Neueste Themen
» Der Grüffelo
Gestern um 11:43 pm von rudischmidt

» Belege aus der Schweiz, die zensiert wurden
Gestern um 11:34 pm von rudischmidt

» Thema Suezkanal
Gestern um 11:19 pm von rudischmidt

» 319 Fussball-WM
Sa März 23, 2019 6:45 pm von fenriswolf22

» Private Ganzsachenumschläge - Wertstempel Kreuz und Wertziffer
Sa März 23, 2019 4:13 am von Cantus

» Organisation eurer Sammlung(en)
Fr März 22, 2019 3:00 pm von Tinu

» Börse im Milchbuck Zürich
Fr März 22, 2019 12:08 pm von Tinu

» Boersen-Fundstueck
Mi März 20, 2019 12:49 pm von salodurum

» Internierte Post in der Schweiz
Di März 19, 2019 11:42 pm von rudischmidt

Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Hermesine.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4229 Beiträge geschrieben zu 1289 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Goumois JU - 83 Einwohner

Nach unten

Goumois JU - 83 Einwohner

Beitrag von bumbi am Di Nov 13, 2018 5:49 am



Wikipedia:
Goumois war bis zum 31. Dezember 2008 eine politische Gemeinde im Distrikt Franches-Montagnes des Kantons Jura in der Schweiz.

Sie hat mit Wirkung auf den 1. Januar 2009 zusammen mit Les Pommerats und Saignelégier zur Gemeinde Saignelégier fusioniert.



Zur Gemeinde Goumois gehörten die Weiler Belfond (617 m ü. M.) und Vautenaivre (640 m ü. M.), beide auf Geländeterrassen am östlichen Talhang des Doubs, sowie mehrere Einzelhöfe. Nachbargemeinden von Goumois waren im Kanton Jura Les Pommerats (6,3 km) und Muriaux (9,5 km) im Osten, Le Noirmont (13,6 km) im Süden sowie in Frankreich Charmauvillers (8 km) im Südwesten, die gleichnamige Gemeinde Goumois links des Doubs und Fessevillers im Westen.

Mit 83 Einwohnern (Ende 2007) gehörte Goumois zu den kleinsten Gemeinden des Kantons Jura. Die Bevölkerungszahl von Goumois belief sich 1850 auf 262 Einwohner, 1900 auf 228 Einwohner. Im Verlauf des 20. Jahrhunderts hat sie stark abgenommen.

Die naturbelassene, wasserführende Höhle von Theusseret, ca. 200 m von ehemaligen Elektrizitätswerk entfernt, wurde 1986 Schauplatz einer gross angelegten Rettungsaktion, um die vom Wasser eingeschlossenen Menschen zu befreien. Im Jahr 2001 mussten aus der nahegelegenen Grotte du Bief Paroux auf der französischen Seite des Doubs acht Menschen befreit werden.
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1062
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten