Neueste Themen
» Lustige Ansichts-Karten
Heute um 4:50 pm von Boudicca8

» Seewis Station
Heute um 2:38 pm von Afredolino

» Stempeltyp ?
Heute um 1:02 pm von 131337

» Mein Sammelgebiet: Färöer Inseln
Heute um 11:18 am von Boudicca8

» Motiv: Weihnachten
Heute um 10:12 am von Boudicca8

» SBK 73E, Stehende Helvetia 25 Rappen
Gestern um 11:24 pm von toediost

» Ganzsachenumschläge der Sowjetunion
Gestern um 9:29 pm von Cantus

» SBK 73D, Stehende Helvetia 25 Rappen
Gestern um 3:16 pm von Afredolino

» SBK 68D, Stehende Helvetia 30 Rp
Gestern um 1:23 pm von Afredolino

Statistik
Wir haben 58 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Platti.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2427 Beiträge geschrieben zu 725 Themen
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Gefälschte Briefmarken

Nach unten

Gefälschte Briefmarken

Beitrag von Boudicca8 am Do Okt 11, 2018 9:11 am

Dieser schöne Kleinbogen aus " Sahara OCC RASD " zeigt den threskiornis aethiopicus - den heiligen Ibis.

Dieser Bogen hat mich, gelehrt, dass es wohl " Gefälschte Briefmarken " gibt.
Wieder was dazu gelernt...
Nach langem Suchen im Michel-Katalog wurden wir im Google fündig.



Die Demokratische Arabische Republik Sahara (DARS, wörtlich eigentlich Arabische Saharauische Demokratische Republik; spanisch República Árabe Saharaui Democrática) wurde im Verlaufe des Westsaharakonfliktes 1976 von der Frente Polisario ausgerufen.
Die DARS beansprucht das gesamte Gebiet der Westsahara, das seit dem Abzug von Spanien im Jahr 1975 größtenteils von Marokko kontrolliert wird.
Marokko betrachtet ganz Westsahara als Teil seines Territoriums.
Da sich El Aaiún, die in der provisorischen Verfassung vorgesehene Hauptstadt der DARS, im marokkanisch kontrollierten Teil des Landes befindet, diente bis 2011 Bir Lehlu im Nordosten der Westsahara als provisorische Hauptstadt.
Seit 2011 ist Tifariti die provisorische Hauptstadt und Sitz des Nationalrats.

Die Zukunft der Westsahara hängt laut Vorschlag der UNO von einem Referendum ab, über dessen Abhaltung bisher keine Einigkeit erzielt werden konnte.
Haupt-Streitpunkt ist hierbei die Frage, ob zu diesem Referendum auch die Mitglieder saharauischer Stämme, die zu Kolonialzeiten in Südmarokko gelebt haben (bzw. deren Nachkommen), als wahlberechtigte Einheimische gelten sollen (dies entspräche Marokkos Position).

Die Exilregierung der DARS gibt Briefmarken mit der Aufschrift „(West) Sahara OCC. R.A.S.D.“ heraus.
Diese Marken werden aber nicht im Michel-Katalog geführt und haben keine internationale Frankaturgültigkeit.
(Quelle:Wikipedia)

Nun ja...Auch wenn diese Vögel für ein politisches Statement missbraucht wurde. Schön sind sie für mich allemal...

Gruss Boudicca

avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: Gefälschte Briefmarken

Beitrag von salodurum am Mo Okt 15, 2018 10:43 pm

nun, ich würde in diesem Fall nicht von gefälschten Briefmarken sprechen. Das ist wohl eher eine spekulative Propagandamarke - oder anders gesagt: eine Möglichkeit an Geld zu kommen...
Aber immerhin sehen die Marken optisch ansprechend aus und haben einen sauberen Vollstempel der nicht das ganze Bild verdeckt.
avatar
salodurum

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten