Neueste Themen
» Ortsbrief von und nach St. Gallen in der Zeit von 1.1.1850-30.09.1850
Heute um 2:09 pm von 131337

» Hallo, Wieder hier als 131337 früher als schmungeli
Heute um 12:53 pm von 131337

» Hilfe bei der stehenden Helvetia
Gestern um 10:46 am von 131337

» Wipkingen
Gestern um 10:01 am von 131337

» Die Farben der Briefmarken - ein Code?
Gestern um 5:57 am von stempeler

» 286 Chloss Chillon - dasselbe in grün :-))
Di Sep 18, 2018 11:40 pm von salodurum

» Papierdicke
Di Sep 18, 2018 11:28 pm von salodurum

» Landsturm Kanonier Kp. 12
Di Sep 18, 2018 10:38 pm von fenriswolf22

» Bat. Fus. 21
Di Sep 18, 2018 10:02 pm von fenriswolf22

Statistik
Wir haben 54 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Thomas71.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2224 Beiträge geschrieben zu 675 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr Jun 22, 2018 7:39 pm

HINTERFULTIGEN BE - 367 Einwohner

Nach unten

HINTERFULTIGEN BE - 367 Einwohner

Beitrag von bumbi am Do Aug 30, 2018 9:58 am



Wiki weiss zwar nur über Rüeggisberg so richtig Bescheid, aber immerhin wird Hinterfultigen auch erwähnt:

Hinterfultigen gilt im Bernbiet als Synonym für einen abgelegenen Ort.
Aber Hinterfultigen gibt's tatsächlich; es ist ein lieblich gelegenes Dorf, das nicht einmal extrem abgelegen ist.
Dieses Dorf hat auch seine Sehenswürdigkeiten.
In Fachkreisen weltbekannt sind die beiden Maillart-Brücken über den Rossgraben und den Schwandbach.

Rüeggisberg (1819 Einwohner) ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Bern-Mittelland des Kantons Bern in der Schweiz.

Gemeindegliederung
Rüeggisberg wird in vier Bezirke gegliedert, nämlich :

Rüeggisberg mit dem Dorf Rüeggisberg und den Weilern
Mättiwil (920 m ü. M.) am Südabhang der Höhe des Taanwaldes
Tromwil (885 m ü. M.) am Südabhang der Höhe des Taanwaldes über der Talwasserscheide von Otzenbach
Bütschel mit den Weilern
Oberbütschel (922 m ü. M.) am Südfuss der Bütschelegg im Quellgebiet des Bütschelbachs
Niederbütschel (810 m ü. M.) am Bütschelbach zwischen Rüeggisbergegg und Bütschelegg
Gschneit (940 m ü. M.) auf der Höhe des Längenbergs östlich der Bütschelegg
Bungerten (778 m ü. M.) im Tal des Bütschelbachs am Westfuss der Bütschelegg
Fultigen mit den Weilern
Hinterfultigen (852 m ü. M.) auf dem Hügelkamm zwischen Schwarzwasser und Bütschelbach
Vorderfultigen (882 m ü. M.) auf der Höhe südlich des Bütschelbachtals
Helgisried-Rohrbach mit den Weilern
Helgisried (795 m ü. M.) auf einer Verebnungsfläche im Grüenibachtal
Rohrbach (761 m ü. M.) am nördlichen Talhang des Grüenibachs
Wiler (780 m ü. M.) am Westhang des Wilerhubels im Grüenibachtal
Schwanden (863 m ü. M.) auf einem Geländevorsprung östlich des Schwarzwassertals
Brügglen (852 m ü. M.) auf einem Geländevorsprung östlich des Schwarzwassertals
Schwand (840 m ü. M.) am Südwestfuss der Gibelegg im Tal der Biberzen
Wislisau (714 m ü. M.) im Westen an der Strasse nach Schwarzenburg direkt an der Gemeindegrenze (gehört teilweise zu Rüschegg)
Daneben gehören zahlreiche Hofgruppen und Einzelhöfe zu Rüeggisberg.

https://peter-hug.ch/FULTIGEN/42_0217
Fultigen (Hinter und Vorder) (Kt. Bern, Amtsbez. Seftigen, Gem. Rüeggisberg).
875 und 865 m. Zwei kleine Dörfer;
1,8 km von einander entfernt und zwar Hinter Fultigen im W. und Vorder Fultigen im O.;
jenes 3,5 km und dieses 2 km nw. Rüeggisberg und 8 km nw. der Station Thurnen der Gürbethalbahn (Bern-Wattenwil-Thun).
Zusammen 118 Häuser, 734 reform. Ew. Ackerbau und Viehzucht.
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 60
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten