Neueste Themen
» UV Lampen für Schweizer Briefmarken
Pompaples VD - 853 Einwohner EmptyGestern um 4:01 pm von bumbi

» Posttaxen bei Vorphilabriefen
Pompaples VD - 853 Einwohner EmptyDo Jul 22, 2021 7:49 am von 131337

» Organisatorische Frage
Pompaples VD - 853 Einwohner EmptyFr Jul 16, 2021 5:26 pm von dirk nagel de

» Corona und noch kein ende
Pompaples VD - 853 Einwohner EmptyDo Jul 15, 2021 12:25 pm von Tinu

» Portomarken, Suche nach Bilder
Pompaples VD - 853 Einwohner EmptySa Jul 10, 2021 8:47 am von nebbiolo

» Esttag K34
Pompaples VD - 853 Einwohner EmptyDi Jun 29, 2021 11:52 pm von salodurum

» LH SF 43.1: 13.7.1943 Bern-Zürich und Zürich Bern Überfliegung der Alpen durch Bider
Pompaples VD - 853 Einwohner EmptyDi Jun 15, 2021 7:22 pm von StampFan

» SBK 79A (Mi 73I) 25 Rp blau, 1. Platte
Pompaples VD - 853 Einwohner EmptyMo Jun 14, 2021 10:41 pm von Golder

» Ganzsachenpostkarten - Ausgaben 1900 bis 1934
Pompaples VD - 853 Einwohner EmptyMo Jun 14, 2021 7:18 pm von Tinu

Statistik
Wir haben 138 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Exclusive.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 7883 Beiträge geschrieben zu 2185 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

Pompaples VD - 853 Einwohner

Nach unten

Pompaples VD - 853 Einwohner Empty Pompaples VD - 853 Einwohner

Beitrag von bumbi Fr Nov 23, 2018 3:21 pm

Pompaples VD - 853 Einwohner Pompap10

Pompaples ist eine politische Gemeinde im Distrikt Morges des Kantons Waadt in der Schweiz. Aufgrund seiner Lage auf der Wasserscheide Mittelmeer – Nordsee nennt sich Pompaples auch «Le milieu du Monde» («Mittelpunkt der Welt»).

Pompaples VD - 853 Einwohner Zi43

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte 1049 unter dem Namen Pons Papuli. Später erschienen auch die Bezeichnungen Pompaploz (im 14. Jahrhundert) und Pompapuli (Ende des 15. Jahrhunderts). Die Etymologie des Ortsnamens ist umstritten. Der Name geht entweder auf das lateinische pons (Brücke) und Papulus (einen Genfer Bischof des 6. Jahrhunderts) oder ebenfalls auf das lateinische Wort populus (Pappel) zurück.

Seit dem Mittelalter gehörte Pompaples zur Herrschaft La Sarraz. Mit der Eroberung der Waadt durch Bern im Jahr 1536 kam das Dorf unter die Verwaltung der Vogtei Romainmôtier. Nach dem Zusammenbruch des Ancien régime gehörte Pompaples von 1798 bis 1803 während der Helvetik zum Kanton Léman, der anschliessend mit der Inkraftsetzung der Mediationsverfassung im Kanton Waadt aufging. 1798 wurde es dem Bezirk Cossonay zugeteilt.

Sehenswürdigkeiten
Das Haus Moulin Bornu («au milieu du monde») besitzt einen Teich, von dessen zwei Abflüssen einer in die Nordsee, der andere ins Mittelmeer fliesst.

Pompaples VD - 853 Einwohner Zi44

Quellen: Wikipedia
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1918
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 63
Ort : Spanien

https://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten