Neueste Themen
» Interessanter Beleg
Russland Ganzsachen Umschläge EmptyHeute um 12:29 am von Tinu

» Tarif für Neujahrsgrüsse
Russland Ganzsachen Umschläge EmptyGestern um 10:44 pm von Tinu

» Gerra (Gambarogno) TI
Russland Ganzsachen Umschläge EmptyGestern um 4:24 pm von prosee

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
Russland Ganzsachen Umschläge EmptyMi Mai 27, 2020 7:48 pm von rudischmidt

» Diskussion rund um die Philatelie
Russland Ganzsachen Umschläge EmptyMi Mai 27, 2020 8:58 am von 131337

» DANIEL JEANRICHARD
Russland Ganzsachen Umschläge EmptyDi Mai 26, 2020 11:19 pm von Tinu

» SBK 95B, Stehende Helvetia 25 Rp, Typ II
Russland Ganzsachen Umschläge EmptyDi Mai 26, 2020 3:07 pm von Afredolino

» SBK 93A, Stehende Helvetia 25 Rp, Typ II
Russland Ganzsachen Umschläge EmptyDi Mai 26, 2020 2:24 pm von Afredolino

» Coronazeit
Russland Ganzsachen Umschläge EmptyDi Mai 26, 2020 1:55 pm von dirk nagel de

Statistik
Wir haben 114 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist bierino.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 6442 Beiträge geschrieben zu 1803 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

Russland Ganzsachen Umschläge

Nach unten

Russland Ganzsachen Umschläge Empty Russland Ganzsachen Umschläge

Beitrag von Bolmir am Di Apr 07, 2020 6:54 pm

Hallo!

Hier ist eine Ganzsache, die 1890 per Einschreiben von St. Petersburg nach Leipzig geschickt wurde. Das Porto auf dem Umschlag wird durch eine Briefmarke Mi 41 ergänzt.

Russland Ganzsachen Umschläge Image_14

Russland Ganzsachen Umschläge Image_15

Leider kann ich über die philatelistische Seite der Ganzsache nichts zusätzliches sagen. Was mir an diesem Postdokument gefiel, ist der Adressat: Die Gebrüder Louis und Richard Senf waren ja die Herausgeber der gleichnamigen Briefmarkenkataloge und zum Zeitpunkt der Absendung dieses Briefes auch die Besitzer der Schaubek-Alben.

1890 war auch das Jahr der geschäftlichen "Trennung" zwischen den beiden Brüdern, wobei das Geschäft anschließend von Richard übernommen wurde.

Gruss
Bolmir

Bolmir

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Russland Ganzsachen Umschläge Empty Re: Russland Ganzsachen Umschläge

Beitrag von pietschi am Mi Apr 08, 2020 9:39 am

Hallo Bolmir

Zu Deinen Adressaten, Gebrüder Senf, habe ich noch etwas in meiner Bücherwand gefunden. Einen Briefmarkenkatalog der Gebrüder aus dem Jahre 1908. Der Katalog hat 1216 Seiten Briefmarken-Bewertungen und 511 Seiten Ganzsachen.
Auf den Seiten 881-888 sind die Schweizer Briefmarken gelistet.


Russland Ganzsachen Umschläge Scan_215

Russland Ganzsachen Umschläge Scan_216



Grüsse

pietschi
pietschi
pietschi

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 29.06.18

Nach oben Nach unten

Russland Ganzsachen Umschläge Empty Re: Russland Ganzsachen Umschläge

Beitrag von Bolmir am Mi Apr 08, 2020 10:12 am

Hallo Pietschi

Danke für das Teilen!

Es war doch eine schöne Zeit, wenn alle Briefmarken der Welt in einem Katalog Platz hatten! Very Happy

Liebe Grüsse
Bolmir

Bolmir

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Russland Ganzsachen Umschläge Empty Re: Russland Ganzsachen Umschläge

Beitrag von pietschi am Mi Apr 08, 2020 10:23 am

Hallo Bolmir

Das könnte Dein Brief sein.

Russland Ganzsachen Umschläge Scan_217

Grüsse

pietschi


Zuletzt von pietschi am Fr Apr 17, 2020 2:47 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
pietschi
pietschi

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 29.06.18

Nach oben Nach unten

Russland Ganzsachen Umschläge Empty Re: Russland Ganzsachen Umschläge

Beitrag von Bolmir am Mi Apr 08, 2020 11:03 am

Oh ja, stimmt!

Danke, dass du gesucht hast! Smile

Liebe Grüsse
Bolmir

Bolmir

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Russland Ganzsachen Umschläge Empty Re: Russland Ganzsachen Umschläge

Beitrag von Cantus am Fr Apr 17, 2020 12:48 pm

Hallo Bolmir, hallo pietschi,

ihr irrt beide, denn das ist ein Briefumschlag, kein Kartenbrief. Ein Briefumschlag sieht so aus, wie man eben Briefumschläge kennt, mit Umschlagklappe oben oder (seltener) rechts oder linke. Ein Kartenbrief dagegen isz ein einfach gefalteter rechteckiger Postkartenkarton, bei dem die drei losen Außenseiten jeweils einen speziellen Rand aufweisen, der bei der Herstellung mit Gummierung wie bei einer Briefmarke versehen wird und der durch eine Lochung, ebenso wie bei einer Briefmarke, vom Innenteil getrennt ist.

In einen Umschlag wird ein Schreivben eingefügt, beim Kartenbrief wird der Brief selber innen beschrieben, dann zusammengeklappt und an den Rändern verklebt. Der Empfänger trennt dann üblicherweise an der Lochung den Kartenbrief auf und kann so den Inhalt lesen.

Ich habe jetzt wenig Zeit, suche aber heute Abend die näheren Daten zu dem gezeigten Umschlag heraus.

Viele Grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 368
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 71
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Russland Ganzsachen Umschläge Empty Re: Russland Ganzsachen Umschläge

Beitrag von pietschi am Fr Apr 17, 2020 2:46 pm

@ Cantus


ihr irrt beide, denn das ist ein Briefumschlag, kein Kartenbrief.

Ich habe nie behauptet die Abbildung sei ein Kartenbrief. Ich habe nur im Katalog der Gebrüder Senf von 1908 die Katalogseite markiert, auf der unter den Kartenbriefen hingewiesen wird, dass gleichzeitig mit demselben Wertstempel auch Briefumschläge verausgabt wurden.

Russland Ganzsachen Umschläge Scan_218


Grüsse

pietschi
pietschi
pietschi

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 29.06.18

Nach oben Nach unten

Russland Ganzsachen Umschläge Empty Re: Russland Ganzsachen Umschläge

Beitrag von Bolmir am Fr Apr 17, 2020 5:35 pm

@Cantus

Danke für deine Antwort, aber ja, das war für mich auch klar, siehe Titel des Beitrages ( Russland Ganzsachen Umschläge).

Gruss
Bolmir

Bolmir

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Russland Ganzsachen Umschläge Empty Re: Russland Ganzsachen Umschläge

Beitrag von Cantus am Di Apr 21, 2020 2:58 am

Hallo zusammen,

wenn man eine Ganzsachenumschlag, egal von wo, bestimmen möchte, bringt einen grundsätzlich nur ein Ganzsachenkatalog weiter. Es mag sein, dass auch im Senf-Briefmarkenkatalog der gezeigte russische Umschlag zu finden ist, in der Abbildung von pietschi kann ich ihn aber nicht finden.

Um einen Ganzsachenumschlag von Russland zu bestimmen, sollte man sich zunächst sicher sein, wann der Umschlag verwendet worden ist. Wie die Vergrößerung von Wertstempel und Poststempel zeigt, wurde der Umschlag im Jahr 1890 von der russiscen Post abgestempelt. Daraus folgt, dass der Umschlag spätestens im Jahr 1890 gedruckt worden sein kann.

Russland Ganzsachen Umschläge Ru_wst10

Als Nächstes ist der Wertstempel exakt zu vergleichen; dazu gehören vorrangig Form, Farbe und Frankaturwert, hier also 10 Kopeken.

Als Drittes muss unbedingt die Größe des Umschlages in Millimetern vermessen werden (Länge x Höhe), denn die frühen russischen Umschläge gibt es in verschiedenen Formaten.

Mit diesen Angaben kann man nun den gezeigten Umschlag im Katalog bestimmen. Ich habe dazu aus drei verschiedenen Katalogen Auszüge gefertigt. Zunächst zeige ich die Angaben im Welt-Ganzsachenkatalog des Dr.Ascher, des genauesten Welt-Ganzsachenkataloges für klassische Ganzsachen, der jemals gedruckt worden ist. Alle anderen Ganzsachenkataloge bauen darauf auf.

Russland Ganzsachen Umschläge Ascher17

Zuerst die Größenangaben für die Umschläge, deren Größe mit den Buchstaben a bis d definiert wird, dann die zweite Größenübersicht, die die Größenangaben e bis g beschreibt.

Russland Ganzsachen Umschläge Ascher18

Russland Ganzsachen Umschläge Ascher19

Sodann der Katalogauszug. Den Umschlag zu 10 Kop. in blau gibt es in den Formaten c und g, die genaue Größe kann aber nur der Eigentümer des Umschlages exakt nachmessen.

Russland Ganzsachen Umschläge Ascher20


Zum Vergleich dazu zeige ich die Angaben im US-amerikanischen Higgins & Gage Weltganzsachenkatalog, erschienen etwa 1973.

Russland Ganzsachen Umschläge Hg_110

Russland Ganzsachen Umschläge Hg_210

Russland Ganzsachen Umschläge Michel13


Die mitteleuropäischen Sammler orientieren sich üblicherweise am Michel-Ganzsachenkatalog von Europa. Davon gibt es mehrere Ausgaben, ich habe die von Ost-Europa in einem Band ausgewählt, erschienen 2004.

Russland Ganzsachen Umschläge Michel10

Darin findet sich als U 34 der gezeigte Umschlag, erschienen 1889. Um ganz sicherzugehen, dass es keine spätere Ausgabe sein kann, zeige ich noch die Katalogangaben zum nachfolgenden Umschlag, der aber erst 1907, also sieben Jahre nach der Verwendung des Umschlages erschienen ist.

Russland Ganzsachen Umschläge Michel11

Russland Ganzsachen Umschläge Michel12

Es gibt sicherlich noch russische Spezialkataloge, damit kann ich aber nicht dienen.
Viele Grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 368
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 71
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Russland Ganzsachen Umschläge Empty Re: Russland Ganzsachen Umschläge

Beitrag von Bolmir am Mi Apr 22, 2020 6:48 pm

Lieber Ingo

Danke sehr für diese zusätzlichen Informationen und die Recherchen, die du gemacht hast!

Der gezeigten Umschlag hat eine grösse von 145x120mm, gemäss Michel Ganzsachenkatalog also Format B.

Gruss
Bolmir

Bolmir

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten