Neueste Themen
» Ortsbrief von und nach St. Gallen in der Zeit von 1.1.1850-30.09.1850
Heute um 2:09 pm von 131337

» Hallo, Wieder hier als 131337 früher als schmungeli
Heute um 12:53 pm von 131337

» Hilfe bei der stehenden Helvetia
Gestern um 10:46 am von 131337

» Wipkingen
Gestern um 10:01 am von 131337

» Die Farben der Briefmarken - ein Code?
Gestern um 5:57 am von stempeler

» 286 Chloss Chillon - dasselbe in grün :-))
Di Sep 18, 2018 11:40 pm von salodurum

» Papierdicke
Di Sep 18, 2018 11:28 pm von salodurum

» Landsturm Kanonier Kp. 12
Di Sep 18, 2018 10:38 pm von fenriswolf22

» Bat. Fus. 21
Di Sep 18, 2018 10:02 pm von fenriswolf22

Statistik
Wir haben 54 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Thomas71.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2224 Beiträge geschrieben zu 675 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, 1 Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Unterschied zwischen Relief-Ansichtskarten und Präge-Ansichtskarten.

Nach unten

Unterschied zwischen Relief-Ansichtskarten und Präge-Ansichtskarten.

Beitrag von Boudicca8 am Di Aug 21, 2018 1:41 pm

War mir bis jetzt nicht sicher, wie ich diese Ansichtskarten genau benennen soll.
Habe mich mal schlau gemacht, wo denn genau der Unterschied einer Relief-Ansichtskarte und einer Präge-Ansichtskarte liegt.

So wie die Präge-Ansichtskarte (Präge-AK) erfuhr die Relief-AK ab ca. 1895 bis ca. 1920 als besondere Form der Ansichtskarte ihre Blütezeit.
Mit dieser Ausdrucksform sollte ein 3-dimensionaler Effekt erzielt werden.
Demzufolge wurden Relief-Ansichtskarten häufig für landschaftliche bzw. topographische Motivansichten eingesetzt und stellt ein eigenes Sammelgebiet dar.

Trotz identischer Herstellungstechnik zur Präge-AK ist die Rückseite der Relief-AK glatt.
Dies wurde dadurch erreicht, dass eine Relief-AK aus einer geprägten sowie verstärkten (durch Verleimung oder durch stärkeres Papier) Vorderseite und durch eine glatte, ungeprägte Rückseite zusammengesetzt wurde.

(Quelle: https://www.ak-ansichtskarten.de/ak/136-AK-Lexikon/246-Relief-AK/?&lang=1


Somit bin ich wohl nur im Besitz von Präge-Ansichtskarten.
Wie bei der Unteren aus Glarus gut sichtbar.




Hat jemand von Euch eine Relief-Ansichtskarte?

Gruss Boudicca
avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: Unterschied zwischen Relief-Ansichtskarten und Präge-Ansichtskarten.

Beitrag von bumbi am Di Aug 21, 2018 2:14 pm

Aber sicher doch: Im Grimsel-Ordner natürlich hab ich fast alles... Shocked





Der Reliefdruck ist leider nicht richtig sichtbar auf dem Scanner...

LG Bumbi
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten