Neueste Themen
» Organisation eurer Sammlung(en)
Heute um 3:00 pm von Tinu

» Börse im Milchbuck Zürich
Heute um 12:08 pm von Tinu

» Boersen-Fundstueck
Mi März 20, 2019 12:49 pm von salodurum

» Internierte Post in der Schweiz
Di März 19, 2019 11:42 pm von rudischmidt

» SBK 74D, Stehende Helvetia, 50 Rappen
Di März 19, 2019 11:30 pm von toediost

» Güller-Versuchsstempel
Di März 19, 2019 11:29 pm von salodurum

» Vortrag Zollstempel
Di März 19, 2019 10:53 pm von salodurum

» SBK 97A, Stehende Helvetia 40 Rappen
Di März 19, 2019 8:12 am von Afredolino

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
So März 17, 2019 2:06 pm von rudischmidt

Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Hermesine.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4222 Beiträge geschrieben zu 1286 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 4 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Afredolino

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

72A Stehende Helvetia 3Fr.

Nach unten

72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von toediost am Do Jun 14, 2018 11:31 pm

Hallo zusammen,

auf dem unterabgebildeten Viererblock 72A ist auf der rechten unteren Marke im Wertschild oben rechts der Plattenfehler PF1/II erkennbar (Punkte im Wertschild). Zu finden auf Feld 24 der OP II.

Damit sind das hier die Felder 13-14 und 23-24:



Wunderschön!

Herzlich
toediost

_________________
If you see someone without a smile, give him one of yours! Smile
toediost
toediost

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 63
Ort : Schwanden GL

http://www.dokumatic.ch

Nach oben Nach unten

Re: 72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von Afredolino am Di Jun 19, 2018 5:19 pm

Auf dieser Marke kann ich eine Retouche zeigen



Retouche im Oval links der Helvetia



Im Spezial gelistet unter der Nr. 72A.3.21/I.

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 526
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: 72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von Afredolino am Di Jun 19, 2018 5:22 pm

Gleich noch eine Retouchierung



Markante Verstärkung zwischen Speer und Kopf mit teilweise auf hellem Grund hervortretenden Retouchierstrichen



Notiert unter der Nr. 72A.3.22/I.

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 526
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: 72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von Afredolino am Mo März 11, 2019 8:48 am

Wieder ein Neuzugang.....ein Paar mit Retouche



Auf der rechten Marke schön zu erkennen der eingefasste Speer und die nachgezogene Gesichtskontur



Die Retouche wird im Spezial wie folgt beschrieben: Verstärkung des ganzen Oval's und im oberen Rand, Speer eingefasst und Gesichtslinie nachgezeichnet. Notiert ist sie unter der Nr. 72A.3.25/I. Für Plattierer: diese Retouche ist auf dem Feld 177 der Druckplatte Ia, somit ist auch die linke Marke schon bestimmt Wink

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 526
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: 72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von Golder am Mo März 11, 2019 9:02 am

Moin alfredolino
Ich habe den Spez.kat auch, aber es ist nicht so einfach für mich die vor allem kleineren retouchen zu erkennen. Ev. liegt das auch an den Hilfsmitteln. Frage, ich habe Marken bei welchen, gegen das Licht gehalten, resp. Schräg abgewinkelt im Streiflicht , so leicht glänzende Stellen in den Schraffuren auftreten. Sind das nachretouchierungen oder sonstige Verunreinigungen? Gruss Golder.
Golder
Golder

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 04.02.19
Alter : 46
Ort : Laupen

Nach oben Nach unten

Re: 72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von Afredolino am Mo März 11, 2019 10:31 am

Hallo Golder

Golder schrieb:....kleineren retouchen zu erkennen.....Ev. liegt das auch an den Hilfsmitteln

Da muss ich dir beistimmen. Ohne richtige Hilfsmittel hast du fast keine Chance. Ich arbeite aber auch weniger mit dem Zumstein Spezial, sondern immer mit dem Handbuch "Stehende Helvetia" von Guinand,Valko,Doorenbos und Hertsch.



Da sind die Abbildungen grösser und die Beschreibung auch besser. Ab und zu wird das Buch in ricardo.ch angeboten.
Ein weiteres Hilfsmittel ist natürlich auch der Scanner.....ohne den läuft bei mir gar nichts. Die Marke wird mit 1200 Dpi eingescannt und im TIF-Format abgespeichert. So kann ich bequem am Monitor arbeiten und brauche die Lupe nur ab und zu um zu kontrollieren.

Golder schrieb:...so leicht glänzende Stellen in den Schraffuren auftreten. Sind das nachretouchierungen oder sonstige Verunreinigungen?

Das hat mit Nachretouchierungen oder Verunreinigungen nichts zu tun. Das hat mit der Zusammensetzung der Farbe zu tun. Das müsste dir aber ein Drucker näher erklären.

Retouchen sind nicht immer einfach zu finden. Ab und zu hilft dir da nur ein bestimmtes Feldmerkmal um sie erkennen zu können. Und da ist das oben abgebildete Buch eindeutig besser als der Zumstein Spezial, weil da einfach die Bilder grösser abgebildet sind. Der Zumstein ( Jahr 2000 ) ist aber neuer als das Handbuch ( Jahr 1982 ) und hat dafür einige Retouchen mehr abgebildet. Darum stimmt auch oft die Nummerierung des Spezial und des Handbuches nicht miteinander überein.
Ich würde mir wünschen, dass es vom einen oder dem anderen Buch mal eine neuere Version geben würde....aber das wird wohl ein Wunschgedanke bleiben Sad

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 526
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: 72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von toediost am Mo März 11, 2019 11:06 am

Hallo zusammen,
Der Guinand ist sicher DAS Standardwerk, leider a) etwas älter und b) schwarz-weiss. Hier wäre ein Update mit Farbdruck sicher angebracht. Dazu nehme ich Kontakt auf zu den Herren Guignand und Lörtscher, um ein solches Projekt aufzugleisen. Mit Herrn Lörtscher bin ich bereits in Kontakt und habe auch sein Buch zur Verfügung.
Wichtig wäre dazu ein Treffen der Lady-Sammler, das ich in Näfels versuche zu organisieren.

Herzlich
toediost

_________________
If you see someone without a smile, give him one of yours! Smile
toediost
toediost

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 63
Ort : Schwanden GL

http://www.dokumatic.ch

Nach oben Nach unten

Re: 72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von Helvetia am Mo März 11, 2019 12:27 pm

Hallo!

Ich lese gerade ca zum Viertenmal das Handbuch. Bei Loertscher und Herms hab ich dreimla gelesen.

Gestern war viel Regen, also dachte ich “so, jetzt fang ich mal R + Pf an”.

Wollte mir mal die vielen Bilder zu Gemüte führen - kann man ja glatt vergessen. Nicht mal da ist etwas zu erkennen.... Rolling Eyes
Helvetia
Helvetia

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 49

Nach oben Nach unten

Re: 72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von Afredolino am Mo März 11, 2019 12:56 pm

Hallo Helvetia

Helvetia schrieb:Wollte mir mal die vielen Bilder zu Gemüte führen - kann man ja glatt vergessen. Nicht mal da ist etwas zu erkennen....

Ich weiss ja nicht, aus welchem Blickwinkel ihr das Buch betrachtet....ich habe damit absolut kein Problem.....auch wenn es noch in s/w ist.

Habt ihr schon mal versucht, eure Lady's in s/w zu scannen ? Ev. könntet ihr so etwas besser mit dem Buch umgehen. Auch da kann man die Plattenfehler und Retouchen auf der Marke erkennen. Ich habe unten mal eine 86A mit einer Retouche 8 eingestellt



Oder eine 72A....auf der re. Marke auch deutlich der eingefasste Speer zu erkennen



Man muss sich halt wirklich intensiv mit den Helvetia's befassen, nur so bekommt man mit der Zeit ein Auge für die Unregelmässigkeiten.

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 526
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: 72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von Helvetia am Mo März 11, 2019 1:30 pm

Ja, das ist ein guter Tipp - ABER, klar sind hier die Unterschiede in deinen Scans zu erkennen. Die Vorlagen im Buch sind aber eben nicht in dieser Grösse.

Ich habe mir jetzt überlegt, dass ich ganz einfach die offensichtlichen Sachen suchen gehe. Ich habe ja diverse Marken mit Retouchen. Dann starte ich aus dieser Richtung.

Liebe Grüsse
Adrian
Helvetia
Helvetia

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 49

Nach oben Nach unten

Re: 72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von as78 am Mo März 11, 2019 5:04 pm

Hallo Adrian
Nimm sie morgen einmal mit. Ich probiere dir dann zu helfen.

Lg André
as78
as78

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 24.06.18
Alter : 40
Ort : Wichtrach

Nach oben Nach unten

Re: 72A Stehende Helvetia 3Fr.

Beitrag von toediost am Di März 12, 2019 12:07 am

Hallo zusammen,
S/w hat meines Erachtens Vorteile bei ungestempelten Marken, sonst wird es schwierig, einen Punkt oder Strich zu bestimmen. Da bleibe ich bei meinen Farbscans, die ich wie von Afredolino beschrieben mache.

@Helvetia: ich würde nicht viele Bilder „lernen“ sondern so viele Helvetias wie möglich bestimmen. Ich arbeite in einer Sitzung immer nur an einer Farbe, da ist die 20Rp orange ein sehr guter Einstieg. Dann weiter zu blau, grün, braun und zuletzt grau. Oft können auch Kollegen helfen, Afredolino und ich haben schon ein paar mal die Köpfe zusammengesteckt  Shocked . Das können wir auch gerne mal machen.

Herzlich 
toediost

_________________
If you see someone without a smile, give him one of yours! Smile
toediost
toediost

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 63
Ort : Schwanden GL

http://www.dokumatic.ch

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten