Statistik
Wir haben 75 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Ziffer12.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3628 Beiträge geschrieben zu 1205 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste :: 1 Suchmaschine

bumbi

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Fr 22 Jun 2018 - 19:39

Tavanasa GR - 225 Einwohner

Nach unten

Tavanasa GR - 225 Einwohner

Beitrag von bumbi am Fr 7 Sep 2018 - 15:44



Wiki weiss:
Danis-Tavanasa ist eine Fraktion der Gemeinde Breil/Brigels in der Surselva im Kanton Graubünden in der Schweiz. Per Ende 2009 lebten in Danis-Tavanasa 449 Personen.

Tavanasa
Tavanasa, ein Strassendorf von rund 600 Metern Länge, liegt etwas tiefer als Danis in der Talsohle des Vorderrheins auf der rechten Flussseite auf einer Höhe von 788 m.ü.M.

Der Ort wurde 765 von Bischof Tello als Abbatissae urkundlich erwähnt, 1470 als thafanatzen. Nach 1185 bildete der Petersbach östlich von Tavanasa die östliche Grenze der Cadi, der Region um das talaufwärts gelegene Disentis/Mustér.

Unmittelbar oberhalb Tavanasa liegen auf einem nahezu unzugänglichen Felsblock die Ruinen der Burg Heidenberg. Diese liegt auf dem weit hinabreichenden Gemeindegebiet von Obersaxen.

Im Jahr 2015 feierte Tavanasa – neben Sagogn eine der wenigen der von Bischof Tello in seinem Testament erwähnten Orte – sein 1250-Jahres-Jubiläum, unter anderem mit einer Ausstellung und einem Freilichttheater. In jüngster Zeit wurde Tavanasa durch das Werk des Schriftstellers Arno Camenisch bekannt.

Verkehr und Wirtschaft
Danis-Tavanasa ist seit 1890 durch die Kantonsstrasse mit dem rund 350 Meter höher liegenden Brigels verbunden. Mit Brigels ist Danis-Tavanasa auch durch eine Postautolinie verbunden. Nördlich des Dorfes liegt seit 1912 die Station der Rhätischen Bahn Tavanasa-Breil/Brigels.

1905 entwarf der Berner Ingenieur und Brückenbauer Robert Maillart zwischen Tavanasa und Danis eine Brücke über den Rhein, seinen ersten Dreigelenk-Kastenträger, der 1927 jedoch durch einen Murgang weitgehend zerstört wurde. Die Nachfolgebrücke ist eine Konstruktion aus dem Jahre 1928 vom Churer Ingenieur Walter Versell und steht seit Herbst 2016 nur noch den Fussgängern und Fahrradfahrern zur Verfügung. Am 30. September 2016 wurde die aktuelle Brücke über den Vorderrhein eröffnet, etwa 100 m flussaufwärts.

Seit 1946 ist Danis-Tavanasa für die Elektrowirtschaft von Bedeutung. Die Axpo AG unterhält talaufwärts ein Ausgleichsbecken des Kraftwerks Tavanasa-Obersaxen.
avatar
bumbi
Admin

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 10.06.18
Alter : 61
Ort : Spanien

http://www.baslertaube.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten