Neueste Themen
» Bestimmung Rayon II
Gestern um 7:19 am von StampFan

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
Sa Dez 08, 2018 10:49 pm von rudischmidt

» 750 Jahre Bern
Sa Dez 08, 2018 9:31 pm von rudischmidt

» WII 1959 Gedenkblock zur Nationalen Briefmarkenausstellung St. Gallen (NABAG)
Sa Dez 08, 2018 1:55 pm von Tinu

» Lustige Ansichts-Karten
Sa Dez 08, 2018 2:51 am von Cantus

» Banderolen Tellknabe 2 Rappen
Fr Dez 07, 2018 10:38 am von bumbi

» Tübli-Briefe 10 Rappen, Frankatur rechts oben
Fr Dez 07, 2018 10:23 am von bumbi

» Tübli-Briefe 10 Rappen, Frankatur links oben
Fr Dez 07, 2018 10:22 am von bumbi

» Moderne Vergrösserungstechnik
Fr Dez 07, 2018 7:06 am von toediost

Statistik
Wir haben 68 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Joos Dünki.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3321 Beiträge geschrieben zu 1155 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Linescio TI - 45 Einwohner

Nach unten

Linescio TI - 45 Einwohner

Beitrag von bumbi am Mo Aug 27, 2018 2:36 pm






Geschichte
Erstmals bezeugt findet sich das Dorf im Jahre 1437 als Lignazio.
Die Gemeinde ist erst seit 1858 eigenständig. Vorher gehörte sie zu Cevio.

Bevölkerungsentwicklung


Trotz der begrenzten Anbauflächen wuchs der Ort bis 1870 auf 265 Bewohner an. Danach setzte die Überseeauswanderung nach Kalifornien und Australien ein. Der grosse Bevölkerungsrückgang hielt bis in die jüngste Vergangenheit an (1870–2000: −87,9 %). Die erste Auswanderungswelle (1860–1939) führte nach Übersee, die zweite (seit 1950) in die urbanen Regionen des Tessins. In den letzten Jahren wanderten allerdings einige wenige Personen zu, so dass der Tiefpunkt der Einwohnerzahl vorerst überwunden zu sein scheint.


Quellen: Wikipedia

Ich bin gespannt, was Ihr sonst noch so findet...
LG Bumbi


Zuletzt von bumbi am Mo Nov 26, 2018 5:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1017
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Linescio TI - 45 Einwohner

Beitrag von prosee am Mo Aug 27, 2018 10:12 pm

Hallo bumbi

Ich möchte, da es sich um einen Tessiner Ort handelt auch noch ein paar Beispiele aus früheren Zeiten zeigen, als Linescio noch mehr Einwohner hatte.




Leider habe ich keinen Abschlag kurz nachdem die Gemeinde selbstständig wurde. Crying or Very sad

Gruss prosee
avatar
prosee

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 18.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Linescio TI - 45 Einwohner

Beitrag von bumbi am Di Aug 28, 2018 9:54 am

Hallo prosee,
Schöne Beispiele, die Du da zeigst !

Stabstempel gefallen mir generell sehr gut. Einziges Manko: Kein Datum mit dabei...
Da hilft nur ein runder Ankunftsstempel oder ein Datum im Briefinhalt.

LG Bumbi
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1017
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Re: Linescio TI - 45 Einwohner

Beitrag von prosee am Di Aug 28, 2018 7:23 pm

Hallo bumbi

Danke. Mir gefallen die Stabstempel auch. Ich möchte dir kurz erklären, weshalb es kein Manko ist, wenn kein Datumsstempel auf dem Brief abgeschlagen ist.

2Rp sitzende Helvetia:
Der Brief enthält eine Glückwunschkarte zum neuen Jahr. Da keine handschriftlichen Ergänzungen vorgenommen wurden, betrug das Porto 2Rp. (Drucksache) Da der Brief innerhalb des Ortes spediert wurde, kann logischerweise kein Datumsstempel darauf sein, da Linescio zu dieser Zeit keinen Datumsstempel hatte. Da der Brief innerhalb des Ortes versendet wurde und doch frankiert ist, dürfte es sich beim Absender um eine wohlhabendere Person handeln, da die Löhne sehr tief waren.

5Rp. Ziffer:  
Der Brief ging von Linescio nach Cerentino. Beide Orte liegen im Valle Maggia. Da zwischen den beiden Postablagen keine Poststelle liegt, welche einen Datumsstempel hatte, ist auch auf diesem Brief keiner abgeschlagen.

Hinweis:
Der Postbote (Sartori Giovanni Battista) welcher die Post 3x pro Woche in diesen Orten vertrug, verdiente knapp 40CHF pro Monat.

Gruss prosee
avatar
prosee

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 18.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Linescio TI - 45 Einwohner

Beitrag von bumbi am Mi Aug 29, 2018 9:56 am

Hallo prosee,
ich Danke Dir !
Du hast schon recht, ein Datum brauchte es nicht unbedingt.
Stabstempel waren eben sehr einfach herzustellen und dadurch auch preiswert aufgebaut. Sie behielten ihre "Stempelqualität" über Jahrzehnte und gingen wohl nie kaputt.
Anders, als die fortschrittlicheren, mechanischen Stempel. Die Krone mit dem eingebauten Mechanismus ist kompliziert aufgebaut, muss peinlich genau eingestellt werden (und ist damit nur so zuverlässig wie der Mensch, der ihn einstellt) und kann durch abgenützte Mechanik auch fehlerhafte Abschläge produzieren.
Die heutigen Klebezettel mit ihren Codes und der elektronischen Vernetzung sind nochmals was ganz anderes.
Jedes Zeitalter hat nicht nur seine Nachteile sondern auch seine Vorzüge.
LG Bumbi
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1017
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten