. Element: die Abstempelung
Sie muss postalischer Natur sein und zur Briefmarke und der Ansichtskarte einen engen Zusammenhang aufweisen und möglichst deren Motiv ergänzen.
Dies erfolgt durch den postalischen Stempeltext sowie durch die Stempelillustration oder einen thematischen Text im Stempel, mittels verschiedenartigen Poststempeln. Tagesstempel sind ebenfalls geeignet.
In Bezug auf das Stempeldatum sind zeitliche Vorgaben zu beachten. Die MK soll so nah wie möglich zum Ausgabetag der BM und während der Gültigkeitsdauer der BM abgestempelt werden.
Entsprechend den philatelistischen Regeln soll der Stempel leserlich sein sowie sich vollständig teils auf der BM und AK befinden. Nach 1978 dürfen MK nur noch einen Stempel aufweisen.
Ferner muss der Stempelort eine direkte Verbindung zum Motiv der BM oder zum Zweck oder Anlass der Markenausgabe aufweisen. Es gibt dabei bevorzugte und zugelassene Stempelorte.

Beispiele für korrekte Abstempelungen von MK:
- Transportwesen: in Gemeinden mit Eisenbahnanlagen, Häfen oder Flughäfen
- Sportarten: in Orten, in denen diese Sportarten ausgeübt werde, mit Stadien oder Wettkampfanlagen
- Fauna, Flora: in Gemeinden mit Bezug auf das Motiv
- Bewegliche Kunstwerke: wo sie sich zum Ausgabezeitpunkt befinden oder am Ort ihrer Entstehung
- Gebäude, Denkmäler, Landschaften: in der nächstgelegenen Postanstalt
- Persönlichkeiten: im Geburts- oder Sterbeort, am Ort ihres Wirkens
- Kosmos: vorzugsweise in der Hauptstadt des Ausgabelandes der BM

Auszug aus www.maximaphilie.de
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Welche Karten zählen zur Maximaphilie?

Beitrag von Boudicca8 am Mi Aug 08, 2018 5:34 pm

Hee super Bumbi !!
Danke Dir. Jetzt wirds für mich klar....
Also. So mit meinen Worten beschrieben:
Maxima-Philie sind Karten, bei denen möglichst die Sujets der Karte und der Marke übereinstimmen.
Die sollten nicht absolut identisch sein.
Welcher Stempel darauf ist, ist nicht wichtig.
Sonderstempel, Ersttagsstempel oder Stempel, welche echt original Post aussehen, unwichtig.
Was nicht zu Maxima-Philie gehört: Sind Eigenkreationen.
Die würden wohl zu den Collagen gehören.
Cool. So sind wir alle weiter.


Gruss Boudicca


avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: Welche Karten zählen zur Maximaphilie?

Beitrag von bumbi am Mi Aug 08, 2018 5:40 pm

cheers Basketball bounce cheers
Hab ich heute doch noch was richtig gemacht....
LG Bumbi
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Welche Karten zählen zur Maximaphilie?

Beitrag von Boudicca8 am Mi Aug 08, 2018 5:46 pm



Grüessli Boudicca.......So...jetzt muss ich aber langsam in die Küche....Uns knurrt der Magen.......
avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten