Neueste Themen
» Ortsbrief von und nach St. Gallen in der Zeit von 1.1.1850-30.09.1850
Heute um 2:09 pm von 131337

» Hallo, Wieder hier als 131337 früher als schmungeli
Heute um 12:53 pm von 131337

» Hilfe bei der stehenden Helvetia
Gestern um 10:46 am von 131337

» Wipkingen
Gestern um 10:01 am von 131337

» Die Farben der Briefmarken - ein Code?
Gestern um 5:57 am von stempeler

» 286 Chloss Chillon - dasselbe in grün :-))
Di Sep 18, 2018 11:40 pm von salodurum

» Papierdicke
Di Sep 18, 2018 11:28 pm von salodurum

» Landsturm Kanonier Kp. 12
Di Sep 18, 2018 10:38 pm von fenriswolf22

» Bat. Fus. 21
Di Sep 18, 2018 10:02 pm von fenriswolf22

Statistik
Wir haben 54 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Thomas71.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2224 Beiträge geschrieben zu 675 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

stempeler

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Pilze, Guinea Bissau

Nach unten

Pilze, Guinea Bissau

Beitrag von Boudicca8 am Fr Sep 07, 2018 11:32 am

Dieser schöne Kleinbogen aus Guinea Bissau zeigt Pilze der Welt.
Blockausgabe: 31.Januar 2010.




Zu Sehen:
Steinpilz (Boletus edulis), Amanita pachycolea; Grünling(Tricholoma flavovirens), Grosser Schmierling( Gomphidius glutinosus), Fliegenpilz (Amanita muscaria), Hohe Morchel (Morchella elata), Reihiger Klumpfuß (Cortinarius glaucopus), Heiderotkappe (Leccinum versipelle);Pantherpilz (Amanita pantherina), Aminata velosa, Stinkstäubling(Russula foetens).
(Quelle:Google)


Bild(Quelle:Wikipedia)

Guinea-Bissau (ehemalige portugiesische Kolonie), ist ein Staat in Afrika.
Er liegt an der afrikanischen Westküste zum Atlantik und grenzt an Senegal und Guinea.
Nach dem Index der menschlichen Entwicklung zählt Guinea-Bissau zu den am geringsten entwickelten Ländern weltweit.
Das Land wurde am 24. September 1973 unabhängig.
Was dem Land leider einen wirtschaftlichen Niedergang beschehrte.
Heute bietet Guinea-Bissau nur eingeschränkte Bildungsmöglichkeiten und -einrichtungen und rund 40 Prozent sind Analphabeten.
Die Regierung strebt eine Schulpflicht mit der Dauer von sechs Jahren an.
Allerdings besuchen nur wenige Kinder die Schule, da viele von ihren Familien in anderen Aufgaben eingesetzt werden, wie z. B. in der Landwirtschaft.
Auf dem Land gibt es außerdem nicht immer die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen.
Auch muss Schulgeld entrichtet werden, was schon den Zugang zu grundlegender Bildung für große Teile der Bevölkerung erschwert.
Die durchschnittliche Dauer des Schulbesuchs liegt daher nur bei 2,8 Jahren.

Gruss Boudicca.
avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: Pilze, Guinea Bissau

Beitrag von Boudicca8 am Fr Sep 07, 2018 11:50 am

Hier noch zwei Ersttags-Briefe aus Guinea Bissau.
Herausgegeben am: 15.Mai1985.

Hier zu Sehen:
Morcheln(Morchella elata), Violetter Rötelritterling(Lepista nuda) und Kupferroter Gelbfuß(Chroogomphus rutilus)


Hier zu Sehen:
Ockerbrauner Trichterling(Clitocybe gibba), Edel-Reizker(Lactarius deliciosus) und Grüngefelderter Täubling(Russula virescens).


Gruss Boudicca.
avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten