Neueste Themen
» Fauna der Polarmeere
Heute um 11:31 am von Boudicca8

» Platti grüsst alle "Märgeler"
Heute um 8:43 am von Tinu

» Frage zu Sonderstempelvarianten
Heute um 3:56 am von Cantus

» Weihnachten im Grenzverkehr
Heute um 2:18 am von Cantus

» Berne Maiche - was ist das für ein Stempel
Gestern um 11:16 pm von rudischmidt

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
Gestern um 10:59 pm von rudischmidt

» Letztags-Stempel
Gestern um 5:38 pm von Boudicca8

» Seewis Station
Gestern um 5:11 pm von bumbi

» Inhaltsverzeichnis 13.11.2018
Gestern um 5:03 pm von bumbi

Statistik
Wir haben 64 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist SwissSabai.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2768 Beiträge geschrieben zu 851 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Astrid

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Coffrane NE - 696 Einwohner

Nach unten

Coffrane NE - 696 Einwohner

Beitrag von bumbi am Sa Okt 27, 2018 6:09 pm



Wikipedia:
Coffrane war eine politische Gemeinde im Distrikt Val-de-Ruz des Kantons Neuenburg in der Schweiz. Am 1. Januar 2013 fusionierte sie mit den Gemeinden Boudevilliers, Cernier, Chézard-Saint-Martin, Dombresson, Engollon, Fenin-Vilars-Saules, Fontainemelon, Fontaines, Les Geneveys-sur-Coffrane, Les Hauts-Geneveys, Montmollin, Le Pâquier, Savagnier und Villiers zur neuen Gemeinde Val-de-Ruz.



Coffrane liegt auf 803 m ü. M., 6 km westnordwestlich der Kantonshauptstadt Neuenburg (Luftlinie). Das Bauerndorf erstreckt sich im südwestlichen Teil des Beckens Val de Ruz im Neuenburger Jura, am Ostfuss des Mont Racine.

Die Fläche des 6,5 km² grossen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt im Südwesten der Synklinalen des Val de Ruz. Das Gebiet erstreckt sich von der landwirtschaftlich genutzten Fläche des Beckens und der Höhe von Serroue (843 m ü. M.) westwärts in einem schmalen Zipfel auf die Höhe der Jurakette des Mont Racine. Hier wird mit 1410 m ü. M. der höchste Punkt von Coffrane erreicht. Eine kleine Exklave liegt sich am Westhang des Mont Racine oberhalb der Côtes de Marmoud. Auf den Jurahöhen befinden sich ausgedehnte Jurahochweiden mit den typischen mächtigen Fichten, die entweder einzeln oder in Gruppen stehen. Von der Gemeindefläche entfielen 1997 10 % auf Siedlungen, 25 % auf Wald und Gehölze, 64 % auf Landwirtschaft und etwas weniger als 1 % war unproduktives Land.

Zu Coffrane gehören der Weiler Petit Coffrane (795 m ü. M.), der südlich an das Dorf anschliesst, sowie mehrere Einzelhöfe. Nachbargemeinden von Coffrane sind Les Geneveys-sur-Coffrane, Boudevilliers, Valangin, Peseux, Corcelles-Cormondrèche, Montmollin und La Sagne.
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 730
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten