Neueste Themen
» Die neuen SBK Kataloge 2019
Heute um 4:36 pm von Astrid

» Fauna der Polarmeere
Heute um 11:31 am von Boudicca8

» Platti grüsst alle "Märgeler"
Heute um 8:43 am von Tinu

» Frage zu Sonderstempelvarianten
Heute um 3:56 am von Cantus

» Weihnachten im Grenzverkehr
Heute um 2:18 am von Cantus

» Berne Maiche - was ist das für ein Stempel
Gestern um 11:16 pm von rudischmidt

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
Gestern um 10:59 pm von rudischmidt

» Letztags-Stempel
Gestern um 5:38 pm von Boudicca8

» Seewis Station
Gestern um 5:11 pm von bumbi

Statistik
Wir haben 64 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist SwissSabai.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2769 Beiträge geschrieben zu 851 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Tinu

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Dangio (Weiler bei Aquila) TI - xxx Einwohner

Nach unten

Dangio (Weiler bei Aquila) TI - xxx Einwohner

Beitrag von bumbi am Di Okt 30, 2018 11:54 am



Wikipedia Aquila:
Zur früheren Gemeinde Aquila gehörten neben dem Hauptort die Weiler Dangio, Grumarone, Pinaderio, Ponto Aquilesco sowie eine Reihe von Maiensässen am Hang der Punta di Larescia und im Val Soi, das von Dangio aus nach Osten abzweigt. Auch der heute verschwundene Weiler Angerio lag laut einer Urkunde von 1281 in der politischen und Kirchgemeinde Aquila.



Wikipedia Dangio:
Die ehemalige Schweizer Gemeinde Dangio im Blenio-Tal wurde in die Gemeinde Aquila eingegliedert, bevor sie mit den Gemeinden Campo Blenio, Ghirone, Olivone und Torre zusammenfloss, um am 22. Oktober 2006 die Gemeinde von Blenio zu bilden.

Das Dorf ist von seiner Kirche aus dem Jahre 1742 geprägt und ist Ausgangspunkt für die Besteigung des Rheinwaldhorns, das auf 3.402 Metern über dem Val Soja gipfelt .

Die lokale Wirtschaft wurde früher von der Schokoladenfabrik Cima Norma bereitgestellt, deren Fabrik 1968 geschlossen wurde . Seitdem hat sich die Entwicklung des Dorfes verlangsamt, die Unternehmen überleben mit dem Bau einer Umgehungsstraße zwischen Torre und Aquila 1989 nicht.

Quelle: Google Maps:
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 730
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten