Neueste Themen
» Unerschied zwischen SBK 1140 und IOK 4?
Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 EmptyGestern um 9:40 pm von rudischmidt

» 750 Jahre Bern
Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 EmptyGestern um 8:49 pm von Tinu

» Amtliche Nachnahme - Schweiz. Telegraphen-Verwaltung
Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 EmptyMo Apr 22, 2019 10:12 pm von rudischmidt

» Württemberg - STUTTGART - Briefträgernummernankunftsbestellgangsstempel
Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 EmptyMo Apr 22, 2019 9:33 pm von rudischmidt

» Private Ganzsachenpostkarten - Wertstempel Tellknabe und Helvetia (Ausgabe 1909)
Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 EmptySo Apr 21, 2019 1:34 am von Cantus

» Gefälligkeitsstempel
Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 EmptySo Apr 21, 2019 1:19 am von Cantus

» Unbekannte Marke
Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 EmptySa Apr 20, 2019 8:39 pm von rudischmidt

» Analyse von Soldatenmarken
Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 EmptySa Apr 20, 2019 9:09 am von bumbi

» Geneve Nr. 6.04
Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 EmptyFr Apr 19, 2019 7:11 pm von rudischmidt

Statistik
Wir haben 82 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Historia.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4489 Beiträge geschrieben zu 1313 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843

Nach unten

Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 Empty Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843

Beitrag von bumbi am Di Aug 21, 2018 4:27 pm

Ich eröffne hier mal mit einem Faltbrief von Rheineck nach St. Gallen vom 24. Jan. 1843

Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 Vorphi10
Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 Vorphi12Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 Vorphi11

Leider scheitere ich schon am Entziffern der Adresse auf der Vorderseite.
Vom Inhalt noch ganz abzusehen.

Würde mich aber interessieren, worum es geht und was das steht. Kann das bitte jemand für mich "übersetzen" ?
Herzlichen Dank, Bumbi


Zuletzt von bumbi am Do Aug 23, 2018 3:41 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 Empty Re: Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843

Beitrag von 131337 am Do Aug 23, 2018 2:48 pm

Hallo bumbi
Also Brief an den gemeindeammann in Wittenbach SG
Der Stempel St. Gallen war Durchgang
Taxiert mit 8 Kreuzern respektive 20 Rp. umgerechnet.
131337
131337

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 Empty Re: Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843

Beitrag von bumbi am Do Aug 23, 2018 5:44 pm

Ach so, Danke sehr !

Links unten noch "Nachnahm 4 Kreuzer
Zusammen mit dem Porto werden da wohl 8 Kreuzer draus, die der Empfänger zu zahlen hat.


Den Inhalt versehe ich etwa so:

Die Unterzeichnete bezeugt,
dass sie in Abwesenheit der St. Galler?
die von Hr. Amman Hafner? in Wit-
tenbach verlangte Gutspacht
Augrigen? von Versteigerung von
.iffenhabe, aus Auftrag von
Hr. Amman Dr. Bärlocher wir 7 Gul(den)
durch Weibel Keller? am 11 des?
gültig erhalten haben.

Porti 4 Kreuzer werden
nachgerechnen.


Es gab zu dieser Zeit in Wittenbach einen Bauer namens Gallus Hafner
Ausserdem einen Johann Ulrich Hafner, der war dort Gemeindeammann (allerdings finden ich keine Amtszeit)

So, mehr kriege ich nicht raus. Sonst nur Spekulationen...
LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 Empty Re: Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843

Beitrag von 7310 am Fr März 29, 2019 3:21 pm

Ich weiss nicht ob es Dich noch interessiert, aber meines Erachtens wäre der Brief etwa folgendermassen zu lesen:

Adressseite:

"Herrn Gemeindammann Hafner in Wittenbach.
Nachnahme 4x"

Innenseite:

Die Unterzeichnete bezeugt dass Sie in Abwesenheit des Gl. Heller das von Hr. Amman Hafner in Wittenbach verlangte Bot [Pfandbot,  Forderung an den Schuldner gemäss damaliger st. gallischer Amtssprache] pu[n]cto Anzeige der Versteigerung von Sitt... [wohl ein Weiler od. Hof bei Rheineck] aus Auftrag des Hr. Amman Dr. Bärlocher in Thal durch Weibel Keller am 11. ds. [dieses Monats] richtig erhalten habe.

Sitt..., d. 11. Jennr. 1843
gez. Susanna Heller......

Porti von 4x werden nachgenommen."

Letzteres würde mit dem Nachnahme Betrag übereinstimmen.

Ich hoffe das hilft.

7310

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 29.03.19

Nach oben Nach unten

Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843 Empty Re: Rheineck nach Wittenbach SG am 24. Jan. 1843

Beitrag von bumbi am So März 31, 2019 9:50 am

Wow, nun sehe ich klar...

Herzlichen Dank für die Übersetzung !
LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten