Neueste Themen
» Gefälligkeitsstempel
Kemptthal - 314 Einwohner (1900) EmptyHeute um 7:07 pm von Afredolino

» Stempelfälschung bei sitzender Helvetia gezähnt, Faserpapier ??
Kemptthal - 314 Einwohner (1900) EmptyHeute um 5:43 pm von jo

» Handbuch über den Druckprozess und die Abarten der stehenden Helvetia
Kemptthal - 314 Einwohner (1900) EmptyHeute um 5:32 pm von dirk nagel de

» Frankreich Klassik
Kemptthal - 314 Einwohner (1900) EmptyMo Aug 19, 2019 2:40 pm von StampFan

» Philatelistische Literatur
Kemptthal - 314 Einwohner (1900) EmptyMo Aug 19, 2019 11:37 am von Afredolino

» Französische Briefmarken
Kemptthal - 314 Einwohner (1900) EmptyMo Aug 19, 2019 8:57 am von Afredolino

» SBK 75E, Stehende Helvetia 1 Fr, karmin
Kemptthal - 314 Einwohner (1900) EmptySo Aug 18, 2019 6:28 pm von Afredolino

» Diskussion rund um die Philatelie
Kemptthal - 314 Einwohner (1900) EmptySa Aug 17, 2019 8:33 am von Afredolino

» Portogebühren 1951
Kemptthal - 314 Einwohner (1900) EmptyMi Aug 14, 2019 12:07 pm von jo

Statistik
Wir haben 96 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Marubaar.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4948 Beiträge geschrieben zu 1392 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste :: 1 Suchmaschine

toediost

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Kemptthal - 314 Einwohner (1900)

Nach unten

Kemptthal - 314 Einwohner (1900) Empty Kemptthal - 314 Einwohner (1900)

Beitrag von rudischmidt am Mo Nov 12, 2018 11:40 pm

Hallo bumbi,

es war gar nicht so einfach für mich als Newbie in Sachen Schweiz einen Stempel einer kleinen Schweizer Gemeinde für dieses Thema zu finden, aber hier ist er: eine MiNr. 62XAb, entwertet per Stempel KEMPTTHAL:

Kemptthal - 314 Einwohner (1900) Img_0075

Kemptthal ist eine Industriesiedlung in der politischen Gemeinde Lindau ZH.

1900 314 Einw.; 1941 228; 2000 82.

Spätmittelalter: Einzelhofsiedlungen und Mühlen, die in der frühen Neuzeit abgegangen sind.

Die Erschliessung des engen Taleinschnitts der Kempt erfolgte durch die Strassenverbindung (1831-41) und durch die Eisenbahn Zürich-Winterthur (1856). Entscheidend für die Entstehung der Siedlung war die Wasserkraftnutzung: 1834-46 entstanden Hammerschmieden und Mühlen, welche 1861 von Michael Maggi erworben und von 1885-1912 unter Sohn Julius zum Fabrikkomplex der Firma Maggi erweitert wurden:

Kemptthal - 314 Einwohner (1900) Thumbn11

Der Personalbedarf führte zum Siedlungsausbau, u.a. durch ein provisorisches Schlafhaus für 200 Personen (1896) und Arbeiterwohnhäuser für jeweils zwei bis acht Familien (1906). Noch 1976 bot die Firma Maggi rund 500 Arbeitsplätze in Kemptthal an, davon die Hälfte für Frauen und Ausländer. Zunächst wurden die Produktionsstätten, 2003 auch die Forschungsabteilung nach Singen verlegt. Die Fabrikliegenschaften gingen in die Hand der Firma Givaudan über.

Quelle: http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D7811.php

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Kemptthal - 314 Einwohner (1900) Empty Re: Kemptthal - 314 Einwohner (1900)

Beitrag von bumbi am Di Nov 13, 2018 5:05 am

Hallo Rüdiger,
Ein schönes Beispiel hast Du da Shocked

Es ist schon immer wieder toll, neben den grossen und dadurch häufigen Orten wie Zürich, Genf, Basel, Bern, Lausanne, Winterthur, Luzern, St. Gallen, Lugano, Biel usw. auch die eher seltenen Kleinen zu finden.  

Da ich seit einiger Zeit meine ganze Sammlung und alles lose Material nach Abarten durchsuche, wird auch gleich alles neu eingeordnet. Dabei fallen mir natürlich auch Stempel auf, die nicht so oft zu finden sind. Daher habe ich auch dieses Thema begonnen. Viele dieser Stempel-Orte sind durch Gemeindfusionen oder Abwanderung bzw. Aufgabe auch nicht mehr vorhanden. Aber hauptsächlich die systematische Schliessung praktisch aller kleinen und dadurch unrentablen Postfilialen ist dafür "verantwortlich".

Es ist mir schon klar, dass diese Sammlung nicht für alle von philatelistischem "Wert" ist, aber ich hab Spass daran und sammle diese nun mal so.
Vielleicht hätte ich das Thema besser unter "Mein Sammelgebiet" begonnen, aber was soll's... es geht ja primär um Stempel.

Liebe Grüsse, Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1097
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten