Neueste Themen
» BUBRA 22 in Burgdorf
Erklärung zu diesem Porto? EmptyGestern um 8:55 pm von dirk nagel de

» SBK 86A Stehende Helvetia 20Rp
Erklärung zu diesem Porto? EmptyGestern um 6:38 pm von DavidCH

» Nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung oder so ähnlich
Erklärung zu diesem Porto? EmptyGestern um 11:17 am von dirk nagel de

» Perrefitte BE - 460 Einwohner
Erklärung zu diesem Porto? EmptyDo Sep 29, 2022 1:24 pm von bumbi

» SBK 253 (Mi 398) 750 Jahre Bern
Erklärung zu diesem Porto? EmptySo Sep 25, 2022 9:02 pm von Tinu

» Die 'beliebten' Postzentrum-Abstempelungen
Erklärung zu diesem Porto? EmptyMi Sep 21, 2022 4:55 pm von ARD

» Bözen AG 698 EW
Erklärung zu diesem Porto? EmptyFr Sep 16, 2022 8:21 pm von Golder

» Campascio (Brusio) GR - xxx Einwohner
Erklärung zu diesem Porto? EmptyDo Sep 15, 2022 6:56 pm von Golder

» Mühlehorn GL 435 EW
Erklärung zu diesem Porto? EmptyDo Sep 15, 2022 5:48 pm von Golder

Statistik
Wir haben 159 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist T.Blessinger.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 8495 Beiträge geschrieben zu 2400 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

Erklärung zu diesem Porto?

2 verfasser

Nach unten

Erklärung zu diesem Porto? Empty Erklärung zu diesem Porto?

Beitrag von Helvetia So Okt 13, 2019 3:46 pm

Guten Tag!

Ich habe probiert dieses Porto zu kontrollieren. Irgendwie komm ich nicht zum richtigen Schluss. Auffällig ist das Datum der Aufgabe in Bern, 9.VI.00 und dann der Zollstempel in Basel: 20.VII.00.

Ich habe verschiedene Ideen, aber bin mal gespannt wie falsch ich den so liege...

Erklärung zu diesem Porto? Img16810
Helvetia
Helvetia

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 52

Nach oben Nach unten

Erklärung zu diesem Porto? Empty Re: Erklärung zu diesem Porto?

Beitrag von Tinu So Okt 13, 2019 7:33 pm

Hallo Helvetia

Hier handelt es sich um einen Begleitadresse von Bern nach Harrow / London (England).

Ist das der ganze Beleg oder hast du den Coupon, der normalerweise links an der Begleitadresse haftet auch noch?

Ist allenfalls auf der Rückseite noch etwas vermerkt oder angegeben?

Im Zack habe ich leider keine Pakettarife für das Ausland gefunden, ebenso nicht im Zumstein-Spezial. Die dort angegebenen Nachnahmegebühren sind alle nur für Briefpost vorgesehen...

Ich vermute, dass die 125 Gramm als Paket per Nachnahme hätten spediert werden sollen und das Ganze dann annahmeverweigert wurde und der Zollstempel aus Basel bei der Wiedereinfuhr auf die Begleitadresse kam.

Gruess, Tinu

_________________
. .. ...es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben ... .. .
Tinu
Tinu

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 12.06.18
Alter : 41
Ort : 8424

Nach oben Nach unten

Erklärung zu diesem Porto? Empty Re: Erklärung zu diesem Porto?

Beitrag von Helvetia So Okt 13, 2019 8:17 pm

Hallo Tinu

Links ist kein Coupon und auf der Rückseite steht auch nichts.

Wenn es retour gesendet wurde, dafür spricht der Zollstempel von Basel, warum findet sich kein refusé, return to sender? Aber war auch meine Überlegung.

1900 galt der Tarif von 1884. Fahrpost wird wie folgt definiert:
-Mehr als 250 g
-NN mit einem Wert von mehr als 50 Franken

Also eigentlich keine Fahrpost.

Moment, steht die Bläuel nicht für 125 g sondern für 1250 g?!

Schwieriges Papierchen.
Helvetia
Helvetia

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 52

Nach oben Nach unten

Erklärung zu diesem Porto? Empty Re: Erklärung zu diesem Porto?

Beitrag von Helvetia So Okt 13, 2019 9:24 pm

Ergänzung: Nachnahmen ins Ausland mussten immer mit der Fahrpost aufgegeben werden.

Also 125 g mit Nachnahme.

Für die NN waren 25 Cts plus 10 Cts minimal Provision fällig.

Helvetia
Helvetia

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 52

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten