Neueste Themen
» Unterschied Marken aus Heftchen & Marken aus Viererblock
Gestern um 9:45 pm von StampFan

» Rautenstempel
Gestern um 6:57 pm von muesli

» SwissSabai ist auch wieder da!
Di Dez 11, 2018 11:51 pm von toediost

» Strubel 22A3
Di Dez 11, 2018 9:28 pm von muesli

» Internationale Händler mit weltweitem Belegeangebot
Di Dez 11, 2018 6:24 pm von bumbi

» Streifbänder mit Wertstempel Tellknabe
Di Dez 11, 2018 6:13 pm von bumbi

» Preda GR - 4 Einwohner
Di Dez 11, 2018 3:19 pm von Afredolino

» Motiv Bergsteigen
Di Dez 11, 2018 2:40 am von Cantus

» Marken reinigen
Di Dez 11, 2018 1:34 am von Cantus

Statistik
Wir haben 68 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Joos Dünki.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3342 Beiträge geschrieben zu 1163 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Stockflecken - Was tun? - Abhilfe und Grundlagen

Nach unten

Stockflecken - Was tun? - Abhilfe und Grundlagen

Beitrag von bumbi am Mi Aug 08, 2018 7:11 pm

Ein für mich relevanter Auszug aus Philaworld.ch

Stockflecken sind durch Feuchtigkeit und wechselnder Raumtemperatur im Papier entstandene braune und gelbe Flecken. Gefördert werden die Stockflecken auch durch unsauber Hände die Abdrücke auf den Briefen hinterlassen. Stockflecken bilden sich durch einen Pilzbefall, daher muss zwingend gegen Stockflecken vorgegangen werden.
Ist es dann aber schon geschehen muss man die Marken reinigen, denn der Pilz wird sich vermehren, die Marke leidet also weiter und wird zerstört.
Die Abbildungen zeigen die Reinigung mit 10%iger Lösung Wasser-Kaliumpermanganat, danach kommt die Marke braun aus der Lösung und wird in ein Natriumbisulfit Bad gelegt. Nach der Prozedur, die Marke unter Wasser gut abwaschen. Das Ergebnis sehen Sie hier.

Die beiden Bilder sind eindrücklich.
Da ich hier nix geklautes zeigen will, bitte lieber HIER klicken

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es sind auch fertige Mittel am Markt erhältlich:
Wer sich nicht als Chemiker betätigen und auch nichts falsch machen will, bekommt die Produkte Erni A und B bei Lindner für unter 25 Euro, im Briefmarken Fachhandel, oder sogar bei der klassischen, weiblichen Kriegerin, allerdings leicht teurer.

Das Produkt:
Lindner Erni A und B

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Grundlagen gemäss Wikipedia:

Was sind Stockflecken und wie sind die zu erkennen?
Ein Stockfleck (meist im Plural gebraucht) ist ein Feuchtigkeitsschaden, der auf Papier, bspw. in Büchern, oder auf Textilien gelbliche oder bräunliche Verfärbungen verursacht. Wahrscheinlich mitverantwortlich sind Schimmelpilze. Stockflecken sind eine typische Alterungserscheinung und gehen meist einher mit einem muffigen Geruch.

Wie entstehen Stockflecken?
Die Entstehung der Stockflecken ist nicht abschließend geklärt. Typischerweise entstehen Stockflecken bei hoher Feuchtigkeit bzw. hoher Luftfeuchtigkeit und einem Vorgang des Stockens (d. h. ein Verderben durch Feuchtigkeit), zum Beispiel durch extremes Zusammenpressen der Teile oder extrem luftdichtes Abschließen etwa eines Raums. Sehr wahrscheinlich mitursächlich oder zumindest ein oft beobachteter Begleitumstand sind Pilze.[1] Die Schimmelpilzsporen werden durch die Luft verbreitet und sind über Jahre bis hin zu Jahrzehnten lebensfähig. Für ihre Vermehrung ist eine relative Luftfeuchtigkeit von über 55 % nötig.

Wie schlimm sind Stockflecken?
Abgesehen von der optischen Beeinträchtigung und evtl. einem muffigen Geruch verursachen Stockflecken keine Schäden an den Materialien, auf welchen sie entstehen. Beispielsweise ändert Papier weder seine Konsistenz, noch wird es brüchig oder zerfällt. Auch Textilien sind problemlos weiter verwend- und haltbar. Eine Gesundheitsgefährdung durch Schimmelpilze kann jedoch vorkommen. Deshalb sollten Stockflecken stets behandelt werden, insbesondere wenn sie großflächig sind (Tapeten, Wände usw.) oder in Kleidung, Bettwäsche, Handtüchern etc. auftreten

Wie können Stockflecken verhindert werden?
Vorbeugen lassen sich Stockflecken durch die Senkung der hohen Luftfeuchtigkeit unter 65 %, durch Temperatursenkung unter 8 °C, teilweise auch durch penible Sauberkeit und durch das Auftragen von – nicht problemlosen – Fungiziden.

Wie können Stockflecken behandelt oder wieder entfernt werden?
Stockflecken in Büchern lassen sich nur durch einen Fachmann, den Papier- oder Bücher-Restaurator, entfernen, genauso auch bei Druckgrafik und geografischen Karten.
Stockflecken auf Tapeten oder an der Decke deuten auf schlecht gelüftete Räume hin oder, wenn nur örtlich vorhanden, auf mangelnde Dämmung und Wärmebrücken in der Wand oder an der Decke. Für sie gibt es diverse Spezialmittel auf dem Markt, die meisten beruhen auf Chlorbleiche und sind daher nur mit Vorsicht in Wohnräumen anzuwenden. Zu hohe Luftfeuchtigkeit in Gebäuden entsteht vor allem durch die ausgeatmete Feuchtigkeit, durch Kochen, Duschen und Baden und lässt sich durch Lüften verringern.

Sind Stockflecken von einer Briefmarke auf eine andere Briefmarke übertragbar?
Da dies mittels Pilzbefall geschieht, wird sich dies nicht nur auf derselben Marke weiter ausbreiten, sondern auch benachbartes Papier angreifen.

Quelle: Wikipedia


LG Bumbi


Zuletzt von bumbi am Mi Aug 08, 2018 7:16 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1020
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Stockflecken - Was tun? - Abhilfe und Grundlagen

Beitrag von bumbi am Mi Aug 08, 2018 7:16 pm

Kleiner Nachtrag:
Auf Philaworld wird gesagt, dass die Briefmarken schlussendlich zerstört werden.
Wikipedia meint, das Papier wird nicht zerstört.

Wie auch immer, Stockflecken können eine ehrliche Alterserscheinung sein, wenn dezent vielleicht hier oder dort ein kleines Flecklein auf einem Brief erkennbar ist.
Sind die Flecken aber zu gross, um noch schön zu wirken, sollte das "Papier" gereinigt werden.

LG Bumbi
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1020
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten