Neueste Themen
» Ortsbrief von und nach St. Gallen in der Zeit von 1.1.1850-30.09.1850
Heute um 2:09 pm von 131337

» Hallo, Wieder hier als 131337 früher als schmungeli
Heute um 12:53 pm von 131337

» Hilfe bei der stehenden Helvetia
Gestern um 10:46 am von 131337

» Wipkingen
Gestern um 10:01 am von 131337

» Die Farben der Briefmarken - ein Code?
Gestern um 5:57 am von stempeler

» 286 Chloss Chillon - dasselbe in grün :-))
Di Sep 18, 2018 11:40 pm von salodurum

» Papierdicke
Di Sep 18, 2018 11:28 pm von salodurum

» Landsturm Kanonier Kp. 12
Di Sep 18, 2018 10:38 pm von fenriswolf22

» Bat. Fus. 21
Di Sep 18, 2018 10:02 pm von fenriswolf22

Statistik
Wir haben 54 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Thomas71.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2224 Beiträge geschrieben zu 675 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Forschungs-Basis Cientifica Artigas und Rettungs-Schiff ROU 26 Vanguardia

Nach unten

Forschungs-Basis Cientifica Artigas und Rettungs-Schiff ROU 26 Vanguardia

Beitrag von Boudicca8 am So Sep 16, 2018 3:12 pm

Hier ein Brief aus der Basis Cientifica Artigas auf King George Island.
Sie gehört den Uruguay-Forschern.
Verschifft mit dem Rettungs- und Forschungs-Schiff ROU 26 Vanguardia.

Genaues Datum kann ich nicht erkennen, da die gemischten Briefmarken aus Uruguay und Chile nicht gestempelt wurden. Nur die Original-Stempel auf der Rückseite zeigen das Jahr 1994.







ROU 26 Vanguardia:
ist ein Rettungs- und Forschungsschiff der Piast-Klasse, das bei der uruguayischen Marine eingesetzt wird.
Das Schiff wurde 1976 für die Ostdeutsche Marine verlegt, bevor es nach der Wiedervereinigung Deutschlands von der deutschen Regierung übernommen wurde .
Das Schiff wurde 1991 von der Republik Uruguay gekauft und in Vanguardia umbenannt .
Zurzeit ist das Schiff immer noch im uruguayischen Dienst.
Vanguardia dient derzeit als Meeresforschungs- und Rettungsschiff.
Ein großer Teil der Rolle des Schiffes in der uruguayischen Flotte dreht sich um den Transport von Vorräten und Passagieren in die Antarktis .
Die Schiffe machen eine jährliche Reise nach King George Island , um Vorräte zu liefern.



(Quelle Bild:https://www.google.ch/search?q=Rou+26vanguardia&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiaiYaoxL_dAhWMV7wKHWnWCCAQ_AUICigB&biw=1664&bih=917#imgrc=2QtRXxt41oFErM:


Base Científica Antártica Artigas (BCAA):
ist die offizielle Bezeichnung der einzigen antarktischen Ganzjahresbasis Uruguays.

Diese am 22. Dezember 1984 gegründete Antarktis-Forschungsstation befindet sich an der Collinsbucht im Südwesten der zu den Südlichen Shetlandinseln gehörenden König Georg-Insel.
Damit beträgt die Entfernung der Station zum Südpol 3104 km, bis zur uruguayischen Hauptstadt Montevideo sind es 3012 km.

Auf dieser Karte gut zu Sehen: Die verschiedenen Forschungs-Stationen auf King George Island.




(Quelle Bild:https://www.google.ch/url?sa=i&rct=j&q=&esrc=s&source=images&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiglZ61yL_dAhUQ6qQKHQxJCL0Qjhx6BAgBEAM&url=https%3A%2F%2Fcommons.wikimedia.org%2Fwiki%2FFile%3ACOMNAP_King_George_Island_map.png&psig=AOvVaw09zew_9xKc910x869MZ5zd&ust=1537188708272169


Die gemeinhin als Base Artigas bezeichnete Station wird vom Instituto Antártico Uruguayo betrieben und arbeitet ganzjährig.
Im Winter ist sie mit 8 Personen besetzt.
Während des Sommers bietet sie Platz für bis zu 60 Personen.





https://www.google.ch/url?sa=i&rct=j&q=&esrc=s&source=images&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjDiJuOx7_dAhVNK1AKHVMUCDwQjhx6BAgBEAM&url=http%3A%2F%2Fsandiegoomnium.info%2Fla-base-cient%25C3%25ADfica-ant%25C3%25A1rtica.htm&psig=AOvVaw0YxjQy08q0fJFxAnEV5WNC&ust=1537188334506623

Gruss Boudicca
avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten