Neueste Themen
» Gefälligkeitsstempel
Taxe Perçue EmptyHeute um 7:07 pm von Afredolino

» Stempelfälschung bei sitzender Helvetia gezähnt, Faserpapier ??
Taxe Perçue EmptyHeute um 5:43 pm von jo

» Handbuch über den Druckprozess und die Abarten der stehenden Helvetia
Taxe Perçue EmptyHeute um 5:32 pm von dirk nagel de

» Frankreich Klassik
Taxe Perçue EmptyMo Aug 19, 2019 2:40 pm von StampFan

» Philatelistische Literatur
Taxe Perçue EmptyMo Aug 19, 2019 11:37 am von Afredolino

» Französische Briefmarken
Taxe Perçue EmptyMo Aug 19, 2019 8:57 am von Afredolino

» SBK 75E, Stehende Helvetia 1 Fr, karmin
Taxe Perçue EmptySo Aug 18, 2019 6:28 pm von Afredolino

» Diskussion rund um die Philatelie
Taxe Perçue EmptySa Aug 17, 2019 8:33 am von Afredolino

» Portogebühren 1951
Taxe Perçue EmptyMi Aug 14, 2019 12:07 pm von jo

Statistik
Wir haben 96 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Marubaar.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4948 Beiträge geschrieben zu 1392 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

toediost

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Taxe Perçue

Nach unten

Taxe Perçue Empty Taxe Perçue

Beitrag von Hesselbach am Mo Jul 15, 2019 11:06 am

Hallo,

hier ein Beleg, bei dessen Deutung ich mir nicht so ganz klar bin. Er ist mit einem taxe perçue -.80 CH 5734 Reinach AG Stempel  versehen.

Vom Absender mit einem A (für A Prioritaire) versehen, allerdings mit --.50 Franken freigemacht. Eigentlich hätte der Gebühr bezahlt Stempel ja ausgereicht.

Taxe Perçue Ilanz-11

Was ist hier passiert?

Thomas
Hesselbach
Hesselbach

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.08.18
Alter : 50
Ort : Sulzthal

Nach oben Nach unten

Taxe Perçue Empty Re: Taxe Perçue

Beitrag von Afredolino am Mo Jul 15, 2019 1:37 pm

Hallo Hesselbach

Der Brief war für eine A-Postsendung zuwenig frankiert, daher wurde er austaxiert. Das Porto damals für eine A-Postsendung betrug Fr. 0.80. Hier wurden 50 Rappen und der fehlende Betrag von 30 Rappen vom Empfänger eingezogen. Hätte er den Brief per B-Post versendet, wäre er richtig frankiert gewesen.

Gruss
Afredolino
Afredolino
Afredolino

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten