Neueste Themen
» UV Lampen für Schweizer Briefmarken
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyHeute um 12:15 am von Exclusive

» Posttaxen bei Vorphilabriefen
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyDo Jul 22, 2021 7:49 am von 131337

» Organisatorische Frage
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyFr Jul 16, 2021 5:26 pm von dirk nagel de

» Corona und noch kein ende
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyDo Jul 15, 2021 12:25 pm von Tinu

» Portomarken, Suche nach Bilder
Preisgestaltung vs. Auflage EmptySa Jul 10, 2021 8:47 am von nebbiolo

» Esttag K34
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyDi Jun 29, 2021 11:52 pm von salodurum

» LH SF 43.1: 13.7.1943 Bern-Zürich und Zürich Bern Überfliegung der Alpen durch Bider
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyDi Jun 15, 2021 7:22 pm von StampFan

» SBK 79A (Mi 73I) 25 Rp blau, 1. Platte
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyMo Jun 14, 2021 10:41 pm von Golder

» Ganzsachenpostkarten - Ausgaben 1900 bis 1934
Preisgestaltung vs. Auflage EmptyMo Jun 14, 2021 7:18 pm von Tinu

Statistik
Wir haben 138 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Exclusive.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 7879 Beiträge geschrieben zu 2185 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

Preisgestaltung vs. Auflage

2 posters

Nach unten

Preisgestaltung vs. Auflage Empty Preisgestaltung vs. Auflage

Beitrag von bumbi Sa Jul 27, 2019 4:23 pm

Hallo zusammen,

Bin grade am sortieren und bestimmen meiner 50 Jahre IOK 1944 Marken.
Die Bestimmung aufgrund der Fasernlänge und -häufigkeit in "w" und "x".

Beispiel: 10 Rappen,
259w viele, blaue und rote Fasern reichlich und gut sichtbar; Preis postfrisch 1.-, gestempelt 1.-
259x Fasern kürzer und spärlicher eingestreut; Preis postfrisch 8.50, gestempelt 25.-

Ich habe mich dabei etwas gewundert, wieso ich denn so viele der x Ausgabe gefunden habe, da die doch laut Katalogpreis rund 20mal seltener sein müssten.

ABER: Wenn ich mir die Auflagen ansehe, 259w = 3,95 Mio.  259x = 1,45 Mio. dann ist mindestens jede 4. Marke eine 259x.

Also lasst Euch weniger von der Verkaufspreisen beeinflussen sondern schielt lieber auf die Auflagezahlen. Die hat mehr mit dem Wert zu tun als der Verkaufspreis der Händler.

Schööönes Wochenende, Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 63
Ort : Spanien

https://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Preisgestaltung vs. Auflage Empty Re: Preisgestaltung vs. Auflage

Beitrag von bumbi So Jul 28, 2019 2:17 pm

Nachtrag:
Meine durchgesehenen Vorräte der 259 haben sich ziemlich genau an das Verhältnis der Auflagezahlen gehalten:
Von 102 Stück sind 24 Stück von der "besseren" Sorte.
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1915
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 63
Ort : Spanien

https://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Preisgestaltung vs. Auflage Empty Re: Preisgestaltung vs. Auflage

Beitrag von salodurum Mo Aug 12, 2019 3:52 pm

in meinem alten SBK von 2014 war die 259x noch mit 65.- aufgeführt....
salodurum
salodurum

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

Preisgestaltung vs. Auflage Empty Re: Preisgestaltung vs. Auflage

Beitrag von salodurum Mo Aug 12, 2019 3:54 pm

in manchen fällen finde ich die unterscheidung sehr schwierig.
es gibt nähmlich solche exemplare die zwar kurz sind, aber dafür eher viele.....oder umgekehrt: sehr lang, aber nur einzelne...
die unterscheidung ist wirklich schwierig da die unterscheidungsmerkmale sehr wage formuliert sind....
salodurum
salodurum

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten