Neueste Themen
» Organisation eurer Sammlung(en)
Heute um 3:00 pm von Tinu

» Börse im Milchbuck Zürich
Heute um 12:08 pm von Tinu

» Boersen-Fundstueck
Mi März 20, 2019 12:49 pm von salodurum

» Internierte Post in der Schweiz
Di März 19, 2019 11:42 pm von rudischmidt

» SBK 74D, Stehende Helvetia, 50 Rappen
Di März 19, 2019 11:30 pm von toediost

» Güller-Versuchsstempel
Di März 19, 2019 11:29 pm von salodurum

» Vortrag Zollstempel
Di März 19, 2019 10:53 pm von salodurum

» SBK 97A, Stehende Helvetia 40 Rappen
Di März 19, 2019 8:12 am von Afredolino

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
So März 17, 2019 2:06 pm von rudischmidt

Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Hermesine.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4222 Beiträge geschrieben zu 1286 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Brief von Langnau i.E. nach Zürich

Nach unten

Brief von Langnau i.E. nach Zürich

Beitrag von vacallo am Mi Jan 16, 2019 1:57 pm

Guten Tag, ich kann diese Frankatur nicht bestimmen. Ich vermute dass es eine Paketetikette ist.
Das Parto stimmt aber nicht. Wer kann helfen? Danke


vacallo

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Brief von Langnau i.E. nach Zürich

Beitrag von Tinu am Mi Jan 16, 2019 9:35 pm

Hallo vacallo

Ich interpretiere das so:

Die 17.75 könnten eine Angabe über das Gewicht sein - falls es sich tatsächlich um eine Paketetikette handeln sollte - der Vermerk "Faktura inliegend!" könnte darauf hinweisen, dass die Ware etwas gekostet hat. Ich stelle mir da so vor:

Paket bis 20kg: 2 Franken
Nachnahme bis 100 Franken: 60 Rappen
Gäben dann die 2Fr.60Rp.

Wer hat einen anderen Vorschlag?

Gruess Tinu

_________________
. .. ...es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben ... .. .
Tinu
Tinu

Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 12.06.18
Alter : 37
Ort : 8424

Nach oben Nach unten

Re: Brief von Langnau i.E. nach Zürich

Beitrag von pietschi am Mi Jan 16, 2019 9:49 pm

Hallo vacallo

Ich glaube auch, dass der Vermerk 17.75  das Gewicht des Paketes sein könnte.

Paket 10 bis 15 kg: Fr. 2.00
für je 5 kg bis 100 km: Fr. -.60
Dies ergäbe dan die Fr. 2.60

Das wäre meine Interpretation zu deiner Paketetikette.

Grüsse

pietschi
pietschi
pietschi

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 29.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Brief von Langnau i.E. nach Zürich

Beitrag von Tinu am Mi Jan 16, 2019 9:51 pm

pietschi hat wohl recht - man muss im ZACK die Grundtaxt und den Zuschlag für je 5kg rechnen.

Das Rätsel scheint gelöst :-)

_________________
. .. ...es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben ... .. .
Tinu
Tinu

Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 12.06.18
Alter : 37
Ort : 8424

Nach oben Nach unten

Re: Brief von Langnau i.E. nach Zürich

Beitrag von vacallo am Do Jan 17, 2019 8:43 pm

Danke pietschi.
Ich kann deine Berechnung nicht nachvollziehen.
Grundtaxe ist Fr. 2.00 o.k.
Aber das Paket wiegt 17.75 kg, d.h. es müssen 4 x 60 Rp. dazugerechnet werden (im Zack steht für je 5 kg/100 km: 60 Rp.) Sehe ich die Sache falsch?
Gruss Vacallo

vacallo

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Brief von Langnau i.E. nach Zürich

Beitrag von toediost am Do Jan 17, 2019 9:27 pm

Hallo Vacallo,

ich verstehe das so, dass je 5kg über des in der Grundtaxe enthaltenen Gewichts die 0.60 gerechnet werden. 15kg sind in der Grundtaxe, also kommen noch 1x 5kg dazu, ergibt 1x0.60 dazuzurechnen. Somit sollte es so stimmen.
Siehst Du das auch so, pietschi?
Herzlich
toediost

_________________
If you see someone without a smile, give him one of yours! Smile
toediost
toediost

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 63
Ort : Schwanden GL

http://www.dokumatic.ch

Nach oben Nach unten

Re: Brief von Langnau i.E. nach Zürich

Beitrag von vacallo am Do Jan 17, 2019 9:42 pm

Hallo Toediost

Ja du hast recht! Danke Vacallo

vacallo

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 14.06.18

Nach oben Nach unten

Re: Brief von Langnau i.E. nach Zürich

Beitrag von pietschi am Do Jan 17, 2019 10:23 pm

Hallo toediost

Ja ich sehe dies ebenso. Vermutlich habe ich es zuwenig gut erklärt. Das nächste Mal gebe ich mir mehr Mühe und werde genauer.

Grüsse

pietschi
pietschi
pietschi

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 29.06.18

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten