Neueste Themen
» Bestimmung Rayon II
Gestern um 7:19 am von StampFan

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
Sa Dez 08, 2018 10:49 pm von rudischmidt

» 750 Jahre Bern
Sa Dez 08, 2018 9:31 pm von rudischmidt

» WII 1959 Gedenkblock zur Nationalen Briefmarkenausstellung St. Gallen (NABAG)
Sa Dez 08, 2018 1:55 pm von Tinu

» Lustige Ansichts-Karten
Sa Dez 08, 2018 2:51 am von Cantus

» Banderolen Tellknabe 2 Rappen
Fr Dez 07, 2018 10:38 am von bumbi

» Tübli-Briefe 10 Rappen, Frankatur rechts oben
Fr Dez 07, 2018 10:23 am von bumbi

» Tübli-Briefe 10 Rappen, Frankatur links oben
Fr Dez 07, 2018 10:22 am von bumbi

» Moderne Vergrösserungstechnik
Fr Dez 07, 2018 7:06 am von toediost

Statistik
Wir haben 68 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Joos Dünki.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3321 Beiträge geschrieben zu 1155 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

dirk nagel de

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Strahlenstempel CRANA

Nach unten

Strahlenstempel CRANA

Beitrag von prosee am Mi Aug 08, 2018 9:34 pm

Hallo zusammen
Einer der bekannten Strahlenstempel ist von Crana. Das kleine Dorf im Onsernonetal benutzte diesen Stempel von 1864 - 1889. Obwohl der relativ langen Verwendungszeit sind die Abschläge nicht als häufig zu bezeichnen.

Die rechte Marke zeigt den bekannten Crana Abschlag. Der Stempel auf der linken Marke sieht aus wie CRA...aber die grösse des Stempels passt nicht. Es gibt nur noch einen bekannten Stempel welcher an zweiter Stelle ein R und dritter Stelle ein A hat. Dies ist PRATO. Jedoch ist der erste Buchstaben meiner Meinung nach eindeutig kein P.

Gibt es vielleicht auch von Crana zwei unterschiedliche Stempel wie von Bignasco, Cresciano, Genestrerio, St.Gottardo und Tegna???

avatar
prosee

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 18.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Strahlenstempel CRANA

Beitrag von 131337 am Do Aug 23, 2018 9:07 pm

Hallo prosee
Nach genauerer Kontrolle sieht mir das ganze sehr nach selbst gemacht aus. Auch die Masse sind nicht genau nachvollziehbar.
Es gibt nicht einmal einen Gemeindenamen im Tessin der solch eine Buchstabenreihenfolge hat.
Kontrollier das ganze doch noch mit Folie. Aber ich denke nicht dass d7 fündig wirst.
avatar
131337

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten