Neueste Themen
» Die neuen SBK Kataloge 2019
Heute um 4:36 pm von Astrid

» Fauna der Polarmeere
Heute um 11:31 am von Boudicca8

» Platti grüsst alle "Märgeler"
Heute um 8:43 am von Tinu

» Frage zu Sonderstempelvarianten
Heute um 3:56 am von Cantus

» Weihnachten im Grenzverkehr
Heute um 2:18 am von Cantus

» Berne Maiche - was ist das für ein Stempel
Gestern um 11:16 pm von rudischmidt

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
Gestern um 10:59 pm von rudischmidt

» Letztags-Stempel
Gestern um 5:38 pm von Boudicca8

» Seewis Station
Gestern um 5:11 pm von bumbi

Statistik
Wir haben 64 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist SwissSabai.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2769 Beiträge geschrieben zu 851 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Fregatte F-225 " Braunschweig"

Nach unten

Fregatte F-225 " Braunschweig"

Beitrag von Boudicca8 am Sa Okt 27, 2018 2:25 pm

Dieser Brief wurde von Oberbootsmann " May" am 23.Mai 1988 von Charlotte Amalie auf den Virgin Islands per Luftpost nach München verschickt.

Charlotte Amalie, United States Virgin Islands, ( Karibik):
liegt an der Südseite der Insel Saint Thomas und ist die Hauptstadt der Amerikanischen Jungferninseln.
Im Jahr 1917 kauften die Vereinigten Staaten von Amerika für 25 Millionen US-Dollar Dänisch-Westindien und damit auch die Insel Saint Thomas von Dänemark.
Damit wurde Charlotte Amalie zu einer amerikanischen Stadt.






https://www.google.ch/search?q=AAG+105/88&tbm=isch&tbs=rimg:Cf4BofQ77LSBIjhMhipF9MK9yLP7rOJklvYxnyyHDMOxwE1QWyUnLaKE40OTnJUu-OdNiGmxw5uhFvervOCip6jWXyoSCUyGKkX0wr3IEcN7ZpytdRCbKhIJs_1us4mSW9jERuyC6EEVvCVAqEgmfLIcMw7HATRGXMykCbpZNsioSCVBbJSctooTjEawfuKUgCro8KhIJQ5OclS74500RaKgWJRS5_1gwqEgmIabHDm6EW9xGsH7ilIAq6PCoSCau84KKnqNZfEWioFiUUuf4M&tbo=u&sa=X&ved=2ahUKEwiRv6zCy6beAhXGblAKHYupCXQQ9C96BAgBEBg&biw=1680&bih=939&dpr=1#imgrc=qCTrvhhzzWGXiM:


Die Braunschweig war eine Fregatte der Bundesmarine und sechste Einheit der Klasse F120, auch Köln-Klasse.
Sie war das zweite Schiff welches den Namen Braunschweig in einer deutschen Marine führte.
Namensvorgänger war das Linienschiff der Kaiserlichen Marine Braunschweig.

Vom 12.April bis zum 22.Juni 1988 war die Braunschweig in San Juan. St. Thomas-Hamilton (Virgin Islands) stationiert.

Geschichte der Braunschweig:
Als letztes von sechs Schiffen ihrer Klasse 1964 in Dienst gestellt Die Schiffe der Köln-Klasse wurden anfangs als Geleitboote bezeichnet, was ihrer Größe und Bewaffnung aber nicht gerecht wurde, weshalb sie nach kurzer Zeit zu Fregatten umklassifiziert wurden.

Sie gehörte dem 2. Geleitgeschwader an und war zunächst in Cuxhaven, ab 1968 in Wilhelmshaven stationiert.
Die Fregatten der Köln-Klasse zeichneten sich durch ihren fortschrittlichen Antrieb mit einer kombinierten Diesel- und Gasturbinenanlage aus, die einen großen Fahrbereich mit einer relativ hohen Höchstgeschwindigkeit verband.
Obwohl ursprünglich für die Ostsee konzipiert, dienten sie vor allem dem Geleitschutz im Nordatlantik und wurden häufig in Verbänden der NATO eingesetzt.

Die Braunschweig wurde 1989 außer Dienst gestellt und als Ersatzteillieferant für zwei dort eingesetzte Schwesterschiffe (ex Emden und ex Karlsruhe) an die Türkische Marine abgegeben.
Nachdem ihr Schwesterschiff Emden als türkische Gemlik einem Brand zum Opfer gefallen war, wurde die ehemalige Braunschweig 1992 außerplanmäßig unter dem Namen Gemlik für die türkische Marine in Dienst gestellt und tat noch einige Jahre aktiven Dienst.
Mehr Infos: https://fregatte-braunschweig.info/category/allgemein/




(Quelle: Wikipedia und Bild: Google, Wikipedia

Gruss Boudicca ... Herzlichen Dank an Cantus...
avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten