Neueste Themen
» Ortsbrief von und nach St. Gallen in der Zeit von 1.1.1850-30.09.1850
Heute um 2:09 pm von 131337

» Hallo, Wieder hier als 131337 früher als schmungeli
Heute um 12:53 pm von 131337

» Hilfe bei der stehenden Helvetia
Gestern um 10:46 am von 131337

» Wipkingen
Gestern um 10:01 am von 131337

» Die Farben der Briefmarken - ein Code?
Gestern um 5:57 am von stempeler

» 286 Chloss Chillon - dasselbe in grün :-))
Di Sep 18, 2018 11:40 pm von salodurum

» Papierdicke
Di Sep 18, 2018 11:28 pm von salodurum

» Landsturm Kanonier Kp. 12
Di Sep 18, 2018 10:38 pm von fenriswolf22

» Bat. Fus. 21
Di Sep 18, 2018 10:02 pm von fenriswolf22

Statistik
Wir haben 54 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Thomas71.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2224 Beiträge geschrieben zu 675 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, 1 Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Sowjetische/Russische Basis-Forschungs-Station Mirny

Nach unten

Sowjetische/Russische Basis-Forschungs-Station Mirny

Beitrag von Boudicca8 am So Sep 16, 2018 4:38 pm

Dieser Brief zeigt die sowjetische/russische Forschungs-Station Mirny.
Gelaufen am 6.Dezember 1988.
Ankunft in Wettingen am 20.Dezember 1988.

Schwierig zu Lesen für mich. Russisch kann ich leider überhaupt nicht.
Falls jemand von Euch noch mehr übersetzen kann, was hier alles noch auf dem Brief steht, wäre ich für die Hilfe dankbar...







Die 1956 eröffnete russische Mirny-Station (russisch Мирный für „friedlich“) ist eine Forschungsstation an der zur Davis-See angrenzenden Küste des ostantarktischen Königin-Marie-Lands.
Sie liegt auf dem Mabus Point, dient als Hauptbasis für die 1.400 km im Inland positionierte Wostok-Station und beherbergt im Sommer verteilt auf 30 Gebäude bis zu 169 Personen.
Während der Überwinterungszeit sind dies ca. 60 Forscher und Techniker.
Die Durchschnittstemperatur beträgt –11 °C, an über 200 Tagen im Jahr weht der Wind stärker als 15 m/s und kann des Öfteren zu Zyklonen anwachsen.



Auf der Karte ist die Station Mirny ganz rechts in der Mitte zu finden.





Die nächstgelegene Station ist die 678 km entfernte australische Davis-Station.
Von Mirny aus wird durch einen jährlichen Treck die Inlandstation Wostok über eine ungebahnte Schneepiste mit Lebensmitteln und 100 bis 130 Tonnen Winterdiesel versorgt.
Bis zu ihrer Aufgabe in den 1990er Jahren wurde auch die auf dem Weg liegende Station Komsomolskaya (760 km südlich von Mirny) auf diese Weise versorgt.
(Quelle Bild und Text:Wikipedia)

Gruss Boudicca
avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten