Neueste Themen
» SBK 286 (Mi 501) Schloss Chillon - dasselbe in grün :-))
Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". EmptyHeute um 9:54 am von bumbi

» Strubel 24A3?
Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". EmptyMi Okt 20, 2021 7:32 am von Afredolino

» Strubel 23 B3 II/III?
Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". EmptyDi Okt 19, 2021 9:56 pm von salodurum

» 1850 Einführung der Briefmarken
Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". EmptyDi Okt 19, 2021 9:18 pm von salodurum

» 100 Jahre Schweizer Bundesstaat 27.XI.1948
Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". EmptyMo Okt 18, 2021 10:15 am von bierino

» SBK 97Ab Helvetia ohne Diadem
Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". EmptySo Okt 17, 2021 11:06 am von as78

» Sonderstempel - PTT / Philswiss / Ful
Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". EmptySa Okt 16, 2021 10:01 pm von PitschLe

» Strubel 26A1 (Zumst. 26Aa)?
Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". EmptySa Okt 16, 2021 4:36 pm von muesli

» Strubel 22 B4 (24G)
Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". EmptySa Okt 16, 2021 2:42 pm von ARD

Statistik
Wir haben 142 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Andi301.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 7948 Beiträge geschrieben zu 2198 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

Forschungs Station Esperanza und "Clipper Adventurer".

Nach unten

Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". Empty Forschungs Station Esperanza und "Clipper Adventurer".

Beitrag von Boudicca8 Fr Nov 02, 2018 5:54 pm

Dieser Brief ist gelaufen am: 4.Februar 2002. Von Esperanza Station nach Zürich

Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". 7210


Die Esperanza-Station (spanisch Base Antártica Esperanza) ist eine argentinische Forschungsstation in der Antarktis.
Sie liegt am nördlichen Ende der Antarktischen Halbinsel auf der Trinity-Halbinsel an der Hope Bay (spanisch Bahía Esperanza).

Esperanza Station ganz links:

Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". Antarc10

(Quelle Bild: Google )


Die Station wurde am 17. Dezember 1952 von Kapitän Jorge Edgar Leal gegründet und wird seitdem kontinuierlich betrieben.
Am 14. Juni 1962 startete von hier eine Schlittenexpedition.
Zunächst als Militärbasis errichtet, ließen sich 1978 sieben Familien in der Bucht nieder und neben den militärischen und Forschungseinrichtungen entstand ein argentinisches Dorf mit Wohnhäusern und ziviler Infrastruktur.
1979 begann auch die argentinische Rundfunkstation Radio Nacional Arcángel San Gabriel von Esperanza aus zu senden.

Die Station ist die einzige zivile Siedlung auf dem antarktischen Festland und neben der etwas größeren chilenischen Siedlung Villa Las Estrellas auf der König-Georg-Insel die ältere der beiden einzigen zivilen Siedlungen überhaupt in Antarktika.
Sie beherbergt im Winter 55 Einwohner, darunter zehn Familien und zwei Lehrer.
Die Provinzschule Nr. 38 „Julio Argentino Roca“ wurde 1978 errichtet und funktioniert seit 1997 als unabhängige Einrichtung.
Durch die Unterhaltung der permanenten Ansiedlung versucht Argentinien, seine Ansprüche auf das argentinische Antarktisterritorium zu untermauern.
Die Station besitzt heute eine touristische Infrastruktur und verzeichnet jährlich etwa 1.100 Besucher.

Die durchschnittlichen Temperaturen betragen −5,5 °C und schwanken unter dem Jahr zwischen −10,8 °C im Winter und 0,2 °C im Sommer.
Die Winde können Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h erreichen.

Die 43 Gebäude der Station bedecken gemeinsam eine Fläche von 3744 Quadratmetern.
Jährlich verbrauchen vier Generatoren 180.000 Liter Treibstoff zur Stromgewinnung.
Die Forschungsprojekte beinhalten Glaziologie, Seismologie, Ozeanographie, Küstenökologie, Biologie, Geologie und Limnologie.

Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". 18802610

(Quelle Bild: Google )

Die Esperanza-Station ist der Geburtsort von Emilio Palma (* 7. Januar 1978), der ersten auf dem antarktischen Festland geborenen menschlichen Person.
Das argentinische Personenstandsregister verzeichnet insgesamt acht zwischen 1978 und 1983 in der Station Esperanza geborene Personen.

Die Clipper Adventurer:
Die «Clipper Adventurer» ist ein eisverstärktes, mit Stabilisatoren bestücktes, hochsee-taugliches Schiff, das es ihr erlaubt, abseits der normalen Routen zu navigieren und ist deshalb für Fahrten in polaren Gewässern bestens geeignet.
Das Schiff ist mit neuester Satellitennavigation und Kommunikationsmitteln ausgerüstet.
Ursprünglich im 1975 gebaut, wurde die «Clipper Adventurer» im Jahr 1998 in Skandinavien völlig umgebaut.
Die 61 Aussenkabinen sind mit Dusche/WC, Föhn und Temperaturkontrolle ausgerüstet.
Das Schiff ist zu Recht für seine ausgezeichnete Küche bekannt.


Forschungs Station Esperanza und  "Clipper Adventurer". 15631710

(Quelle Bild: Google )

Gruss Boudicca

Boudicca8
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 412
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 55
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten