Neueste Themen
» Rore feiert Geburtstag
Heute um 11:05 am von Rore

» Stempeltyp ?
Heute um 8:34 am von 131337

» Chemische Zensur auf Belegen in die Schweiz
Gestern um 11:49 pm von rudischmidt

» Remüs GR - 485 Einwohner
Gestern um 8:13 pm von Cantus

» Mammern TG
Gestern um 7:35 pm von Cantus

» Hätzingen GL - 359 Einwohner
Gestern um 6:57 pm von bumbi

» Bundesfeier-Ganzsachenpostkarten - Zumstein BuP
Gestern um 6:56 pm von Cantus

» Inhaltsverzeichnis 16.11.2018
Gestern um 6:56 pm von bumbi

» Serpiano TI - 50 Einwohner
Gestern um 6:05 pm von bumbi

Statistik
Wir haben 64 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist SwissSabai.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2800 Beiträge geschrieben zu 860 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste :: 1 Suchmaschine

Rore, vacallo

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

Macquarie Islands

Nach unten

Macquarie Islands

Beitrag von Boudicca8 am Mo Aug 20, 2018 4:38 pm

Hier ein wunderschöner Brief aus der Antarktis-Vorgelagerten Insel Macquarie Islands. 2004






(Quelle Karte:Google )


Die Macquarieinsel (englisch Macquarie Island oder kurz Macca) ist eine zum australischen Bundesstaat Tasmanien gehörende Insel im südlichen Pazifischen Ozean.
Die Insel gehört wegen ihrer geologischen Bedeutung seit 1997 zum Weltnaturerbe.
Sie ist einer der wenigen Orte auf der Erde, auf denen die ozeanische Erdkruste über die Wasseroberfläche gehoben wurde.
In dem kühlen und maritimen Klima wachsen Pflanzen, wie sie ähnlich in der Tundra vorkommen.

Die Insel gehört zum Verwaltungsgebiet der Huon Valley Municipality.
Sie ist bis auf vier permanent besetzte Forschungsstationen unbesiedelt.

Wer mehr über die Forschungsstationen auf den Macquarie-Inseln wissen möchte, oder sich mal freiwillig dort zur Arbeit begeben will, hier ein interessanter Link: http://www.antarctica.gov.au/living-and-working/stations/macquarie-island


Noch ein kurzer Abstecher zu den dummen "Tierarten-Verschleppungen" der Menschen.


Heute ist man zum Glück schon "etwas" klüger:

1870 wurden Kaninchen auf die Insel eingeführt.
Weitere eingewanderte Tierarten waren die bereits 1820 von Bellingshausen erwähnten verwilderten Katzen und ebenfalls mit den Menschen hierher gelangten Ratten und Mäuse.
Ab 1950 wurden Stockenten angesiedelt.
Die neuen Tierarten hatten erhebliche Auswirkungen auf die einheimischen Tierbestände.
Die Kaninchen verursachten große Schäden an der Vegetation der Insel.

Infolge der Veränderungen starben zwei einheimische Arten aus.

Das betraf:

Macquarie-Ziegensittich (Cyanoramphus erythrotis) aus der Gattung der Laufsittiche.




(Quelle Bild:Google )

Macquarie-Bindenralle, eine nur auf Macquarie vorkommende Unterart der Bindenralle.





(Quelle Bild:Google )


Gruss Boudicca


Zuletzt von Boudicca8 am Fr Nov 02, 2018 10:03 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: Macquarie Islands

Beitrag von Boudicca8 am Do Aug 30, 2018 1:43 pm

Hier noch ein prächtiger Brief von Macquarie Islands:
Gelaufen am 21.Juni 1995.







Gruss Boudicca
avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Re: Macquarie Islands

Beitrag von Boudicca8 am Di Okt 02, 2018 1:21 pm

Diese Ersttags-Karte, gestempelt  am 2.Juli 2002.
Original unterschrieben von der Forschungs-Stations-Leiterin Joan Russel Ende 2002.
Darauf auch noch zu Sehen: Der Stempel 26. März 2003. Das ist wohl das Datum, wo die Karte sich endlich auf den Weg machte.






Joan Russel:

Drei Jahre, nachdem sie 1986 dem South Australia Public Service beigetreten war, um die Abteilung für Chancengleichheit im State Department für Personal und Arbeitsbeziehungen zu leiten, verabschiedete sich Joan Russell ohne Bezahlung für eine ungewöhnliche Mission.
Mit der Australian National Antarctic Research in die Antarktis zu gehen Expedition (ANARE) als Station Leader bei Casey.

Obwohl 1990 ein sehr schwieriges Jahr war, setzte Joan Russell ihr starkes Engagement in der Antarktis durch fünf weitere Reisen fort.
Als Station Leader auf Macquarie Island im Jahr 1994 und erneut 2002.
In Mawson im Jahr 2004 und als freiwilliger Camp Manager / Cook bei der AAP Mawsons Huts Expedition im Sommer 1997-98.
Sie beschreibt das Campen auf Eis für den Sommer in der Commonwealth Bay auf der letzten Reise als "das härteste Gig von allen".



Joan Russells besonderer Beitrag war die Veränderung des Status und der Erfahrung von Expeditionsteilnehmerinnen in der Antarktis.
Ihre starke Rollenbildung und ihr wachsender Widerstand gegen alle Formen sexueller Diskriminierung, Mobbing und Belästigung auf der Station waren charakteristisch für eine Karriere, die von einem stetigen Engagement für soziale Gerechtigkeit, Verdienst und Gerechtigkeit und exzellenten Kundenservice geprägt war.

(Quelle Text und Bild: https://awhf.wordpress.com/2008/02/19/joan-russell-1946/ )

Gruss Boudicca

avatar
Boudicca8

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 52
Ort : Schwanden/GL

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten