Neueste Themen
» Werbezudrucke mit Bildern auf Belegen jeder Art
Brief von 1866 nicht frankiert EmptySa Jan 28, 2023 9:13 am von bumbi

» Lumbrein GR
Brief von 1866 nicht frankiert EmptyDo Jan 26, 2023 2:18 pm von bumbi

» Malaysia - ein sehr interessantes Sammelgebiet
Brief von 1866 nicht frankiert EmptyDo Jan 26, 2023 1:21 am von Cantus

» Briefmarken u. Münzenbörse in Friedrichshafen
Brief von 1866 nicht frankiert EmptyMi Jan 25, 2023 9:16 am von Schweizfan

» SBK 18 (Mi. 10), Rayon III, Rappen
Brief von 1866 nicht frankiert EmptySo Jan 22, 2023 7:28 pm von 131337

» Gemischte Perfins
Brief von 1866 nicht frankiert EmptySo Jan 22, 2023 3:27 pm von Cantus

» In die Schweiz gelaufene Zensurbelege
Brief von 1866 nicht frankiert EmptyDo Jan 19, 2023 10:09 pm von Cantus

» Am Bach ( Avers) GR
Brief von 1866 nicht frankiert EmptyDo Jan 19, 2023 9:32 am von bumbi

» Chapelle-sur-Moudon VD
Brief von 1866 nicht frankiert EmptyMi Jan 18, 2023 7:48 pm von bumbi

Statistik
Wir haben 167 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist dankob.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 8772 Beiträge geschrieben zu 2466 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

Brief von 1866 nicht frankiert

3 verfasser

Nach unten

Brief von 1866 nicht frankiert Empty Brief von 1866 nicht frankiert

Beitrag von vacallo So Dez 04, 2022 10:15 am

Dieser Brief wurde am 18.07.1866 (Datum im Text ersichtlich) von Begingen (SH), Absender Friedensrichter Amt Beggingen, nach Schleitheim (SH), Empfänger: an das löbliche Kreisgericht in Schleitheim, spediert.
Sie ist nicht frankiert, wurde auch nicht taxiert. Darf ich davon ausgehen, dass die Beförderung "franco" erfolgte, dass Korrespondenz zwischen Gerichte Porto frei war?
Brief von 1866 nicht frankiert Beggin14

vacallo

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Brief von 1866 nicht frankiert Empty Re: Brief von 1866 nicht frankiert

Beitrag von dirk nagel de So Dez 04, 2022 1:16 pm

So wie das hier geschildert wird, gehe ich mal davon aus daß es sich um einen Dienstbrief handelt. Dies dürfte dann hier von der Frankierung befreit sein. Die Regelung der Portobefreiung gibt es heute noch in teilen. Es ist interne Kurrierpost.
dirk nagel de
dirk nagel de

Anzahl der Beiträge : 313
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 51
Ort : Illingen Saarland

Nach oben Nach unten

Brief von 1866 nicht frankiert Empty Re: Brief von 1866 nicht frankiert

Beitrag von 131337 Di Dez 06, 2022 12:46 pm

Es handelt sich hierbei um einen Brief der Armensache.
Links unten notiert. Diese war nicht automatisch Portofrei oder dienstlich. Ich habe solche Briefe die trotzdem frankiert wurden oder aber eben taxiert. Es besteht jedoch die Möglichkeit der Portobefreiung

131337

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 14.06.18
Ort : Aargau

Nach oben Nach unten

Brief von 1866 nicht frankiert Empty Re: Brief von 1866 nicht frankiert

Beitrag von dirk nagel de Di Dez 06, 2022 6:07 pm

131337 Hier sind vermutlich unterschiedliche Postanweisungen der damals jeweiligen selbständigen Länder und somit eigenstädigen Postverwaltungen zugrundezulegen. Aktuell weiß ich daß innerhalb des Bundeslandes Saarland Post im Postaustausch erfolgt. Somit also Portofrei ist (vorausgesetzt ist man ist an dem Frankierservice der Privatpost Saariva angeschlossen), dies Betrifft oberste Landesbehörden mit ihren untergeordneten Dienststellen, Gerichte, einige Schulen und verschiedene Kommunen
dirk nagel de
dirk nagel de

Anzahl der Beiträge : 313
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 51
Ort : Illingen Saarland

Nach oben Nach unten

Brief von 1866 nicht frankiert Empty Re: Brief von 1866 nicht frankiert

Beitrag von vacallo Mi Dez 07, 2022 2:49 pm

Danke für die Rückmeldungen!

vacallo

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten