Neueste Themen
» Diskussion rund um die Philatelie
Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post EmptyDo Sep 24, 2020 7:10 pm von Helvetiaphila

» Transorma-Codierung
Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post EmptyDo Sep 24, 2020 12:06 am von rudischmidt

» Chemische Zensur auf Belegen aus der Schweiz
Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post EmptyMi Sep 23, 2020 10:35 pm von rudischmidt

» Markenpflicht
Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post EmptyMi Sep 23, 2020 2:43 pm von jo

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post EmptyDi Sep 22, 2020 11:41 pm von rudischmidt

» Vortrag Zollstempel
Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post EmptyMo Sep 21, 2020 9:06 pm von Tinu

» Online-Katalog
Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post EmptySo Sep 20, 2020 12:40 pm von nebbiolo

» Drucksteinstatistik RAYON I dunkelblau
Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post EmptySa Sep 19, 2020 9:02 am von salodurum

» Internationale Zensurbelege
Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post EmptyMi Sep 16, 2020 12:33 pm von Golder

Statistik
Wir haben 119 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist nebbiolo.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 7174 Beiträge geschrieben zu 2053 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post

Nach unten

Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Empty Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post

Beitrag von Cantus am Sa Okt 27, 2018 12:52 pm

Seit eingen Jahren brngt die Deutsche Post - parallel zu anderen amtlichen Ganzsachen - auch Gedenkbriefumschläge auf den Markt, mit denen besondere Orte, Personen, Eregnisse oder Orgaisationen besonders hervorgehoben oder geehrt weden sollen. Es sind das keine Privatganzsachen, sondern ganz normsle amtliche Ausgaben, allerdings kann man sie in aller Regel nicht bei den Poststellen, sondern nur bei der Postphilatelie kaufen.

Ich benutze solche Umschläge für meinen privaten Briefverkehr, denn sie zeigen nicht nur meine Vorliebe für Ganzsachen, sondern enthalten auch allerlei interessante Informationen und sehen auch einfach nur nett aus. Nach und nach werde ich euch die Umschläge zeigen, die ich mir schon besorgt habe.

Darüber hinaus bin ich bereit, gegen Erstattung meiner persönlichen Unkosten (Überweisung in Euro pder Zahlung per Paypal) solche Umschläge Interessenten zuzuschicken, ich will dabei aber nicht als großer Verkaüfer fungieren, sondern es muss noch ein Kontakt unter Sammlern bleiben. Bei zuadressierten Umschlägen kann ich leider nicht für saubere Poststempel garantieren, da bei uns solche Post im Getränkeshop oder beim Edeka so mal eben zwischendurch abgestempelt wird. Gestempelt wird sie aber auf jeden Fall, nur sind leider die Ortsstempel oft nur schwer lesbar oder aber ein Stempel vom Briefzentrum wurde noch zusätzlich aufgebracht.

Ich beginne heute mit einem Umschlag, der den Frankaturwert von 60 Cent und ein Bild aus Worpswede zeigt. Wer ihn heute in Deutschland verwenden will, muss noch mit 10 Cent auffrankieren, denn der Inlandsbrief kostet gegenwärtig 70 Cent.

Worpswede (Plattdeutsch Worpsweed) ist eine Gemeinde im Landkreis Osterholz in Niedersachsen, an der Hamme nordöstlich von Bremen, mitten im Teufelsmoor gelegen, und ein staatlich anerkannter Erholungsort. Der Ort ist bekannt für die 1889 gegründete Künstlerkolonie Worpswede als Lebens- und Arbeitsgemeinschaft von Künstlern. Die Stipendiatenstätte Künstlerhäuser Worpswede gehörte bis 2009 zu den größten Deutschlands. In Worpswede finden sich zahlreiche Kultureinrichtungen und Galerien [1].


Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Worpsw10


Viele Grüße
Ingo

[1]  https://de.wikipedia.org/wiki/Worpswede
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 71
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Empty Re: Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post

Beitrag von Cantus am Di Jan 01, 2019 5:50 am

Den Umschlag, der aus Anlass des 150jährigen Jubiläums des Roten Kreuzes herausgegeben worden ist, empfinde ich als besonders gut gelungen, da dort auf der linken Vorderseite des Umschlages die Gründungsväter des Roten Kreuzes genannt und teilweise auch abgebildet sind. Das aufgedruckte Porto von 60 Cent müsste heute bei Verwendung mit 10 Cent auffrankiert werden, da 70 Cent dem gegenwärtigen Briefporto innerhalb Deutschlands entsprechen.

Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Rotes_11


Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Rotes_10


Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Rotes_12

Viele Grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 71
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Empty Re: Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post

Beitrag von pietschi am Di Jan 01, 2019 2:52 pm

Hallo Ingo

Du verlangst in deinen Kommentaren von uns, dass wir es mit der Wortwahl genau nehmen sollen. Deshalb meine Ansicht zu deinem Bericht betreffend „Rotes Kreuz“. Die Abgebildeten Herren waren nicht die Gründer des „Roten Kreuz“, sondern die Erstunterzeichner der 1. Genfer Konvention.

Gruss und alles Gute im neuen Jahr

pietschi
pietschi
pietschi

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 29.06.18

Nach oben Nach unten

Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Empty Re: Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post

Beitrag von Cantus am Mi Jan 02, 2019 5:30 am

Hallo pietschi,

du hast recht, zu später Stunde ist mir dieser Fehler unterlaufen, für den ich mich hiermit entschuldige.

Viele grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 71
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Empty Re: Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post

Beitrag von Cantus am Fr März 01, 2019 10:05 pm

Friedrich Wilhelm Christian Carl Ferdinand von Humboldt (* 22. Juni 1767 in Potsdam; † 8. April 1835 in Tegel) war ein preußischer Gelehrter, Schriftsteller und Staatsmann. Als Bildungsreformer initiierte er die Neuorganisation des Bildungswesens im Geiste des Neuhumanismus und betrieb die Gründung der Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin.

Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit lagen in der Beschäftigung mit kulturwissenschaftlichen Zusammenhängen wie der Bildungsproblematik, der Staatstheorie, der analytischen Betrachtung von Sprache, Literatur und Kunst sowie in aktiver politischer Mitgestaltung als Reformmotor im Schul- und Universitätswesen und als preußischer Diplomat. [1]

Zur Erinnerung an diesen großen Deutschen brachte die Deutsche Post einen Gedenkumschlag mit drei Wertstempeln und der Gesamtportostufe von 70 Cent heraus.

Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Humbol11

Viele Grüße
Ingo

[1]  https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_von_Humboldt
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 71
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Empty Re: Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post

Beitrag von Cantus am Mi Sep 09, 2020 9:51 pm

Zur internationalen Briefmarkenmesse des Jahres 2008 in Essen gelangte ein Umschlag zum Verkauf, der dem Sport gewidmet war. Ebenso wie bei Briefmarken mit dem gleichen Bild wurde auch bei diesem Umschlag ein Zuschlagspreis verlangt, der der Förderung des deutschen Sports zugute kam.

Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Uso_1511

Deutschland - Gedenkbriefumschläge der Deutschen Post Uso_1510

Mi. USo 155

Viele Grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 71
Ort : östlich von Berlin

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten