Neueste Themen
» Ortsbrief von und nach St. Gallen in der Zeit von 1.1.1850-30.09.1850
Heute um 2:09 pm von 131337

» Hallo, Wieder hier als 131337 früher als schmungeli
Heute um 12:53 pm von 131337

» Hilfe bei der stehenden Helvetia
Gestern um 10:46 am von 131337

» Wipkingen
Gestern um 10:01 am von 131337

» Die Farben der Briefmarken - ein Code?
Gestern um 5:57 am von stempeler

» 286 Chloss Chillon - dasselbe in grün :-))
Di Sep 18, 2018 11:40 pm von salodurum

» Papierdicke
Di Sep 18, 2018 11:28 pm von salodurum

» Landsturm Kanonier Kp. 12
Di Sep 18, 2018 10:38 pm von fenriswolf22

» Bat. Fus. 21
Di Sep 18, 2018 10:02 pm von fenriswolf22

Statistik
Wir haben 54 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Thomas71.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2224 Beiträge geschrieben zu 675 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Concorde

Nach unten

Concorde

Beitrag von Boudicca8 am Di Sep 04, 2018 11:32 am

Dieser grosse Bogen wurde 2009 von der Royal Mail herausgegeben. Zum 40 Jahrestag des Concorde-Erstflugs.
In den Zwischenstegen gibts viele interessante Infos zur Concorde.

Die Concorde, für mich das schönste Flugzeug der Welt.... Schade, dass sie nicht mehr fliegen..........



Die Flugzeuge wurden nach dem Erstflug im März 1969 in einem umfassenden Testprogramm während insgesamt 5.495 Flugstunden erprobt, bevor der Passagierverkehr aufgenommen wurde.
Die Concorde ist damit das bisher am ausgiebigsten erprobte Flugzeug.
Die Flüge aufgenommen hatten die Flugzeuge gleichzeitig am 21. Januar 1976 mit Flügen nach Rio de Janeiro via Dakar durch die Air France sowie nach Bahrain durch British Airways.
Im Mai 1976 konnte die Destination Washington aufgenommen werden, diese Flüge waren 1976/1977 zu 90 Prozent ausgelastet.

Erst am 20. November 1977 konnte der Betrieb auf den künftigen Stammstrecken von den Flughäfen Paris-Charles-de-Gaulle und London-Heathrow zum John F. Kennedy International Airport in New York aufgenommen werden.

Bis zur Betriebseinstellung am 13. August 2003 gab es zudem wöchentlich Samstags einen Flug von London-Heathrow nach Barbados.
Nur im Sommer 2000 wurden darüber hinaus auch Flüge zwischen New York und Barbados angeboten, die ebenfalls immer Samstags stattfanden.
Im Charterbetrieb hatte die Concorde über 250 Flughäfen angeflogen, davon 76 in den USA.

Am 31. August 1976 landete eine Concorde erstmals in der Schweiz, auf dem Flughafen Genf. Am 28. April 1979 landete eine Maschine der Air France auf dem trinationalen Flughafen Basel-Mülhausen.
Zum letzten Mal in die Schweiz kam eine Concorde im August 1998, als eine Air-France-Maschine mit Ausnahmegenehmigung zum Jubiläum «50 Jahre Flughafen Zürich» eingeladen worden war.

Der allerletzte Concorde-Flug fand mit der Maschine mit dem Kennzeichen G-BOAF am 26. November 2003 unter der Leitung von Chefpilot Mike Bannister von London-Heathrow zum Herstellerwerk in Filton statt.

Gruss Boudicca
avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: Concorde

Beitrag von Boudicca8 am Mi Sep 05, 2018 11:56 am

Dazu gibt es noch den Kleinbogen.
Herausgegeben im Jahre 2009.
Herausgetrennt aus einem Markenheftchen.



Gruss Boudicca.

avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten