Neueste Themen
» Ortsbrief von und nach St. Gallen in der Zeit von 1.1.1850-30.09.1850
Heute um 2:09 pm von 131337

» Hallo, Wieder hier als 131337 früher als schmungeli
Heute um 12:53 pm von 131337

» Hilfe bei der stehenden Helvetia
Gestern um 10:46 am von 131337

» Wipkingen
Gestern um 10:01 am von 131337

» Die Farben der Briefmarken - ein Code?
Gestern um 5:57 am von stempeler

» 286 Chloss Chillon - dasselbe in grün :-))
Di Sep 18, 2018 11:40 pm von salodurum

» Papierdicke
Di Sep 18, 2018 11:28 pm von salodurum

» Landsturm Kanonier Kp. 12
Di Sep 18, 2018 10:38 pm von fenriswolf22

» Bat. Fus. 21
Di Sep 18, 2018 10:02 pm von fenriswolf22

Statistik
Wir haben 54 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Thomas71.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2224 Beiträge geschrieben zu 675 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

REBEUVELIER JU - 379 Einwohner

Nach unten

REBEUVELIER JU - 379 Einwohner

Beitrag von bumbi am Fr Sep 07, 2018 12:38 pm



Wiki weiss:
Rebeuvelier ist eine politische Gemeinde im Distrikt Delémont des Kantons Jura in der Schweiz. Der frühere deutsche Name Rippertswiler wird heute nicht mehr verwendet. Nicht zu verwechseln mit der bernischen Gemeinde Rebévelier.

Auf den 1. Januar 2019 fusioniert Rebeuvelier mit Courrendlin und Vellerat zur Gemeinde Courrendlin.



Geographie
Das Bauerndorf Rebeuvelier liegt auf 664 m ü. M., 7 km südöstlich des Kantonshauptorts Delémont (Luftlinie) auf einem weiten Sattel nördlich des Mont Raimeux, der den südlichen Abschluss des Delsberger Beckens, einer breiten Senke im Faltenjura, bildet.
Zu Rebeuvelier gehören mehrere Einzelhöfe. Nachbargemeinden von Rebeuvelier sind Courrendlin, Courroux, Vicques und Vermes im Kanton Jura sowie Grandval und Roches im Kanton Bern.

Bevölkerung
Mit 379 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) gehört Rebeuvelier zu den kleineren Gemeinden des Kantons Jura. Von den Bewohnern sind 93,6 % französischsprachig, 5,1 % deutschsprachig und 0,6 % italienischsprachig (Stand 2000). Die Bevölkerungszahl von Rebeuvelier belief sich 1850 auf 332 Einwohner, 1900 auf 392 Einwohner. Danach nahm die Einwohnerzahl bis 1980 durch starke Abwanderung um rund 45 % auf 220 Personen ab. Seither wurden wieder deutliche Zuwachsraten verzeichnet.

Geschichte
Erste Erwähnung findet der Ort 1148 als Ripoltswilre, später erscheint auch der französische Name Rebvouilier. Diese Bezeichnungen lassen sich vom germanischen Personennamen Ripold ableiten. Als eines der 13 freien Dörfer der Herrschaft Delsberg kam Rebeuvelier 1271 zum Fürstbistum Basel. Die Pfarrei Rebeuvelier geriet im 17. Jahrhundert in Abhängigkeit von Vermes, wurde aber 1772 wieder selbständig. Von 1793 bis 1815 gehörte das Dorf zu Frankreich und war anfangs Teil des Département du Mont-Terrible, ab 1800 mit dem Département Haut-Rhin verbunden. Durch den Entscheid des Wiener Kongresses kam Rebeuvelier 1815 an den Kanton Bern und am 1. Januar 1979 an den neu gegründeten Kanton Jura.
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten