Neueste Themen
» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
Heute um 12:40 am von rudischmidt

» SBK 302 Seedamm von Melide
Gestern um 10:15 pm von Tinu

» Rore feiert Geburtstag
Gestern um 9:32 pm von Rore

» Inhaltsverzeichnis 16.11.2018
Gestern um 6:41 pm von bumbi

» Lohn GR - 42 Einwohner
Gestern um 2:34 pm von Boudicca8

» Sufers GR - 141 Einwohner
Gestern um 2:26 pm von Boudicca8

» Fardün GR - 39 Einwohner
Gestern um 2:14 pm von Afredolino

» Ascharina GR - 118 Einwohner
Gestern um 1:59 pm von Afredolino

» Camuns GR - 60 Einwohner
Gestern um 1:44 pm von Afredolino

Statistik
Wir haben 64 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist SwissSabai.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2814 Beiträge geschrieben zu 868 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Kriegsgefangenenlager Hearne - Texas

Nach unten

Kriegsgefangenenlager Hearne - Texas

Beitrag von Hampi am Fr Jun 22, 2018 8:08 am

Hoi zäme

Dieser Brief wurde am 28. Juli 1944 per Luftpost an Gefreiter Peter Sigrist im Kriegsgefangenenlager in Hearne (Texas) geschickt und von dort weitergeleitet an das Lager in Huntsville. Als Frankatur wurde der Pro Patria Satz 1944 (Znr: B22-B25) verwendet / Total  -.65 Rappen.
Der Brief lief durch die Zensuren der Deutschen Wehrmacht – U.S. Zensur und Zensur des Lagers
Ein interessantes Stück für meine Sammlung.
Etwas Hintergrund zum Camp Hearne findest du hier


_________________
Sage nicht immer was du weisst, aber wisse immer was Du sagst
avatar
Hampi

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 11.06.18
Alter : 69
Ort : Uster

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten