Neueste Themen
» Ausstellung 6. bis 8.11. in Basel
Vättis  SG EmptyGestern um 20:20 von dirk nagel de

» Belege aus der Schweiz, die zensiert wurden
Vättis  SG EmptyFr 23 Okt 2020, 15:08 von Tinu

» Wasserzeichen
Vättis  SG EmptyFr 23 Okt 2020, 05:26 von Hampi2

» Briefmarken auf Briefstück
Vättis  SG EmptyDi 20 Okt 2020, 09:13 von DavidCH

» In die Schweiz gelaufene Zensurbelege
Vättis  SG EmptySo 18 Okt 2020, 21:52 von rudischmidt

» SBK 205y (Mi 301Iy) Gotthardbahn Lavorgo - Giornico
Vättis  SG EmptySa 17 Okt 2020, 22:02 von bumbi

» Liechtenstein + UNO + Bahn + Zeppelin
Vättis  SG EmptySa 17 Okt 2020, 21:37 von StampFan

» SBK 986 (Mi. 1705) Weihnachtsmarke
Vättis  SG EmptySa 17 Okt 2020, 14:17 von Tinu

» Covid-19 Bestimmungen
Vättis  SG EmptyMo 12 Okt 2020, 18:13 von dirk nagel de

Statistik
Wir haben 120 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Cosprolwonert.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 7252 Beiträge geschrieben zu 2061 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Afredolino

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo 04 Nov 2019, 20:02

Vättis SG

Nach unten

Vättis  SG Empty Vättis SG

Beitrag von bumbi am So 05 Jul 2020, 11:59

Vättis  SG Whatsa43

Vättis ist eine Ortsgemeinde in der politischen Gemeinde Pfäfers in der südöstlichsten Ecke des Kantons St. Gallen. Sie befindet sich im Wahlkreis Sarganserland.

Vättis  SG 2020-038

Die Ortschaft Vättis liegt oberhalb von Bad Ragaz im Taminatal am Fusse des Calanda. Westlich von Vättis erstreckt sich das Calfeisental mit dem Gigerwaldsee. Neben Vättis gehören die Ortschaften Pfäfers, Vadura, Valens und Vasön sowie die Streusiedlung St. Margretenberg mit Furggels zur politischen Gemeinde Pfäfers. Im Calfeisental befindet sich die ehemalige Walsersiedlung St. Martin.

Das Hochtal ist im Osten (Calanda) und Westen von hohen Bergen vor dem Wind geschützt und deshalb niederschlagsarm, mit einem gesunden Klima dank warmen Sommern und kalten Wintern. Im Süden öffnet sich das Tal gegen den Kunkelspass (1357 m ü. M.), der vermutlich schon von den Römern benützte Übergang zu den Bündner Pässen im Vorder- und Hinterheintal.

Quellen Wikipedia

LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1848
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 62
Ort : Spanien

https://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten