Neueste Themen
» Finde den Fehler
Heute um 12:10 am von salodurum

» Tausche 2-zeilige Fahrpoststempel Stehende Helvetia
Heute um 12:02 am von salodurum

» Katalog: CH PERFINS von Martin Baer
Gestern um 11:02 pm von Helvetia

» Deutsches Reich POL-Lochungen 1926/45
Gestern um 10:42 pm von rudischmidt

» Basler Fasnacht, neu mit Ueberdruck
Gestern um 10:07 pm von Sydney2000

» Brieftauben Detachement 15
Gestern um 8:14 pm von bumbi

» Plattierung Rayon-III Cts
Gestern um 4:28 pm von ARD

» Plattierung Rayon-III gr. Wz
Gestern um 4:22 pm von ARD

» Plattierung Rayon-I hb
Gestern um 4:11 pm von ARD

Statistik
Wir haben 78 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Hermesine.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3895 Beiträge geschrieben zu 1246 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 44 Benutzern am Mi Feb 06, 2019 10:22 am

Deutsches Reich POL-Lochungen 1926/45

Nach unten

Deutsches Reich POL-Lochungen 1926/45

Beitrag von rudischmidt am Fr Feb 08, 2019 10:52 pm

Kursierende Freimarken wurden ab 1926 von einigen Polizeibehörden im Deutschen Reich "Pol"-gelocht.

Die POL-Lochung wurde später zum Zwecke der Kenntlichmachung als Portodienstmarken durch Erlaß des preußischen Innenministeriums vom 08.04.1930 bei allen größeren Polizeibehörden Preußens angeordnet.

Die POL-Lochungen werden laut MICHEL in folgende 3 Gruppen eingeteilt:

A = drei gleich hohe Buchstaben
B = "P" größer, "O" und "L" verschieden hoch
C = "P" größer, "O" und "L" gleich hoch

Hier als erstes Beispiel eine MiNr. 471 mit Lochung "Pol", die in Halle/Saale erfolgte und im MICHEL als POL-Lochung "B 3" katalogisiert wurde:




Liebe Grüße
Rüdiger


Zuletzt von rudischmidt am Do Feb 14, 2019 11:28 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

MiNr. 390 POL-Lochung C 8 (Koblenz)

Beitrag von rudischmidt am Mi Feb 13, 2019 12:08 am

Hier ein senkrechtes Paar der MiNr. 390 mit Lochung "Pol", die in Koblenz erfolgte und im MICHEL als POL-Lochung "C 8" katalogisiert wurde:




Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Deutsches Reich POL-Lochungen 1926/45

Beitrag von rudischmidt am Do Feb 14, 2019 12:29 am

Hier eine MiNr. 471 mit Lochung "Pol", die in Essen erfolgte und im MICHEL als POL-Lochung "B 15" katalogisiert wurde:




Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Deutsches Reich POL-Lochungen 1926/45

Beitrag von rudischmidt am Do Feb 14, 2019 12:35 am

Hier eine MiNr. 390 mit Lochung "Pol", die in Bochum erfolgte und im MICHEL als POL-Lochung "B 9" katalogisiert wurde:




Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

MiNr. 519 POL A 4

Beitrag von rudischmidt am Do Feb 14, 2019 11:23 pm

Hier als portogerechte EF auf einem Brief im Fernverkehr eine MiNr. 519 mit Lochung "POL", die in Hannover erfolgte und im MICHEL als POL-Lochung "A 4" katalogisiert wurde:



Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

MiNr. 519 POL C 10

Beitrag von rudischmidt am Do Feb 14, 2019 11:29 pm

Hier als portogerechte EF auf einem Brief im Fernverkehr eine MiNr. 519 mit Lochung "POL", die in Duisburg-Hamborn erfolgte und im MICHEL als POL-Lochung "C 10" katalogisiert wurde:



Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

MiNr. 606 POL B 13 a

Beitrag von rudischmidt am Do Feb 14, 2019 11:43 pm

Hier eine MiNr. 606 POL 13 a:




Das Besondere an dieser POL-Lochung "B 13 a" ist, dass ein Zähnungsloch im "O" fehlt!

Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

EF MiNr. 517 X POL B 13 a im Ortsverkehr von Berlin

Beitrag von rudischmidt Gestern um 10:18 pm

Die MiNr. 517 X POL B 13 a mit dem fehlenden Zähnungsloch im "o" wurde als portogerechte Einzelfrankatur auf vorfrankierten Antwortbriefen mit der eingedruckten Absenderangabe "Polizeipräsident in Berlin" sowie mit in Violett gestempelter Empfängerangabe "das Polizeiamt Spandau Berlin-Spandau Moritzstraße 10" verwendet. Hier ein erstes Beispiel, aufgegeben am 31.10.1937 in BERLIN-SPANDAU:



Liebe Grüße
Rüdiger


Zuletzt von rudischmidt am So Feb 17, 2019 10:22 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

EF MiNr. 517 X POL B 13 a im Ortsverkehr von Berlin

Beitrag von rudischmidt Gestern um 10:22 pm

Hier ein weiteres Exemplar, aufgegeben am 15.02.1938 in "BERLIN N 4":



Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

EF MiNr. 517 X POL B 13 a im Ortsverkehr von Berlin

Beitrag von rudischmidt Gestern um 10:42 pm

Nach dem Motto "Aller guten Dinge sind drei" hier ein drittes Exemplar eines solchen Ortsbriefes aus Berlin, aufgegeben am 19.10.1935 in "BERLIN N 4", adressiert nach "Berlin N.W. 40":



Liebe Grüße
Rüdiger
rudischmidt
rudischmidt

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 27.10.18
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten