Neueste Themen
» Unterschächen (UR): 697 Einwohner
CH-Neuausgaben Trägerfolien EmptyHeute um 10:38 pm von muesli

» Uesslingen (TG) : 745 Einwohner
CH-Neuausgaben Trägerfolien EmptyHeute um 10:17 pm von muesli

» Ittenthal (AG): 236 Einwohner
CH-Neuausgaben Trägerfolien EmptyHeute um 2:22 pm von muesli

» Sonogno TI - Einwohner 88
CH-Neuausgaben Trägerfolien EmptyHeute um 2:11 pm von muesli

» Stempelfrage: Matten (St. Stephan) ?
CH-Neuausgaben Trägerfolien EmptyHeute um 1:58 pm von muesli

» Strubel 22A3
CH-Neuausgaben Trägerfolien EmptyHeute um 12:02 pm von bwana

» Wollishofen
CH-Neuausgaben Trägerfolien EmptyGestern um 10:41 pm von StampFan

» Badische Post in die Schweiz
CH-Neuausgaben Trägerfolien EmptyGestern um 8:25 pm von Alfred

» Ein Studentenbrief aus Bern nach Heidelberg
CH-Neuausgaben Trägerfolien EmptyGestern um 6:03 pm von Alfred

Statistik
Wir haben 135 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist mysilvercoin.ch.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 7738 Beiträge geschrieben zu 2167 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

CH-Neuausgaben Trägerfolien

Nach unten

CH-Neuausgaben Trägerfolien Empty CH-Neuausgaben Trägerfolien

Beitrag von salodurum Mo Dez 21, 2020 8:29 pm

Hallo Leute

Mir ist klar, dass viele Sammler den neuen Ausgaben nicht viel Beachtung schenken. Mich persönlich faszinieren diese Ausgaben auch nicht besonders, trotzdem versuche ich diese einigermassen komplett zusammenzutragen - in Bedarfsverwendung versteht sich.

Ab 2003 werden viele Ausgaben (insb. Pro Juventute) auf Trägerfolien herausgegeben. Im SBK werden 2-3 Verschiedene Typen unterschieden (hier am Beispiel PJ 2003):
- A: Trägerfolien-Ausgaben (regelmässige Zähnung, matte Farben)
- Aa: Heftchen-Ausgabe (regelmässige Zähnung, intensive Farben)
- B: Bogen-Ausgabe (unregelmässige Zähnung, intensive Farben)

Nun meine erste Frage: Wohin gehören die 4er-Blöcke auf Trägerfolien? Die sind ja auf Trägerfolien (also A) aber haben auf 2 Seiten "unregelmässige" Zähnung da zusammenhängend (also B)....weiss da jemand Bescheid?
Zweite Frage: Was versteht man unter der "Bogen-Ausgabe"? Wurden die auch auf Trägerfolien herausgegeben, oder hatten die eine Ablösbare Folie hinten drauf? Wie gross war so ein Bogen (Anzahl Marken)
Und meine dritte Frage: warum haben die Heftchen regelmässige Zähnung? waren die nicht auch mindestens im 4er-Block gedruckt oder war da wirklich jede einzelne Marke separat perforiert? Waren die auch auf Trägerfolien?

Ich danke euch für eure Hilfe/Antworten...
salodurum
salodurum

Anzahl der Beiträge : 290
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

CH-Neuausgaben Trägerfolien Empty Re: CH-Neuausgaben Trägerfolien

Beitrag von bumbi Mo Dez 21, 2020 10:42 pm

Hallo Salodurum,
Auf die Beantwortung Deiner Fragen bin ich ebenfalls sehr gespannt.

Meine Vermutung ist, dass die Post möglichst viele verschiedenartige Ausgaben herstellen lässt, um damit die Sammler entweder in den finanziellen Ruin oder sonst wie in den Wahnsinn treiben zu treiben... clown

LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1909
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 63
Ort : Spanien

https://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

CH-Neuausgaben Trägerfolien Empty Re: CH-Neuausgaben Trägerfolien

Beitrag von salodurum Di Dez 22, 2020 1:53 pm

hehe Bumbi der Postkritiker :-)
Nun, du hast sicher recht, dass sich die Post viel Mühe dabei gibt mit ihren Produkten und unzähligen markenausgaben den Sammler das Geld aus der Tasche zu ziehen....aber in diesem konkreten Fall würde ich das eher ausschliessen, da ja die meisten dieser Ausgaben gar nicht im Abo erhältlich sein und von der Post nicht direkt kommuniziert wird, dass es Unterschiede gibt.

Lassen wir uns überraschen, ob jemand bei diesen unterschiedlichen Katalog-Nummerierungen jemand den Durchblick hat.
salodurum
salodurum

Anzahl der Beiträge : 290
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

CH-Neuausgaben Trägerfolien Empty Re: CH-Neuausgaben Trägerfolien

Beitrag von tubist Mi Dez 23, 2020 10:46 am

Hallo salodurum

Wir hatten im Verein im 2019 einen Vortag von H. Häfeli darüber.
Leider habe ich die Adresse von H. Häfeli nicht...

Die Unterlagen zum Vortrag können hier für 30 Tage heruntergeladen werden:
Unterlagen zum Vortrag selbstklebende CH-Briefmarken
tubist
tubist

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 20.06.18
Alter : 50
Ort : Büetigen

Nach oben Nach unten

CH-Neuausgaben Trägerfolien Empty Re: CH-Neuausgaben Trägerfolien

Beitrag von bumbi Mi Dez 23, 2020 1:24 pm

Super, Danke Tubist !!
Und natürlich Danke an H. Häfeli !!

Ach du meine Güte, ist das kompliziert mit den verschiedenen Ausgaben und Stanzungen, Trägerfolien und und und...

Aber endlich mal eine schöne Übersicht !
Das hilft prima weiter Very Happy
LG Bumbi
bumbi
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1909
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 63
Ort : Spanien

https://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

CH-Neuausgaben Trägerfolien Empty Re: CH-Neuausgaben Trägerfolien

Beitrag von salodurum Do Dez 24, 2020 12:29 am

Danke für die Unterlagen - ja diese sind sehr ausführlich und auf den ersten Blick äusserst hilfreich.
Ich staune, dass es offenbar noch viel viel mehr verschiedene Ausgaben gibt - der SBK 2018 scheint bei weitem nicht alles abzudecken.

Werde mir die vielen SBZ-Artikel und die Liste in Ruhe durchlesen und alle meine selbsklebenden Marken nochmals genau anschauen!
salodurum
salodurum

Anzahl der Beiträge : 290
Anmeldedatum : 11.07.18
Ort : Solothurn

Nach oben Nach unten

CH-Neuausgaben Trägerfolien Empty Re: CH-Neuausgaben Trägerfolien

Beitrag von PitschLe Do Dez 24, 2020 7:20 pm

Ich habe ein Exponat von Hr. Häfeli einmal an einer Ausstellung gesehen und war auch erstaunt. wieviele Varianten man so zeigen kann.

Da kann ich zu Bumbis Eintrag in diesem Thema

"Meine Vermutung ist, dass die Post möglichst viele verschiedenartige Ausgaben herstellen lässt, um damit die Sammler entweder in den finanziellen Ruin oder sonst wie in den Wahnsinn treiben zu treiben..."

nur sagen.

Für die Post ist es eine Briefmarke.
Für die Wertzeichenverkaufsstelle sind es 2 Marken. Auf Folie als Satz oder Viererblock für den Sammler oder für den Verbraucher im Heft oder Bogen.

Für den Händler und Katalogherausgeber sind es drei oder vier Ausgaben, Weil die Zähnungsvarianten berücksichtigt werden.

Für den Sammler sind es unzählige Marken. Der Spezialist unterscheidet jedes kleinste Detail bei den Zähnungen, bei den Eckvarianten oder bei dem Papierverbindungen zwischen den Marken. Wenn man genügend gestempeltes Dublettenmaterial hat, kann man den 20er Bogen bei den Pro Juventute Marken auch noch plattieren.

Schöne Festtage

PitschLe

PitschLe

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 07.08.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten