Neueste Themen
» Finde den Fehler
Heute um 3:20 pm von Helvetia

» Tausche 2-zeilige Fahrpoststempel Stehende Helvetia
Heute um 11:20 am von Helvetia

» Hallo von Hermesine
Heute um 8:51 am von Afredolino

» Brieftauben Detachement 15
Gestern um 6:54 pm von Helvetia

» Basler Fasnacht, neu mit Ueberdruck
Gestern um 5:36 pm von dirk nagel de

» Briefmarkenbörse und Ausstellung - Solothurn
Gestern um 11:41 am von salodurum

» Stempel EGGA
Fr Feb 15, 2019 1:52 pm von rudischmidt

» 72 F oder zu schön um wahr zu sein
Fr Feb 15, 2019 7:19 am von Afredolino

» Datenbank zu Schweizer Dörfern gesucht
Fr Feb 15, 2019 2:49 am von Hermesine

Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Hermesine.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3878 Beiträge geschrieben zu 1243 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 5 Gäste

Helvetia

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Brief per Einschreiben von Mönchengladbach nach Winterthur, befördert per badischer Bahnpost

Nach unten

Brief per Einschreiben von Mönchengladbach nach Winterthur, befördert per badischer Bahnpost

Beitrag von rudischmidt am So Nov 18, 2018 11:44 pm

Folgenden Beleg aus dem Jahr 1858 habe ich heute auf dem Großtauschtag in Nettetal-Breyell erworben:





Hier folgt der Briefbogen komplett dargestellt:





Der Beleg war bis heute Bestandteil einer Heimatsammlung "Mönchengladbach", ab sofort passt er perfekt in meine Preußensammlung!

Ich zeige ihn hier unter dem Thema Bahnpost, da er rückseitig zwei badische Kursstempel trägt!

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten