Neueste Themen
» Vortrag Zollstempel
Lobsigen Be  EmptyGestern um 9:06 pm von Tinu

» Markenpflicht
Lobsigen Be  EmptySo Sep 20, 2020 11:23 pm von salodurum

» Online-Katalog
Lobsigen Be  EmptySo Sep 20, 2020 12:40 pm von nebbiolo

» Drucksteinstatistik RAYON I dunkelblau
Lobsigen Be  EmptySa Sep 19, 2020 9:02 am von salodurum

» Chemische Zensur auf Belegen aus der Schweiz
Lobsigen Be  EmptyFr Sep 18, 2020 4:51 pm von rudischmidt

» Diskussion rund um die Philatelie
Lobsigen Be  EmptyMi Sep 16, 2020 6:29 pm von dirk nagel de

» Internationale Zensurbelege
Lobsigen Be  EmptyMi Sep 16, 2020 12:33 pm von Golder

» SBK 441 (Mi.835), CERN, Genf
Lobsigen Be  EmptyDi Sep 15, 2020 1:54 pm von Afredolino

» SBK 738R, Postbote
Lobsigen Be  EmptyDi Sep 15, 2020 1:39 pm von Afredolino

Statistik
Wir haben 119 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist nebbiolo.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 7168 Beiträge geschrieben zu 2052 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

Lobsigen Be

Nach unten

Lobsigen Be  Empty Lobsigen Be

Beitrag von Golder am Do Okt 24, 2019 10:16 pm

Lobsigen Be bei Seedorf
um 1764. 181 EW, um 1910 494 EW und um 1960 229 Einwohner.
Bekannt durch Funde aus der Pfahlbauerzeit am Lobsigensee. Ich selber habe beim Goldwaschen in Lobsigen einen Bronzezeitlichen Dolch gefunden, welcher sich heute im Archiv des Arch.Dienstes In Bern befindet.
Lobsigen Be  Image103
Lobsigen Be  Image104
Gruss Golder
Golder
Golder

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 04.02.19
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten