Neueste Themen
» Erde (Conthey, VS)
Vättis  SG EmptyHeute um 10:22 am von Afredolino

» Hornussen AG - 885 Einwohner & "Abgereist nach Amerika"
Vättis  SG EmptyGestern um 5:10 pm von vacallo

» SBK 13I (Mi 5Ia) Ortspost mit Kreuzeinfassung
Vättis  SG EmptySo Mai 16, 2021 7:24 pm von 131337

» Plattierung Rayon-III Cts
Vättis  SG EmptySo Mai 16, 2021 1:07 am von salodurum

» SBK 16II (Mi 8II) Bestimmung: Rayon II ohne Kreuzeinfassung
Vättis  SG EmptySo Mai 16, 2021 1:04 am von salodurum

» SBK 73E, Stehende Helvetia 25 Rappen
Vättis  SG EmptySa Mai 15, 2021 10:18 pm von toediost

» Badische Post in die Schweiz
Vättis  SG EmptySa Mai 15, 2021 9:21 pm von Alfred

» Schmitzdruck? Doppeldruck? gar nichts?
Vättis  SG EmptySa Mai 15, 2021 10:22 am von Golder

» Balsertaube beim aufräumen entdeckt
Vättis  SG EmptyDo Mai 13, 2021 4:55 pm von salodurum

Statistik
Wir haben 137 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist stamp.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 7815 Beiträge geschrieben zu 2175 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 7 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 7 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

Vättis SG

Nach unten

Vättis  SG Empty Vättis SG

Beitrag von bumbi So Jul 05, 2020 11:59 am

Vättis  SG Whatsa43

Vättis ist eine Ortsgemeinde in der politischen Gemeinde Pfäfers in der südöstlichsten Ecke des Kantons St. Gallen. Sie befindet sich im Wahlkreis Sarganserland.

Vättis  SG 2020-038

Die Ortschaft Vättis liegt oberhalb von Bad Ragaz im Taminatal am Fusse des Calanda. Westlich von Vättis erstreckt sich das Calfeisental mit dem Gigerwaldsee. Neben Vättis gehören die Ortschaften Pfäfers, Vadura, Valens und Vasön sowie die Streusiedlung St. Margretenberg mit Furggels zur politischen Gemeinde Pfäfers. Im Calfeisental befindet sich die ehemalige Walsersiedlung St. Martin.

Das Hochtal ist im Osten (Calanda) und Westen von hohen Bergen vor dem Wind geschützt und deshalb niederschlagsarm, mit einem gesunden Klima dank warmen Sommern und kalten Wintern. Im Süden öffnet sich das Tal gegen den Kunkelspass (1357 m ü. M.), der vermutlich schon von den Römern benützte Übergang zu den Bündner Pässen im Vorder- und Hinterheintal.

Quellen Wikipedia

LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1913
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 63
Ort : Spanien

https://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten